Studenten stürmen Hessens Unis: Doch es gibt ein Riesen-Problem 115
Liverpool-Coach Jürgen Klopp macht Übersetzer vor Salzburg-Spiel rund Top
Wendler-Ex Claudia postet Liebeserklärung: Schießt sie hier gegen Michael? Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 1.434 Anzeige
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit Top
115

Studenten stürmen Hessens Unis: Doch es gibt ein Riesen-Problem

Großer Andrang: Am 15. Oktober beginnt an Universitäten in Hessen das Wintersemester

Am 15. Oktober startet auch Universitäten in Hessen das Wintersemester. Erneut wird mit vielen Studienanfängern gerechnet. Doch das bringt Probleme mit sich.

Wiesbaden - Mit dem Start des Wintersemesters am Montag (15. Oktober) stehen den Universitäten und den Studienanfängern aufregende Tage bevor.

Allein an der Universität in Frankfurt werden zum kommenden Wintersemester rund 9550 Erstsemester erwartet.
Allein an der Universität in Frankfurt werden zum kommenden Wintersemester rund 9550 Erstsemester erwartet.

Allein Hessens größte Uni in Frankfurt verzeichnet nach vorläufigen Zahlen etwa 9550 Erstsemester. "Die Gesamtstudierendenzahl der Goethe-Universität dürfte im Wintersemester 2018/19 bei 48.000 Studierenden liegen", sagte ein Sprecher. Die beliebtesten Fächer sind demnach Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Studienplätze sind in Frankfurt etwa noch bei den Bachelor-Studienfächern Soziologie und Ethnologie frei.

An der Uni Gießen gehen im Wintersemester voraussichtlich etwa 6500 Erstsemester an den Start. Die Zahl bleibt im Vergleich zum Vorjahr weitgehend konstant. Insgesamt dürfen dann im Wintersemester etwa 28.000 Frauen und Männer an Hessens zweitgrößter Universität studieren. Weiteren Angaben der Hochschule zufolge sind vor allem Studienplätze in Wirtschafts, Sport- sowie Agrarwissenschaften gefragt.

Am stärksten nachgefragt seien in diesem Wintersemester die Studiengänge Lehramt an Grundschulen sowie die Bachelor-Studiengänge Soziale Arbeit und Psychologie. Im vergangenen Wintersemester hatten etwa 6000 Erstsemester ein Studium an der Uni Kassel begonnen.

Etwa 6000 Studierende haben sich für das erste Semester an der Uni Marburg eingeschrieben. Im Vorjahr lag die Zahl bei fast 6300 Studienanfängern. Damit studieren vorläufigen Zahlen zufolge mehr als 25.000 Frauen und Männer in der mittelhessischen Stadt.

Ein großes Problem bei der enorm hohen Zahl an Erstsemestern - die Wohnsituation.
Ein großes Problem bei der enorm hohen Zahl an Erstsemestern - die Wohnsituation.

Beliebt bei den Neuankömmlingen sind nach Angaben der Uni etwa das Studium für Lehramt an Gymnasien, sowie die Studiengänge Humanmedizin, Rechtswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft und Informatik.

Mit dem Start des Wintersemesters rückt einmal mehr das Thema Wohnungsnot in den Fokus. Viele Studenten finden beispielsweise in Frankfurt keine bezahlbaren Unterkünfte. Um drauf aufmerksam zu machen, hat der Allgemeine Studierendenausschuss ein Camp für wohnungslose Studenten - inklusive Feldbetten - aufgeschlagen.

"Auf unserer Warteliste zum Wintersemester stehen zur Zeit noch mehr als 3000 wohnungssuchende Personen", sagte ein Sprecher des Studentenwerks in Frankfurt. Während des Semesters werde sich die Lage entspannen, auch weil Bewerber an anderen Studienorten unterkämen. In Marburg ist die Wohnungssuche in vollem Gang.

"Die Erfahrung zeigt, dass auch die spontan zum Semesterstart Ankommenden noch eine Wohnung finden. Allerdings kann, wie in vielen traditionellen Universitätsstädten, auch in Marburg die Wohnungssituation zum Semesterstart angespannt sein", sagte Evelyn Korn, Vizepräsidentin an der Philipps-Universität Marburg.

Während der Nachwuchs in die Unis strömt, suchen noch viele Handwerksbetriebe nach Auszubildenden. Allein im Bezirk der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main sind Schätzungen zufolge mehr als tausend Ausbildungsplätze bislang unbesetzt geblieben. "Aus unserer Sicht werden die Chancen einer Karriere im Handwerk noch nicht überall erkannt", sagte eine Sprecherin.

