Polizei stürmt Verstecke mutmaßlicher Geheimagenten in Deutschland
Top
Update
So viele Flüchtlinge kommen nach Deutschland und so viele werden abgeschoben
Top
Matti "genießt die Stillzeit": Trinkt Anna-Maria trotzdem Alkohol?
Neu
Ehrenmord: Sechsfache Mutter mit Spanngurt erdrosselt!
Neu
3.579

Gruppensex sorgt für jede Menge Nachwuchs

Deutschlands größte #Raubtiere vermehren sich wieder. #Ostsee #Nordsee
Das Robbenbaby "Emma" wurde auf der Helgoländer Düne geboren.
Das Robbenbaby "Emma" wurde auf der Helgoländer Düne geboren.

Wilhelmshaven - Ähnlich wie bei den Seehunden wächst auch die Zahl der Kegelrobben im Wattenmeer. Dabei waren die massigen Meeressäuger früher fast ausgerottet. Die stabilen Bestände sind für Experten auch ein Beleg für erfolgreichen Meeresschutz.

"Da hinten liegt ein Seehund auf der Sandbank", freuen sich einige Fährpassagiere während der Überfahrt zur Insel Juist. Erst beim Blick durchs Fernrohr wird der kleine Unterschied sichtbar: Die stumpfe und kegelförmige Schnauze gehört tatsächlich einer Kegelrobbe, Deutschlands größtem Raubtier.

Die massigen Meeressäuger sind seit den 70-er Jahren immer öfter an der Nord- und Ostseeküste zu sehen. Dort waren die Tiere bereits im Mittelalter zahlreich vertreten. Als angeblicher Konkurrent der Fischer wurden sie jedoch gejagt, und die Zerstörung von Lebensräumen führte fast zu ihrer Ausrottung.

Doch ständige Beobachtungen im deutschen, dänischen und niederländischen Wattenmeer belegen ihre erfolgreiche Rückkehr.

Der Kegelrobbenbestand in der Ostsee nimmt zu.
Der Kegelrobbenbestand in der Ostsee nimmt zu.

5445 erwachsene Tiere haben Experten bei Zählflügen in deutschen, niederländischen und dänischen Gewässern gesichtet, zehn Prozent mehr (4936) als 2015/16. Davor waren es rund 4500. Das geht aus Daten hervor, die das Gemeinsame Wattenmeersekretariat CWWS in Wilhelmshaven jetzt ausgewertet hat. Die länderübergreifende Stelle koordiniert seit 2008 die Zählflüge aus den Wintermonaten in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden.

Vor allem im niederländischen Wattenmeer (4045) tummelten sich die Kegelrobben, gefolgt von Deutschland (1179) und Dänemark (221). Nach Jungtieren halten die Experten besonders Ausschau: Zum Höhepunkt der Wurfperiode gab es mit insgesamt 1279 Welpen die bisher höchste Zahl.

Beginnt die Paarungszeit, geht es rund, denn die Tiere treffen sich gerne in Gruppen. Die Männchen sammeln dazu auch gerne einen Harem aus fünf bis sechs Weibchen um sich, den sie streng bewachen. Nebenbuhler vertreibt der Harems-Bulle mit lauten Gebrüll. Nach der Paarungszeit leben alle wieder im lockeren Rudel zusammen. Kegelrobben werden übrigens, anders als Seehunde, im Winter geboren und verbringen die ersten Lebenswochen an Land.

Erst wenn sie sich eine dicke Speckschicht zugelegt haben, tauschen sie ihr weißes Geburtsfell gegen einen schwimmtauglichen Kurzhaar-Pelz und gehen ins Wasser.

It's Beachtime! Eine junge Kegelrobbe und seine Mutter liegen am Strand.
It's Beachtime! Eine junge Kegelrobbe und seine Mutter liegen am Strand.

"Die wachsenden Bestände sind sicher auch ein Ergebnis der Schutzgebiete wie Nationalparks und Befahrensregelungen für die Schifffahrt", bewertet Richard Czeck die Entwicklung. "Bestimmte Gebiete sollten daher allein ihrer natürlichen Entwicklung überlassen werden", empfiehlt der Meeressäuger-Experte bei der Wattenmeer-Nationalparkverwaltung in Wilhelmshaven.

Dabei kann die Natur auch manchmal recht brutal sein: Vor wenigen Jahren untersuchen Forscher seltsame Bisswunden an toten Schweinswalen und führen dies fälschlicherweise auf Verletzungen durch Schiffsschrauben zurück. Und wie der Messerschnitt eines Souvenirjägers sieht zunächst die Fleischwunde eines toten Schweinswals auf der Vogelinsel Mellum aus. Erst DNA-Untersuchungen lenken später den Blick auf Kegelrobben als Täter.

Neue Untersuchungen belegen auch Angriffe von Kegelrobben auf Seehunde. Wissenschaftler beobachten vor Helgoland, wie eine junge Kegelrobbe unter Wasser einen Seehund erlegt und an Land zerrt. Forscher gehen inzwischen von einem üblichen Jagdverhalten aus, das aber bisher kaum aufgefallen ist. Für Czeck ist das kein ungewöhnlicher Vorgang in der Welt der Meerestiere: "Das scheint ein ganz natürlicher Prozess zu sein."

