Frau übertreibt es mit Steckdose und löst Brand aus : Drei Verletzte

Die Mieterin und ihre beiden Kinder wurden vom Rettungsdienst behandelt.
Die Mieterin und ihre beiden Kinder wurden vom Rettungsdienst behandelt.  © Niko Mutschmann

Wilkau-Haßlau - Am Montagabend wurde die Feuerwehr von Wilkau-Haßlau zu einem Wohnungsbrand in der Zwickauer Straße gerufen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 40-Jährige in ihrer Wohnung mehrere Steckdosen miteinander verbunden und elektrische Geräte daran angeschlossen. "Folglich kam es zu einem Schmorbrand der Leiste, welcher noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ohne größeren Schaden zu verursachen, durch die Mieterin gelöscht wurde", so ein Polizeisprecher.

Die 40-Jährige und ihre beiden Kinder (12,16) mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Titelfoto: Niko Mutschmann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0