Daher arbeite die Kammer eng mit der Goethe-Universität zusammen, um die Chancen in den 130 handwerklichen Berufen deutlich zu machen. Man wolle "zweifelnde Studenten" über Chancen der Ausbildung informieren.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 49.064 Anzeige
Juice Wrld (†21) war mit Kiloweise Marihuana, Pillen und Waffen unterwegs Neu
Nach Sex-Skandal um Prinz Andrew: Seine Tochter zieht Konsequenzen Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.230 Anzeige
Miss Universe: Sie will nicht nur schön aussehen, sondern hat ein ganz bestimmtes Ziel Neu
Britischer Premier steckt Handy eines Reporters ein, nachdem er mit diesem Foto konfrontiert wird Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.991 Anzeige
Peter Maffay gibt Privatkonzert: Diese Helfer dürfen sich freuen Neu
VfB Stuttgart mit Befreiungsschlag gegen Nürnberg: Diskussionen um Trainer Walter erstmal beendet 427
"Ice Bucket Challenge"-Initiator gestorben 4.061
FC Bayern fixiert Personalien: "Unsere Identität bewahren" 698
Diese zwei Hunde haben allerhand tierische Freunde 967
War es doch Mord? Zeuge ändert Jahre nach brutaler Bluttat seine Aussage! 2.117
Das ist Deutschlands größtes Katzen-Museum! 1.270
Faustschläge und Tritte! Junge (16) bei Fußballspiel schwer verletzt, Verdächtiger in Haft 399
Zockt "Schwiegertochter gesucht"-Ingo seine Fans ab? 9.244
Hühnchen oder Sex für gute Noten: Perversem Lehrer wird Schlimmes vorgeworfen 2.940
Schönheit zum Schnäppchenpreis? Selbsttest von "Akte"-Reporterin Alin schockiert 1.926
Dieter Bohlen ätzt gegen Thomas Gottschalk: "Selbst im Sarg werde ich nicht so aussehen" 1.758
Das Rätsel der 3 sexy Weihnachtsengel: Könnt Ihr es lösen? 1.750
Vulkanausbruch: Vermutlich Deutsche unter den Opfern! 3.508
Frau auf offener Straße erstochen: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen 778
Kurz nach der OP: Sexpertin Nicolette zeigt ihre neuen Kurven 4.142
Kind (5) läuft bei -35 Grad fast einen Kilometer weit, um ihrer Schwester (1) das Leben zu retten 6.961
Mann soll Mädchen vergewaltigt haben 4.987
MDR ändert heute TV-Programm nach Tod von "Polizeiruf 110"-Star Wolfgang Winkler 2.879
Devil Lips: Immer mehr Frauen posten bizarre Bilder von "Teufelslippen" im Netz 878
"Komplett bescheuert"? BVG will Weltkulturerbe werden 1.180
Polizei erschießt 25-Jährigen in Wuppertal: Noch viele offene Fragen 639
Mann will erst ungeschützten Sex mit Prostituierter, dann schlägt er heftig zu 5.692
Bitter für den BVB: FC Barcelona lässt Lionel Messi plus fünf zu Hause! 5.355
Tod von Juice Wrld: Video vom letzten Flug aufgetaucht! 6.300
Tödlicher Angriff in Augsburg: Feuerwehrmann von Jugendlichen umringt, Schlag kam von der Seite! 6.060
Dumm gelaufen: Mann fährt mit 18.300 Euro in bar im ICE und schläft dann ein 5.180
Mann verprügelt Freundin und ritzt ihr zur Krönung seinen Namen in die Stirn 6.668
Gigantischer Schuldenberg: Wacker Nordhausen stellt Insolvenzantrag! 6.395 Update
Stiefvater behauptet: Leonie (†6) ist die Treppe heruntergefallen 1.965
Sparkassen-Ausfall: Dutzende Kunden bekommen kein Geld 27.149
Sexy! Welcher Promi feiert so seinen 30. Geburtstag? 5.306
Trennung nach vier Monaten: Thomas Doll verliert Trainer-Job 4.681
Neugeborenes liegt hilflos in der Kälte: Wo ist die Mutter? 4.719
Er wurde erschossen! Betrunkener Waschbär vom Weihnachtsmarkt ist tot 6.470
Drei Geschwister ertrinken in Teich: Bürgermeister im Fadenkreuz 4.739
BVB-Schock: Axel Witsel verletzt sich bei Sturz im Gesicht und fällt aus 1.170
Transporter rast in Stauende auf der A3: Fahrer stirbt 3.435
Lösung: Die Antwort auf das Rätsel der 3 sexy Weihnachtsengel 639
Wie letztes Jahr: Michael Müller fährt erneut die größte Drecksschleuder 5.024
Das gab's noch nie! Zwillinge buhlen um Bachelor Sebastian Preuss 2.957
Eltern steigen in Zug und vergessen Sohn (3) am Bahnsteig 4.383