Haus komplett abgebrannt: Zwei Menschen sterben in den Flammen

Windeck – In der Nacht zu Mittwoch ist mindestens eine Person bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Windeck-Herchen (Rhein-Sieg-Kreis) ums Leben gekommen.

Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz.  © Facebook: Feuerwehr Windeck

Gegen 2.33 Uhr wurde die Feuerwehr zum Hausbrand in der Straße Im Übersehn alarmiert.

Rund 80 Feuerwehrleute sind bei dem Einsatz vor Ort, um den Brand zu löschen.

Das alleinstehende Haus stand bereits in Flammen, als die Einsatzkräfte eintrafen. Laut Feuerwehr sind alle Windecker Einheiten, sowie die Feuerwehr Eitorf mit ihrer Drehleiter im Einsatz.

Bei dem Brand soll ein älterer Bewohner des Hauses ums Leben gekommen sein.

Im Haus befanden sich noch zwei weitere Personen. Eine konnte sich retten und wurde nur leicht verletzt. Die andere befindet sich aktuell noch im Haus, das die Feuerwehrleute bislang nicht betreten können.

Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an.

Update, 8.36 Uhr

Bei dem Hausbrand ist nach Angaben der Feuerwehr eine weitere Person ums Leben gekommen. Rund 40 Rettungskräfte waren am Morgen weiterhin im Einsatz. Die Brandursache ist nach Angaben der Polizei noch unklar.

Die Kameraden der Feuerwehr löschten das brennende Haus.
Die Kameraden der Feuerwehr löschten das brennende Haus.  © Marius Becker/dpa

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0