Illegale Waffen: Bundesweit Razzien bei "Migrantenschreck"-Kunden

TOP

"Bauer sucht Frau"-Star umgekippt: Wie geht es Schäfer Heinrich?

NEU

Mädchen im Wald gequält! 15-jährige muss zwei Jahre in den Knast

2.271

Neunjähriger Leon G. aus Hannover vermisst! Wer kann helfen?

638

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

15.560
Anzeige
567

Lela bringt Farbe in die Platte

Dresden - Ein grauer Plattenbau im Leutewitzer Ring - doch im Erdgeschoss geht Geogierin Lela (30) ihrer farbenfrohen Leidenschaft nach: der Malerei. Eine Erleichterung nach der Flucht vor Gewalt.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jede Woche den Beweis an. Eine Aktion von MOPO24 und der GAGFAH.

Teil 7: Lela, die Malerin aus Geogien

"Pinsel" und "grün" waren meine ersten Worte

Von Katrin Koch

Mitten im Neubaugebiet Gorbitz, Leutewitzer Ring. Im Erdgeschoss eines Fünfgeschossers bietet sich ein ungewöhnlicher Anblick. Zwei Maler sitzen vor ihrer Staffelei.

Jeder spricht eine andere Sprache, aber die Kunst verbindet den Dresdner Roland Schwenke (61) und die Asylbewerberin Lela Mtchedlishvili (30) aus Georgien.

Das Russisch von Schwenke ist längst eingerostet und Lela spricht erst ein paar Brocken Deutsch. „Pinsel“ [&] „grün“ gehörten zu den ersten Fremdwörtern, die die Georgierin gelernt hat.

„Seit November bin ich in Dresden“, übersetzt ein Freund für sie. „Ich habe in Tiflis an der Kunstakademie und der TU studiert, Restauration und Malerei.“

„Das ist nicht zu übersehen“, nickt Schwenke anerkennend hin zu Lelas pausbäckigen Leinwand-Engeln. Der Hobbymaler, in Dresden bekannt als „Hochland-Canaletto“, malt seit zwei Wochen mit der Asylbewerberin.

Sein Kunstprojekt wird mit 150 Euro aus dem Verfügungsfonds des Gorbitzer Quartiermanagements bezuschusst. „Das ist nicht viel, aber reicht für Leinwand und Ölfarbe“, freut sich Schwenke.

Als Erstes hat er Lela mit Bleistift porträtiert, ihre Sommersprossen und ihr Lachen im Bild eingefangen. „Er hat mich gut getroffen, stimmt’s?“ lächelt die Georgierin.

Zwei Mal pro Woche treffen sich die beiden Kunstfreunde in Gorbitz. Zeit außerhalb des Wohnheims, in der Lela merklich auflebt. „Ich habe in Deutschland Asyl beantragt, weil mir in Georgien Gewalt angetan wurde“, mehr will Lela darüber nicht sagen. Auch nicht, in welchem Asylbewerberheim sie untergebracht ist.

Sie wünscht sich eine Zukunft in Dresden - mit ihrem Kind. Lelas kugelrunder Bauch ist nicht zu übersehen. „Ende Mai erwarte ich mein Baby“, strahlt die werdende Mutter. „Es wird ein Mädchen. Princessa Annabell.“

Von einem geburtsvorbereitenden Kurs hat sie noch nichts gehört - die Integration hinkt dem Bauchumfang hinterher. Aber das sieht Lela locker, die Vorfreude überwiegt.

"Ich kenne Deutschland, ich war mit einem Austauschprogramm schon einmal in Dresden und ich hatte drei Ausstellungen in Berlin“, sagt Lela stolz.

In ihrer Heimat hat sie mit dem Modedesigner T.D (Tako Dvalishvili) zusammengearbeitet, für seine T-Shirts und Kleider knuffige Engelchen gezeichnet.

Design würde sie auch gern noch einmal in Deutschland studieren. „Aber dafür muss ich zuerst richtig Deutsch lernen.“

Ich vermisse meinen Beruf so sehr

Das ist neben ihrer Verantwortung als Mutter die nächste große Aufgabe für Lela aus Georgien. Und Schwenke? Er würde gern mit noch mehr Asylbewerbern malen und dann alle Bilder im Gorbitzer Quartiersmanagement ausstellen.

