Gigantischer DNA-Test soll Kindermörder überführen
Top
Nach Kunst-Eklat: Bananensprayer "verarschte" noch weitere Präsidenten
Top
Klasse! Silber und Bronze für deutsche Snowboarderinnen
Top
Besoffen und auf Koks mit Vollgas in Polizei-Auto gerast
Top
1.165

Vom Aushilfskellner zum Junior-Sommelier

Dresden - Mit der Serie „Willkommen in Dresden" zeigt MOPO24 jeden Mittwoch wie weltoffen Dresden ist. Heute mit dem Halb-Bangladescher Shahzad Talukder.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Heute: Shahzad Talukder.

Shahzad Talukder (28) bereut es nicht, nach Dresden gekommen zu sein. „Die Stadt ist wunderschön.“
Shahzad Talukder (28) bereut es nicht, nach Dresden gekommen zu sein. „Die Stadt ist wunderschön.“

Von Katrin Koch

Dresden - Der Anzug schmal geschnitten, sportlich elegant. Das weiße Hemd am Kragen offen. Shahzad Talukder (28) fällt in der Straßenbahn auf. Mit der Linie 11 fährt der junge Mann von der Neustadt zu seinem Arbeitsplatz: Shahzad ist seit Mai Sommelier im Sterne-Restaurant „bean [&] beluga“.

Mit dem Aushilfsjob in der Gastronomie wollte er sein Studium der Bioinformatik finanzieren. Doch es kam anders: „Ich habe mein Herz an die Gastronomie verloren und sie zu meinem Beruf gemacht“, strahlt Shahzad. Vom Service arbeitete er sich in vier Jahren die Karriereleiter nach oben - bis er 2014 zum Junior Sommelier ernannt wurde.

Shahzad ist in zweiter Generation in Deutschland, gebürtiger Frankfurter.

Ganz schick im Anzug - so fährt Shahzad mit der Straßenbahn „Linie 11“ zur Arbeit.
Ganz schick im Anzug - so fährt Shahzad mit der Straßenbahn „Linie 11“ zur Arbeit.

Seine schöne, vollmilchschokoladene Hautfarbe hat er vom Vater aus Bangladesch geerbt.

„Aber ich habe nicht nur einen deutschen Pass, ich fühle mich als Deutscher. Ich bin christlich erzogen, auch konfirmiert.“

Trotzdem wird Shahzad von seiner Umwelt als Ausländer wahrgenommen. „Ich denke viel über das Thema der Flüchtlingspolitik und der Willkommenskultur nach“, sagt er ernst. „Bei meinem letzten Job in einem 5-Sterne- Hotel in der Schweiz habe ich von den Demonstrationen der PEGIDA gehört. Genau zu dem Zeitpunkt, als ich aus dem noblen 1400-Seelen-Dorf heraus wollte, nach einer neuen Herausforderung suchte.“

Lange hat Shahzad Talukder überlegt, ob er nach Dresden kommen soll.

Im Sterne-Restaurant „bean & beluga“ auf der Bautzner Landstraße kann Shahzad als Sommelier mit seinem Fachwissen wuchern.
Im Sterne-Restaurant „bean & beluga“ auf der Bautzner Landstraße kann Shahzad als Sommelier mit seinem Fachwissen wuchern.

„Alle Freunde und Bekannten rieten mir eher ab. Aber dann habe ich mir gesagt, dass es nicht sein kann, dass mich PEGIDA von einer Chance abhält. Das hieße klein beigeben.“

Der exquisite, mit knapp 2 000 Flaschen gefüllte Weinkeller des „bean [&] beluga“ war Shahzad der Umzug nach Dresden wert. „Ich wohne in der Neustadt und fühle mich da auch sehr wohl.“ Deshalb ist Shahzads Botschaft klar:

„Ich denke, jeder Ausländer sollte und kann nach Dresden kommen.“

Shahzad sagt das mit noch immer frischen und sehr intensiven Eindrücken aus Bangladesch. „Ich war nur als Kleinkind einmal dort, mit meinen Eltern. Aber das zählt nicht. Wirklich das erste Mal war ich vor fast einem Jahr im Land meiner Familie. Ich habe 50, 60 Onkel, Tanten, Cousins und meine Großeltern getroffen. Ich wurde sehr, sehr herzlich willkommen geheißen.“

Es war eine Reise zu Shahzads Wurzeln - und vieler Extreme.

„Voller Reichtum und Armut. Wolkenkratzer neben Slumhütten. Ich habe lange gebraucht, um das zu verdauen. Und habe erst dann wirklich begriffen, welch reiches Land Deutschland ist ...“

Am liebsten frühstückt er im „Oswaldz“

Im Neustädter „Café Oswaldz“ genießt der Sommelier gern ein leckeres Frühstück.
Im Neustädter „Café Oswaldz“ genießt der Sommelier gern ein leckeres Frühstück.

Bevor Shahzad mit der Straßenbahn in sein Weinreich fährt, frühstückt er gern. Sehr gern im „Café Oswaldz“ auf der Bautzner Straße. Das ist wochentags schon ab 8 Uhr, am Wochenende ab 9 Uhr geöffnet.

Seit September 2013 duften hier leckere Brotaufstriche und delikate Kaffees aus der Dresdner Rösterei Phoenix, die sich nur ein paar Hundert Meter entfernt vom „Oswaldz“ etabliert hat. Als Appetithäppchen dazu gibt’s Kunst.

Vierteljährlich sind neue Kunstwerke zu bestaunen, die anfangs von Kunstexpertin Elly Brose-Eiermann („Büro für Kunst“), jetzt von Stefan Lenke ausgewählt werden. Aktuell zu sehen: Bilder von Andreas Kempe.

