Grünen-Chefin denkt trotz Hasswelle nicht an Rücktritt

TOP

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

991

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

426

Welches riesige Monster stapft hier aus dem Gebüsch?

2.500

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
480

Für Phil aus England spielt die Musik in Dresden

Dresden - Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ von MOPO und der GAGFAH treten wir hier den Beweis an. Heute: Phil, der junge Dirigent aus England.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ von MOPO und der GAGFAH treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Diesmal: Phil aus England.

Mit vollem Einsatz fängt Phil die hohen und die tiefen Stimmen seines Chores ein.
Mit vollem Einsatz fängt Phil die hohen und die tiefen Stimmen seines Chores ein.

Von Steffi Suhr

Dresden - Er ist auf der Durchreise. Aber auf was für einer! Philip Townley studiert an der Musikhochschule für seinen großen Traum: „Ich möchte später einen Knabenchor leiten“, sagt der 22-jährige Engländer entschlossen.

„Seit ich 13 Jahre alt war, wollte ich Dirigent werden“, erzählt der Mann aus der Grafschaft West Yorkshire.

Zur Konfirmation bekam er Aufnahmen vom weltberühmten „Messiah“ von Georg Friedrich Händel geschenkt. „Ich saß ständig auf dem Bett, hörte diese Musik und habe wild mitdirigiert“, erinnert sich Phil, dem die musikalische Ader wohl in die Wiege gelegt wurde.

Sein Vater ist Pfarrer in einem kleinen Ort bei Leeds, Phil sang immer schon im Chor. „Meine ersten Auftritte hatte ich mit sieben Jahren“, sagt er.

Musik auf den Ohren, Noten in der Hand: Phil aus England studiert in Dresden Dirigat.
Musik auf den Ohren, Noten in der Hand: Phil aus England studiert in Dresden Dirigat.

„Und meine Mutter hat in Deutschland studiert. Schon deshalb waren wir hier oft zu Besuch." Der Junior verbindet nun beides, um seinen Traum zu verwirklichen: Deutschland und die Musik. „Nach dem Abi war ich beim Windsbacher Knabenchor bei Nürnberg Praktikant. Dann bewarb ich mich in Dresden.“

Im September 2013 bezog der Engländer mit der Bass-Stimme seine Studentenbude im Wohnheim in Johannstadt.

„Das ist dort international. Die Küche teile ich mir mit Studenten aus Russland, Amerika und Deutschland“, sagt Phil, für den „Fremde“ völlig normal sind. „An der Hochschule sind Schüler aus der ganzen Welt. Und überhaupt ist Musik international“, konstatiert er.

Wenn Phil nicht gerade am Klavier übt, Partituren paukt oder Dirigate probt, kocht er mit Kumpels, die er hier in Dresden traf.

Der angehende Dirigent erlebt die Stadt ganz international

Der stolze zehnjährige Phil mit dem damaligen Bischof von Dunwich, Clive Young (66): Phil gewann einen Award der Kirchenmusik.
Der stolze zehnjährige Phil mit dem damaligen Bischof von Dunwich, Clive Young (66): Phil gewann einen Award der Kirchenmusik.

„Die kommen von überall her. Das ist immer lustig“, so der Musiker, der freilich - „Ich bin Engländer!“ - auch Fußball spielt.

Doch selbst im Privaten gibt die Musik den Ton an: „Ein Mal in der Woche probe ich mit dem Dresdner Chor Vario Vocale. Der suchte einen Dirigenten, und für mich ist Praxis wahnsinnig wichtig. Da kann ich alles üben, was ich so lerne. Es macht mir Spaß und dem Chor auch.“

Und doch ist das alles nur auf Zeit: Sein nächstes Praktikum möchte der ambitionierte Musikus gern bei den Sinfonikern in Göteborg absolvieren.