„In Georgien war ich durch meinen Beruf vollständig integriert. Das vermisse ich in Dresden, auch wenn ich erst seit November hier bin“, sagt Lela Mtchedlishvili. „Es ist schwer, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen“, bedauert die Georgierin.

Sie hofft, dass der Deutschkurs schnell fruchtet. Zwei Mal zwei Unterrichtsstunden stehen pro Woche in Lelas Terminkalender. Aber die Deutschklasse der Asylbewerber ist groß.

„Deutsch lernen ist gar nicht so schwer. Aber andere Menschen kennenzulernen, um mit ihnen die Sprache zu sprechen.“ Roland Schwenke kommt da wie gerufen …

Hochland-Canaletto Schwenke: Der Maler, der Lela hilft

Roland Schwenke (61) ist gelernter Koch und Maler aus Leidenschaft mit weit über 100 Ölgemälden. Er hat sich seine Meisterschaft autodidaktisch erarbeitet.

Sachsens Schlösser profitieren davon - allein 16 Gemälde (Landschaften und Adelsporträts) sind im Schönfelder Schloss zu bewundern. „Es hat mich geschmerzt, dass in vielen Schlössern keine Bilder mehr hängen, dass sie verschollen, geraubt, vernichtet oder veräußert wurden“, so Schwenke.

Er rüstete nach - auch Schloss Lauterbach bei Großenhain stattete er mit fünf Bildern aus. Alle Gemälde Schwenkes sind Leihgaben auf Lebenszeit und mit einem Barthaar seiner Maine-Coon-Katze Lady signiert.

Fotos: Steffen Füssel, Privat

Die Dreckskarre muss weg! So will ein Mann seinen Wagen bei ebay verkaufen

9.046

1,9 Promille: Opa nimmt einjähriges Enkelkind mit zum Trinkertreff

2.842

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.804
Anzeige

Horror-Prank: "Rings"-Mädchen klettert aus dem Fernseher

3.769

DSDS-Sternchen litt unter ihrem zu kleinen Hintern

1.970

Hollywoodstar wird in Berlin als Wachsfigur zur Lachnummer!

2.793

Gina-Lisas Dschungel-Abrechnung: Hanka hat am meisten genervt

5.497

Dackel und Frauchen von Hund krankenhausreif gebissen

4.566

Mit dieser verrückten Ausrede versucht ein Raser, seine Strafe zu umgehen

1.992

Für 14 Oscars nominiert: Was ist so besonders an diesem Film?

1.199

Fehler von Polizei und Justiz im Fall al-Bakr aufgedeckt

2.896

Kein Geld mehr: Trump behindert weltweit Abtreibungen

3.799

Bedienung bekommt 500 Euro Trinkgeld - und das ist der Grund...

6.037

Mann von hinten auf Parkplatz überfallen! Krankenhaus

3.968

Rückzug! Sigmar Gabriel will nicht Kanzler werden

3.713
Update

Wechsel fix! Terrence Boyd geht von Leipzig nach Darmstadt

1.042

Schmetterlinge im Bauch: GZSZ-Sweetie schwer verliebt

4.308

Deutscher Film für Oscar nominiert

552

Schwerverletzt! Mann putzt Küche mit Brennspiritus und zündet sich Kippe an

1.647

Drama im Erlebnisbad! Dreijährige stirbt nach Badeunfall

9.541

Rettungs-Hubschrauber stürzt in Erdbeben-Region ab - wohl keine Überlebenden

3.114
Update

Hochzeitsgerüchte: Ist Cristiano Ronaldo bald unter der Haube?

1.391

WhatsApp bringt drei neue Funktionen für iPhone-Nutzer

7.784

Zum 63. Geburtstag: Promis gratulieren Event-Größe Peter Degner

130

Nix mehr Last Minute: Malle so teuer wie nie

3.317

Verdacht der Volksverhetzung: Ermittlungen gegen AfD-Richter aus Dresden

4.008

Feuer auf Schiff: Deutsche Urlauber springen von Bord

4.478

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

624

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

2.763

Grünen-Chef Özdemir von Taxi-Fahrern bedroht

4.054

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

5.473

Joanna Krupa überrascht mit Nacktbild im Bad

5.481

Holländisches Königspaar kommt nach Leipzig

728

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

819

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

3.027

Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

8.382

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

8.117

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

994

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

2.165

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

1.997

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

6.674

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

6.207

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

198