Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

NEU

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

NEU

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

2.673

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
1.069

Vom Aushilfskellner zum Junior-Sommelier

Dresden - Mit der Serie „Willkommen in Dresden" zeigt MOPO24 jeden Mittwoch wie weltoffen Dresden ist. Heute mit dem Halb-Bangladescher Shahzad Talukder.

Die Welt schaut in diesen Monaten auf unsere Stadt. Es heißt, hier herrsche Misstrauen gegenüber Fremden. Doch das stimmt nicht! Unsere Stadt ist weltoffen. Mit der Serie „Willkommen in Dresden“ treten wir hier jeden Mittwoch den Beweis an. Heute: Shahzad Talukder.

Shahzad Talukder (28) bereut es nicht, nach Dresden gekommen zu sein. „Die Stadt ist wunderschön.“
Shahzad Talukder (28) bereut es nicht, nach Dresden gekommen zu sein. „Die Stadt ist wunderschön.“

Von Katrin Koch

Dresden - Der Anzug schmal geschnitten, sportlich elegant. Das weiße Hemd am Kragen offen. Shahzad Talukder (28) fällt in der Straßenbahn auf. Mit der Linie 11 fährt der junge Mann von der Neustadt zu seinem Arbeitsplatz: Shahzad ist seit Mai Sommelier im Sterne-Restaurant „bean [&] beluga“.

Mit dem Aushilfsjob in der Gastronomie wollte er sein Studium der Bioinformatik finanzieren. Doch es kam anders: „Ich habe mein Herz an die Gastronomie verloren und sie zu meinem Beruf gemacht“, strahlt Shahzad. Vom Service arbeitete er sich in vier Jahren die Karriereleiter nach oben - bis er 2014 zum Junior Sommelier ernannt wurde.

Shahzad ist in zweiter Generation in Deutschland, gebürtiger Frankfurter.

Ganz schick im Anzug - so fährt Shahzad mit der Straßenbahn „Linie 11“ zur Arbeit.
Ganz schick im Anzug - so fährt Shahzad mit der Straßenbahn „Linie 11“ zur Arbeit.

Seine schöne, vollmilchschokoladene Hautfarbe hat er vom Vater aus Bangladesch geerbt.

„Aber ich habe nicht nur einen deutschen Pass, ich fühle mich als Deutscher. Ich bin christlich erzogen, auch konfirmiert.“

Trotzdem wird Shahzad von seiner Umwelt als Ausländer wahrgenommen. „Ich denke viel über das Thema der Flüchtlingspolitik und der Willkommenskultur nach“, sagt er ernst. „Bei meinem letzten Job in einem 5-Sterne- Hotel in der Schweiz habe ich von den Demonstrationen der PEGIDA gehört. Genau zu dem Zeitpunkt, als ich aus dem noblen 1400-Seelen-Dorf heraus wollte, nach einer neuen Herausforderung suchte.“

Lange hat Shahzad Talukder überlegt, ob er nach Dresden kommen soll.

Im Sterne-Restaurant „bean & beluga“ auf der Bautzner Landstraße kann Shahzad als Sommelier mit seinem Fachwissen wuchern.
Im Sterne-Restaurant „bean & beluga“ auf der Bautzner Landstraße kann Shahzad als Sommelier mit seinem Fachwissen wuchern.

„Alle Freunde und Bekannten rieten mir eher ab. Aber dann habe ich mir gesagt, dass es nicht sein kann, dass mich PEGIDA von einer Chance abhält. Das hieße klein beigeben.“

Der exquisite, mit knapp 2 000 Flaschen gefüllte Weinkeller des „bean [&] beluga“ war Shahzad der Umzug nach Dresden wert. „Ich wohne in der Neustadt und fühle mich da auch sehr wohl.“ Deshalb ist Shahzads Botschaft klar:

„Ich denke, jeder Ausländer sollte und kann nach Dresden kommen.“

Shahzad sagt das mit noch immer frischen und sehr intensiven Eindrücken aus Bangladesch. „Ich war nur als Kleinkind einmal dort, mit meinen Eltern. Aber das zählt nicht. Wirklich das erste Mal war ich vor fast einem Jahr im Land meiner Familie. Ich habe 50, 60 Onkel, Tanten, Cousins und meine Großeltern getroffen. Ich wurde sehr, sehr herzlich willkommen geheißen.“

Es war eine Reise zu Shahzads Wurzeln - und vieler Extreme.

„Voller Reichtum und Armut. Wolkenkratzer neben Slumhütten. Ich habe lange gebraucht, um das zu verdauen. Und habe erst dann wirklich begriffen, welch reiches Land Deutschland ist ...“

Am liebsten frühstückt er im „Oswaldz“

Im Neustädter „Café Oswaldz“ genießt der Sommelier gern ein leckeres Frühstück.
Im Neustädter „Café Oswaldz“ genießt der Sommelier gern ein leckeres Frühstück.

Bevor Shahzad mit der Straßenbahn in sein Weinreich fährt, frühstückt er gern. Sehr gern im „Café Oswaldz“ auf der Bautzner Straße. Das ist wochentags schon ab 8 Uhr, am Wochenende ab 9 Uhr geöffnet.

Seit September 2013 duften hier leckere Brotaufstriche und delikate Kaffees aus der Dresdner Rösterei Phoenix, die sich nur ein paar Hundert Meter entfernt vom „Oswaldz“ etabliert hat. Als Appetithäppchen dazu gibt’s Kunst.

Vierteljährlich sind neue Kunstwerke zu bestaunen, die anfangs von Kunstexpertin Elly Brose-Eiermann („Büro für Kunst“), jetzt von Stefan Lenke ausgewählt werden. Aktuell zu sehen: Bilder von Andreas Kempe.

In seinem Reich lagern 2.000 Flaschen

Im Weinkeller des Dresdner Sterne-Restaurants „bean & beluga“ inspiziert der Sommelier die Vorräte.
Im Weinkeller des Dresdner Sterne-Restaurants „bean & beluga“ inspiziert der Sommelier die Vorräte.

Der Weg in Shahzads Reich führt über die Wäschekammer. Kein Scherz. Erst dahinter öffnet sich der Weinkeller des Sterne-Restaurants „bean [&] beluga“.

Rund 2 000 Flaschen von 320 verschiedenen Weinen warten darauf, getrunken zu werden. Hier findet sich alles, „nur keine Weine, die dank ihres Namens einen hohen Preis haben, ihn aber nicht verdienen“, sagt Shahzad stolz.

Die Weine sind nach Ländern und Anbaugebieten geordnet. Die Weinhänge entlang der Elbe waren für Shahzad Neuland. „Erst für den Job in Dresden habe ich mich mit sächsischen Weinen beschäftigt.“

Einen Favoriten zu benennen, fällt dem Sommelier schwer, aber die Winzer Karl Friedrich Aust und Klaus Zimmerling überzeugen seinen geschulten Gaumen.

Fotos: Steffen Füssel

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

3.342

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

1.560

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

939

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

960

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

12.261

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

3.083

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

2.600

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

2.904

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

3.170

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

2.908

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

5.877

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

3.786

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

11.069

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

556

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.453
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.091

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

5.240

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

11.513

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

4.963

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.215

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

11.898

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

3.523

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.150

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

3.781

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

7.569

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

4.837

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.397

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.602

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.630

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.432

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.282
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

755

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.281

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

10.269

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.066

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

8.945

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.219

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

17.445

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

23.863

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.484

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

6.937

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.204