"Julian" wurde 2012 von seiner Mutter verlassen und hätte ohne menschliche Hilfe nicht überlebt.
"Julian" wurde 2012 von seiner Mutter verlassen und hätte ohne menschliche Hilfe nicht überlebt.

Fotos: Christian Hager/dpa/Ino, DPA, Rainer Jensen/dps/Ini/Ino

Mord im Flüchtlingsheim! Opfer ins Herz gestochen
Neu
Amok-Alarm im Jobcenter! Plötzlich zückte er das Messer!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
117.283
Anzeige
Ärzte warnen: Das solltet ihr beim Niesen nicht tun
Neu
Thomas Gottschalk fährt mit der Berliner U-Bahn und Social-Media flippt aus
Neu
Frau ruft um Hilfe, weil sie bedroht wird, doch dahinter steckt etwas völlig anderes
Neu
Mutter soll mit Geldstück Tattoo des Sohns entfernen: Als das nicht klappt, verprügelt er sie
Neu
Blutiges Attentat! Serbischer Politiker im Kosovo erschossen
Neu
"Cool Runnings 2"? Jamaikas Bobteam fährt mit deutscher Olympiasiegerin nach Korea
Neu
Gift tritt aus! Vier Menschen schwer verletzt
Neu
Hätte sie das eher gewusst! Jetzt muss diese Frau sich von sowas ernähren!
16.637
Anzeige
Nach Sex-Affäre: Bürgermeisterin kehrt nicht ins Amt zurück!
Neu
Zwei Mütter klauen Luftballons! Was dann passiert, ist unglaublich
1.318
Mysteriös! Lkw-Fahrer blutüberströmt in seinem Führerhaus gefunden
2.449
Wie eklig! Hier läuft ein kompletter Güllebehälter aus
1.457
Hier ist es so kalt, dass sogar die Wimpern einfrieren!
2.927
IS-Terror! LKA muss verdächtigen Syrer wieder gehen lassen
2.016
Bombenalarm! Heute wird ein 500-Kilo-Brocken entschärft
2.039
"Alternative Fakten" ist Unwort des Jahres
374
Neues Babyfoto von Cathy Hummels, doch dieses Detail regt die Fans auf
4.165
Kind zum Vergewaltigen verkauft: Polizei findet Festplatte
1.480
Völlig irre, was diese Freaks bei minus 60 Grad gleich machen
1.394
Kind stürzt bei Hausbrand ab, doch ein Feuerwehrmann wird zum Held
1.951
Hier könnt Ihr kostenlos im Museum Yoga machen
263
Als die Polizisten sehen, was da auf der Brücke ist, zücken sie das Smartphone
4.210
Liebe Fußballer, so redet man Tacheles!
1.655
Horror-Crash! Schulbus rauscht gegen Hauswand, 43 Kinder verletzt
7.256
Update
Wahnsinn! Warum campen hunderte Menschen hier vor einem Schuhgeschäft?
2.436
Kleiner Junge steckt Köpfchen ins Töpfchen
886
Nach Flüchtlings-Äußerungen: Grüne greifen Palmer an
1.600
Aldi kommt mit großer Neuerung, die Kunden wird's freuen
5.719
Neue Dschungel-Regeln! So soll es noch mehr Zoff geben
2.113
Deutschlehrerin hat am hellen Tag, mitten in der Stadt Oralsex auf Motorhaube
6.884
Mercedes kracht gegen Baum und landet in Kanal
1.056
Zu laut gekocht: Nudelholz-Attacke in Flüchtlingsheim
3.104
Schüsse auf Mercedes! SEK nimmt Tatverdächtigen fest
1.781
Update
"Oh Happy Day"-Sänger Edwin Hawkins ist tot
1.010
1,3 Millionen! So viel D-Mark hat er in Euro umgetauscht
3.072
"Deutsche Bahn des Fernsehens": Was war denn gestern bei der Tagesschau los?
5.702
Seit 18 Jahren gesucht! Polizei nimmt Mörder auf Autobahn fest
6.010
Gasexplosion mitten im Studentenviertel: Wohnhäuser stürzen ein und töten zwei Menschen
1.466
Update
3-Jähriger verteilt Babyöl im Wohnzimmer, schmeißt seine Windel weg und haut ab
3.716
Audi-Fahrer stirbt bei heftigem Crash mit Betonsperren
7.137
Malle-Jens kommt seiner Ex wieder ganz nah
5.801
Alkoholisierter Golf-Fahrer kracht in Renault: Mann stirbt
1.927
Grausam! Eltern fesseln ihre 13 Kinder und lassen sie hungern
2.393
"Planen Sie Ihre Beerdigung!" Eindringliche Reisewarnung für dieses Land
6.277
Das passiert wirklich mit Klamotten, die ihr bei H&M gespendet habt
2.637
Männer retten Frau vor sexuellem Übergriff
6.272
Wehrlose Opfer! Medizinversuche und Tests von Medikamenten an Heimkindern
1.229
Carmen Geiss macht überraschendes Geständnis
2.980
Anti-Terror-Ermittlungen gegen deutschen Islam-Konvertit
832
18-Jähriger lebt mit neun Giftschlangen zusammen! Das wurde ihm zum Verhängnis
3.214
Mindestens zehn Tote! Brücke stürzt in die Tiefe
6.956