„Dort ist Kent Nagano Chefdirigent“, sagt Phil ehrfurchtsvoll, der allerdings einen ganz anderen sein Vorbild nennt: „Karl-Friedrich Beringer. Den kann ich auch immer anrufen, wenn ich irgendwas nicht verstehe.“ Beringer (67) war bis 2011 Chef des Windsbacher Knabenchors, bekam 1986 für seine Arbeit das Bundesverdienstkreuz.

In zwei Jahren will Philip Townley die Prüfung hier bestehen und dann weiterziehen. „Musik kann man überall machen“, sagt Phil, der sein Rüstzeug dafür dann immerhin in Dresden bekommen hat.

Warum sind viele Dresdner so grummelig?

„Das ist lebendige Geschichte“, schwärmt Phil von der Frauenkirche, die er immer wieder besucht.
„Das ist lebendige Geschichte“, schwärmt Phil von der Frauenkirche, die er immer wieder besucht.

Die Dresdner sind dem Engländer oft zu grummelig. „Das ist doch gar nicht nötig“, so der Musikstudent.

„Denn eigentlich sind alle freundlich. Aber eben leider oft erst ‚im zweiten Anlauf‘.“

Oder gar nicht:

„Ich hab mal in einem Café einen kleinen Kaffee bestellt. Es gab da aber wohl nur großen Kaffee. ‚Haben wir nicht!‘, wurde ich angeblafft. Dabei konnte ich ja nichts dafür, ich hatte doch nur gefragt. So was ist echt Schade. Dabei kann viel Image kaputt gehen.“

„Der Maßbiertag ist immer lustig“

Ein Hoch aufs sächsische Bier: Die Freunde Hagai (25), Florian (24), Phil und Lauren (23, v. l.) genießen den Dresdner Gerstensaft.
Ein Hoch aufs sächsische Bier: Die Freunde Hagai (25), Florian (24), Phil und Lauren (23, v. l.) genießen den Dresdner Gerstensaft.

„Ich liebe Städte“, sagt Philip Townley. „Aber ich muss nicht unbedingt mittendrin wohnen. Das ist das Gute an Dresden. Ganz schnell ist man da, wo es still und ruhig ist.“ Wenn Freunde ihn besuchen, zieht er mit ihnen freilich durchs Szene-Viertel Neustadt.

„Aber wird sind auch oft in der Sächsischen Schweiz wandern“, so der Engländer, dessen Heimatdorf gerade mal 30 Einwohner zählt.

Und er liebt freilich die Dresdner Bierkultur.

„Im Watzke ist dienstags Maßbiertag“, lacht der Musiker. „Da bin ich recht oft mit meinen Freunden anzutreffen. Das ist immer lustig.“

Fotos: Petra Hornig, privat

Alles nur gespielt? Wie echt sind Hankas Zwänge?

4.994

Darum solltet Ihr besser Sex am Morgen haben!

6.813

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Vollzug! Padadopoulos verlässt RB in Richtung Norden

1.868

Wie flink ist die denn? Katze entzaubert Hütchenspieler

1.995

Bei Lufthansa gibt's bald auch WLAN für kurze Strecken

359

Mehrere Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko

1.065

Erste Clubs führen Codewort gegen sexuelle Belästigung ein

4.343

Keine Perspektive: Zwei RB-Spieler vor dem Abflug

2.643

"Grüße von Onkel Adolf": Frau findet erschreckende Nachricht in Amazonpaket

8.410

Betrunkene Polizisten lösen Einsatz ihrer Kollegen aus

3.104

Am selben Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

1.823

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

15.650

Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

6.280

Müllmann auf Trittfläche zu Tode gequetscht

7.822

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

2.988

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

6.942

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

3.350

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

4.516

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

5.868

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

5.190

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

370

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

5.651

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

6.874

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

5.638

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

4.773

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

3.153

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

154

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

3.852

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

5.892

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

3.122

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

4.168
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

4.017

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

18.383

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

15.445

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

2.106

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

5.361

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

5.232

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

4.213

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

7.384

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

3.672

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

3.445

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

4.018