In seinem Reich lagern 2.000 Flaschen

Im Weinkeller des Dresdner Sterne-Restaurants „bean & beluga“ inspiziert der Sommelier die Vorräte.
Im Weinkeller des Dresdner Sterne-Restaurants „bean & beluga“ inspiziert der Sommelier die Vorräte.

Der Weg in Shahzads Reich führt über die Wäschekammer. Kein Scherz. Erst dahinter öffnet sich der Weinkeller des Sterne-Restaurants „bean [&] beluga“.

Rund 2 000 Flaschen von 320 verschiedenen Weinen warten darauf, getrunken zu werden. Hier findet sich alles, „nur keine Weine, die dank ihres Namens einen hohen Preis haben, ihn aber nicht verdienen“, sagt Shahzad stolz.

Die Weine sind nach Ländern und Anbaugebieten geordnet. Die Weinhänge entlang der Elbe waren für Shahzad Neuland. „Erst für den Job in Dresden habe ich mich mit sächsischen Weinen beschäftigt.“

Einen Favoriten zu benennen, fällt dem Sommelier schwer, aber die Winzer Karl Friedrich Aust und Klaus Zimmerling überzeugen seinen geschulten Gaumen.

Fotos: Steffen Füssel

Chinesischen Milliardär gehören nun 9,7 Prozent von Daimler
Top
Holz vor der Hütt'n: Busen-Foto wird für Polizei zum Skandal
Top
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.827
Anzeige
Deshalb sprengte sich Attentäter vor US-Botschaft in die Luft
Neu
Hier werden bald Abschiebe-Häftlinge "einziehen"
Neu
Bei Überfall auf Wache fünf Polizisten erschossen
Neu
Bei Netflix werdet ihr für's Serien-Gucken bezahlt, aber es gibt einen Haken
Neu
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.025
Anzeige
Feuerwehr muss Schraubschlüssel von Penis runter holen
Neu
Nach schrecklicher Explosion: Nur noch Trümmer und Schock
Neu
"Gib mich die Kirsche": Bolzplatz soll Weltkulturerbe werden
Neu
Unglaublich, wie viel diese 24-Jährige abgenommen hat
Neu
Müssen Obdachlose jetzt für immer auf der Straße leben?
Neu
Berliner Polizisten setzen ihre Dienstwaffen immer öfter ein!
Neu
Mit 100 durch die Stadt: Polizei jagt betrunkenen Blaulicht-Fahrer
1.479
Wohnhausbrand: Für Bewohner kommt die Feuerwehr zu spät
119
Dieter Bohlen zieht über DSDS-Kandidaten her: Jetzt bekommt er die Quittung!
3.640
Sie zog ihm Bierflasche über Nischel, aber jetzt ist alles wieder gut
741
Mädchen (12) von wilden Hunden in Stücke gerissen und gefressen
5.020
Nanette Fabray: Hollywood-Star stirbt im Alter von 97 Jahren!
434
Von Suff-Fahrer getötet: Vater (77) darf seinen Sohn (†45) doch verabschieden!
1.418
Trump verzweifelt: "Ich versuche es bis zum Umfallen zu verstecken"
1.582
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
58
Opa (82) lässt Oma (77) schwer verletzt an Unfallstelle liegen
2.972
Hat GNTM Sarah nun ihre Selbstzweifel überwunden?
142
Frankfurt sagt Ekel-Schulklos endlich den Kampf an
42
Hat sich der Bachelor mit diesem Post längst verraten?
3.560
Outing von Star-DJ Felix Jaehn: "Stehe auch auf Jungs"
1.198
Das Ding wird ein Selbstläufer! Erzgebirger erfinden wärmende Sohlen
3.809
Sportwagen überschlägt sich nach riskantem Überholen: Zwei Schwerverletzte
3.495
Nach Özdemir-Wutrede: Heftige Kritik an AfD
3.439
Massen-Crash auf der A5! Zwei Schwerverletzte und nervige Gaffer
3.090
Update
Deutscher Wanderer stürzt auf Teneriffa in den Tod
3.273
Mädchen (11) steigen aus Schulbus aus: Tot!
12.841
66-jährige Kita-Leiterin zockte 28.000 Euro ab
380
NPD-Politiker auf Satire reingefallen?
4.457
Mann macht Pipi-Pause, dann kracht es
5.125
Keine Lust auf Sex? Diese gefährlichen Krankheiten könnten der Grund sein
7.212
Prozess um "Sex-Sklavin": Angeklagte verurteilt, Richter "erschüttert"
672
Verplappert! Dieser deutsche Hollywood-Star hat heimlich geheiratet
2.924
Filmte Johannas mutmaßlicher Mörder weitere potentielle Opfer?
3.037
Haftstrafen für zwei Männer die 22-Jährigen fast zu Tode schlugen!
3.341
Update
Als Bus-Insassen aus dem Fenster schauen, sehen sie Schreckliches
13.078
Frau will Gleise überqueren und wird von ICE erfasst: Tot
3.472
Kylie Jenner bringt Unternehmer um 1,7 Milliarden Dollar
2.444
Erschossenes Osmanen-Mitglied: Jetzt wird gegen SEK-Beamten ermittelt
1.907
Sensation: Kälbchen kommt für 120.000 Euro unter den Hammer
916
Vermeintlicher Missbrauchsfall in Leipziger Kindergarten: Gibt es überhaupt einen Täter?
2.107
Wer hat hier "Arschloch" gesagt? Eklat im Thüringer Landtag
12.497
Türke lebt 6 Jahre unerlaubt in Deutschland, bis er auffliegt
2.832