Winfried Glatzeder hat keinen Bock auf Altenheim

Glatzeder: "Ich will 93 Jahre alt werden!"
Glatzeder: "Ich will 93 Jahre alt werden!"  © DPA

Berlin - Ein Typ, der polarisiert! Nicht erst seit dem Dschungelcamp 2014 wissen wir, dass Winfried Glatzeder (72) nicht auf dem Mund gefallen ist. Bezüglich Altern im Altenheim hat er ebenfalls eine klare Meinung.

"Im Altenheim 116 Jahre alt zu werden und jeden Tag ein rohes Ei zu lutschen, das ist keine Perspektive für mich", sagte der 72-Jährige der Berliner Zeitung am Samstag. Mit Ende 60 habe er gemerkt, dass er alt werde. "Bis dahin habe ich mich auch in der Mitte der Gesellschaft gefühlt, jetzt ausgesondert."

Freunde habe er keine, Hobbys auch nicht. "Ich bin kein Vereinsmensch und auch keiner, der gerne mit Leuten im Restaurant sitzt", sagte Glatzeder, der derzeit in der Komödie am Kurfürstendamm zu sehen ist.

Der "Belmondo des Ostens", so wird er schelmisch genannt, wuchs in Ost-Berlin auf und machte sich in der DDR einen Namen als Schauspieler und Bühnendarsteller.