14-jähriger Vermisster wieder da

Wilsdruff - Ein 14-Jähriger aus Wilsdruff (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) wird seit Montag vermisst. Nun bittet die Polizeidirektion Dresden die Bevölkerung um Mithilfe.

Mittlerweile ist der 14-Jährige wieder da.
Mittlerweile ist der 14-Jährige wieder da.  © Polizei Dresden

Wie die Polizei mitteilt, ist der Junge in einer Einrichtung in Brandenburg untergebracht, hielt sich aber mehrere Tage bei seiner Familie im Wilsdruffer Ortsteil Mohorn auf.

Letztmalig wurde er am Neujahrsabend in Freital gesehen. Seitdem fehlt von dem Jungen jede Spur.

Der 14-Jährige wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,70 Meter groß
  • wirkt etwa ein Jahr älter
  • schlank
  • kurze dunkelblonde Haare
Der Vermisste war mit einer hellen Jeans, einer schwarzen Kapuzenjacke sowie grauen Turnschuhen bekleidet.

Hinweise, wo er sich aufhalten könnte, nimmt der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Update 7.1 10.40 Uhr: Wie die Polizei am Montag mitteilte, konnte der Junge nach einem Zeugenhinweis am Busbahnhof in Freital-Deuben ausfindig gemacht werden. Er wurde anschließend Mitarbeitern des Jugendamtes übergeben.

Titelfoto: Polizei Dresden

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0