Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

Top

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

Top

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

Top

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

Neu
1.209

Juan schraubt an seiner Zukunft in Dresden

Dresden - Schüchtern steht Juan Ariel Luizaga Ruiz zwischen zwei Hebebühnen der Firma schaffer-mobil in Kaditz. Der 30 Jahre alte Bolivianer hat beim MOPO-Besuch erstmals in seinem Leben mit der Presse zu tun.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Ariel aus Bolivien.

Juan Ariel Luizaga Ruiz in einem Wohnwagen seiner Lehrfirma beim Büffeln.
Juan Ariel Luizaga Ruiz in einem Wohnwagen seiner Lehrfirma beim Büffeln.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Schüchtern steht Juan Ariel Luizaga Ruiz zwischen zwei Hebebühnen der Firma schaffer-mobil in Kaditz. Der 30 Jahre alte Bolivianer hat beim MOPO-Besuch erstmals in seinem Leben mit der Presse zu tun. Und so recht fassen kann er sein Glück wohl auch noch nicht. Denn in Dresden hat der Mann mit indianischen Vorfahren einen Sechser im Lotto gezogen!

„Ich werde hier sehr gut behandelt. Ich lerne alles“, sagt er stolz. Ariel ist seit Herbst in Dresden. Sein Weg führte ihn über Spanien, wo er seit dem 14. Lebensjahr mit der Mutter eine Heimat fand.

Seine Heimatstadt heißt La Paz, die zwar die größte Stadt Boliviens ist und als Regierungssitz fungiert, aber nicht die Hauptstadt (das ist nämlich Sucre), lernen wir wiederum.

Wenn das Leben auch nur halbwegs bolivianisches Flair hat, dann in der Neustadt. Ariel (vorn) am Samstagabend mit Freunden.
Wenn das Leben auch nur halbwegs bolivianisches Flair hat, dann in der Neustadt. Ariel (vorn) am Samstagabend mit Freunden.

Und Ariel ist stolz auf seine indianischen Ahnen. „Inzwischen habe ich auch eine Familie: eine Frau und meinen Sohn, der ist zwei“, erzählt er weiter und stockt.

Tränen schießen in die Augen. Das Heimweh ist offensichtlich. Darum haben ihn seine Arbeitgeber, die Familie Schaffer in Kaditz, im Juni spontan Urlaub gewährt. Auch über den Jahreswechsel konnte Ariel die Seinen in Spanien sehen, berichtet er dankbar.

Für mehr aber reicht das Geld nicht, hat es vorher noch weniger gereicht: In Spanien lernte Ariel zwar Elektriker. Angesichts der Arbeitslosensituation auf der Iberischen Halbinsel und einer Eigentumswohnung aus der großen Immobilienblase, die ihn belastet, gab es dort keine Zukunft mehr.

Über „Job for my life“ kam er nach Deutschland. Das Sonderprogramm unterstützt seit 2013 junge Menschen aus Europa bei der Aufnahme einer betrieblichen Berufsausbildung, erklärt die Bundesagentur für Arbeit.

In Ariels Heimatstadt La Paz bringen Seilbahnen die Menschen von Ort zu Ort. In Dresden tut es auch mal ein Rad, geschenkt vom Chef.
In Ariels Heimatstadt La Paz bringen Seilbahnen die Menschen von Ort zu Ort. In Dresden tut es auch mal ein Rad, geschenkt vom Chef.

„Wenn es nur so einfach wäre“, entgegnet Ariels Chef Sören Schaffer (38). Das Programm sei zumindest 2014 noch an vielen Stellen unausgegoren gewesen. Ohne die Hilfe von Sören Schaffer, dessen Eltern und Sören Schaffers Frau (36) stünde Ariel wohl jetzt in Dresden auf der Straße, statt eine solide duale Ausbildung aus Theorie und Praxis zu erfahren.

Die Mittelständler boten Ariel nicht nur Tisch und Bett, er bekam gleich nach der ersten Begegnung einen Ausbildungsvertrag.

Parallel konnte er sich mit ihrer Hilfe ein Konto einrichten, was wiederum Voraussetzung für einen Vertrag war. Denn beinahe wäre es ihm wie weiland Schuster Voigt in Alt-Berlin ergangen: ohne Arbeit keine Wohnung, ohne Wohnung keine Arbeit. Heute wohnt Ariel auf dem Campingplatz der Schaffers.

Stolz zeigt er seinen Wohnwagen. „Auch ein Fahrrad habe ich geschenkt bekommen“, sagt er gerührt.

