Aufwendige Bergung: Laster rutscht in Graben und droht umzukippen

Wildenfels - Im Wildenfelser Ortsteil Härtensdorf hat sich ein Kies-Laster festgefahren. Die Straße musste voll gesperrt werden.

Der Laster war in den Straßengraben gerutscht und drohte umzukippen.
Der Laster war in den Straßengraben gerutscht und drohte umzukippen.  © Niko Mutschmann

Der MAN-Lkw (Fahrer: 62) war am Dienstagnachmittag von der Freitagstraße (S286) in die Lößnitzer Straße (S283) abgebogen und kam dabei, laut Polizeiangaben vom Mittwoch, von der Straße ab.

Der Laster, der mit 27 Tonnen Kies beladen war, war in den Graben gerutscht und drohte umzustürzen.

Ein Abschleppunternehmen wurde gerufen, das den Lkw absicherte und schließlich wieder auf die Straße stellte.

Während der Bergungsarbeiten wurde der Kreuzungsbereich voll gesperrt. Erst gegen 17 Uhr konnte die Strecke wieder befahren werden.

Die Bergung des Kieslasters dauerte den ganzen Nachmittag an.
Die Bergung des Kieslasters dauerte den ganzen Nachmittag an.  © Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0