Familie wird bei verheerendem Brand obdachlos: Mehr als 200.000 Euro Schaden!

Varel – Bei einem Brand in einem Zweifamilienhaus in Varel (Landkreis Friesland) ist ein immenser Schaden von rund 200.000 Euro entstanden.

Flammen schlagen aus dem Zweifamilienhaus.
Flammen schlagen aus dem Zweifamilienhaus.  © Polizeiinspektion Wilhelmshaven

Das Gebäude in der Memeler Straße sei komplett ausgebrannt und nun unbewohnbar, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Wie das Feuer entstehen konnte, sei noch unklar. Es brach gegen 18 Uhr aus. Zum Zeitpunkt des Brandes befand sich niemand in dem Zweifamilienhaus.

Zwei Rettungskräfte verletzten sich bei dem Einsatz leicht. Sie wurden vor Ort behandelt.

Das Haus brannte vollständig ab und ist unbewohnbar. Die vierköpfige Familie muss zunächst bei Familienangehörigen unterkommen.

Wegen der starken Rauchentwicklung musste am Sonntag ein Nachbarhaus zwischenzeitlich evakuiert werden, ein Übergreifen der Flammen konnten die Einsatzkräfte aber verhindern.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0