„Ariel absolviert bei uns eine Ausbildung zum KfZ-Mechaniker“, so Sören Schaffer. Das dauert dreieinhalb Jahre. Danach darf er wahrscheinlich bleiben. Voraussetzungen sind gute Sprachkenntnisse, an denen es noch hapert, und deutsche Pünktlichkeit. Dann kann vielleicht auch die kleine Familie aus Spanien nachkommen, weiß Ariel. Diesmal lacht er.

Fußball spielt Ariel in Ottendorf-Okrilla

Südamerikaner und Fußball sind eins. Hier lässt Ariel (r.) seinen Chef Sören Schaffer (38, M.) gewinnen.
Südamerikaner und Fußball sind eins. Hier lässt Ariel (r.) seinen Chef Sören Schaffer (38, M.) gewinnen.

Am Wochenende geht Ariel gern Salsa tanzen. Eine Partnerin mit Spanischkenntnissen ist regelmäßig dabei, was ihm hilft. Ariel wuchs übrigens in Boliviens größter Stadt La Paz auf.

Sören Schaffer wiederum hat ihn in Ottendorf-Okrilla beim Fußballspielen integriert - Schaffers Verein seit Jugendtagen.

Neu: Ein Kollege aus der Caravan-Werkstatt bot Ariel eine WG außerhalb des Werksgeländes an.

Der Umzug soll im September erfolgen. Auch da geht wohl nichts ohne Familie Schaffer: Für den Transport fragte Ariel nach einem Caravan an.

Das leistet er noch in Dresden

Ariel (30) an seinem Ausbildungsplatz bei der Firma schaffer-mobil Wohnmobile. Die Mechanikerausbildung dauert dreieinhalb Jahre.
Ariel (30) an seinem Ausbildungsplatz bei der Firma schaffer-mobil Wohnmobile. Die Mechanikerausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

Juan Ariel lernt zurzeit intensiv die deutsche Sprache.

Auch wenn es ihm schwerfällt, klemmt er sich dahinter. Besonders knifflig für ihn sind technische Begriffe.

Das ist ein Problem: Schließlich verlangt der tägliche Umgang mit Werkzeug, Werkstatt-Ausrüstung und vor allem mit technischen Begriffen in der Berufsschule mehr als die üblichen Sprachkenntnisse.

Erste Schritte für ein Minimum an Deutsch hatte noch in Spanien das Goethe-Institut ermöglicht - bei einem mehrwöchigen Intensivkurs. Das setzt er nun jeden Samstag in Dresden fort.

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

Neu

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.011
Anzeige

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

Neu

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

Neu

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

Neu

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

47.941
Anzeige

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

Neu
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

11.584

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

4.976

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

4.200
Anzeige

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

6.695

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.342

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

5.418
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

12.027

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

4.026

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

4.814

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

2.610

Mann masturbiert vor einparkender Frau

7.586

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

3.608

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

4.965

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

4.438

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

2.906

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

5.459

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

3.620

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

6.935

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

5.219

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

5.950

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

4.708

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

5.120

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

327

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

5.926

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

5.751

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

6.769

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.282

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

29.310

Sensationsfund in 5500 Metern Tiefe: Versunkenes Kriegsschiff entdeckt

6.010

Läuten bei Peer Kusmagk und seiner Janni bald die Hochzeitsglocken?

1.055

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika?

3.607
Update

Deutscher Spanien-Urlauber unter Auflagen wieder frei: Er darf Madrid nicht verlassen

1.212

Audi crasht Honda: Ehepaar muss aus Wrack gerettet werden, Mann stirbt

6.362

Fan-Entgleisung: "Holocaust"-Skandal bei Aue-Spiel in Braunschweig

11.802

So sieht ein Supermarkt ohne ausländische Waren aus

8.338

Rechtsextreme feiern Geburtstag und lösen Chaos aus: Straße gesperrt, 13 Festnahmen

5.681

So viele Möpse! Hier wackeln sie um die Wette

928

Mann springt aus fahrendem Auto und stirbt

4.679

Bewaffnete Dealer verprügeln zwei Männer nach Disko-Besuch

3.886

Mann in Hamburg erschossen: Mehrere Täter auf der Flucht!

5.373

Schock! So drastisch soll der Rundfunkbeitrag steigen

17.556

Alle Fotos gelöscht! Ist Rocco Stark wieder Single?

2.145

Traurige Gewissheit: Vermisster Junge ist tot

5.783
Update

Sensation! Dresdner ist erster Deutscher Wrestling-Champion

5.402

Unfassbar! Peta schläfert kleinen Familienhund einfach ein

3.970

10 Tage nach Geburt! Wer überrascht mit diesem flachen Bauch?

4.424