Nach Echo-Skandal um Farid Bang und Kollegah: Musikpreis wird abgeschafft Top Räuber überfällt Taxi und entschuldigt sich mit diesen Worten Top Gänsehaut-Auftritt von Pfarrer in Casting-Show rührt alle zu Tränen Top Moderator über Bachelor in Paradise: "Es liegt definitiv Knistern in der Luft!" Neu
11.071

Bachmann will PEGIDA deutschlandweit vereinen

Dresden - Für heute 11 Uhr hat PEGIDA-Sprecherin Kathrin Oertel (36) zur ersten Pressekonferenz des Bündnisses geladen.
Lutz Bachmann und Kathrin Oertel bei der Pressekonferenz.
Lutz Bachmann und Kathrin Oertel bei der Pressekonferenz.

Dresden – Die Lage in Dresden ist angespannt: Nach den Terrorwarnungen und dem Demonstrationsverbot für das gesamte Stadtgebiet rückt die Sicherheitsfrage in den Mittelpunkt.

Am Montag 11 Uhr gab die PEGIDA in der Sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung ihre erste Pressekonferenz überhaupt. "Lutz Bachmann und Kathrin Oertel sind die Gastgeber, ich stelle nur den Raum zur Verfügung", distanzierte sich der Chef das Hauses, Frank Richter, zu Beginn gleich klar.

Wir wollen keine Revolution

"Der Grund warum wir heute hier sind... Wir wollen uns erklären, warum der Abendspaziergang abgesagt wurde", begann Kathrin Oertel. "Wir lassen uns nicht mundtot machen. Das Recht auf Versammlungs - und Meinungsfreiheit lassen wir uns nicht nehmen. Aber es sollte auch niemand zu Tode kommen..."

"Wir wollen keine Revolution, sondern ein anderes Verhältnis von Politik und Volk", so Oertel weiter.

Dann ergriff Lutz Bachmann ("Guten Tag, ich bin der Vorsitzende des PEGIDA e.V.") das Wort und verlas noch einmal sein Sechs-Punkte-Programm, das er schon letzten Montag bei der Demo vorgestellt hatte.

Keine Fragen zu privaten Dingen

Es wird in den nächsten Tagen noch weitere Gespräche mit der Politik geben, kündigte Kathrin Oertel an. Einige Fragen wurden dann gestattet. Wobei Frau Oertel gleich ankündigte, nichts zu privaten Dingen zu sagen.

Auf die Frage, wie es nächsten Montag weitergeht, sagt Bachmann: "Dazu können wir heute noch nichts sagen, damit sich die Gegenseite nicht auch vorbereiten kann." Er kritisierte weiterhin die deutschen Medien, dass dort ständig von "Anti-Islambewegung" die Rede sei, statt von "Anti-Islamisierung".

Zum Schlachtruf "Lügenpresse" sagt Kathrin Oertel, dass sich die Presse über den Begriff nicht zu wundern braucht, denn am Anfang der PEGIDA-Bewegung wurde viel "diffamiert". Journalisten sollten weniger in Kommentarform schreiben, sondern unabhänig und fair. "Ich hoffe, dass sich da was ändert!"

"Ich lade sie alle nach Leipzig ein!"

"Wo sehen Sie sich und die PEGIDA in einem Jahr", lautete eine Frage. Kathrin Oertel sagt: "Wir wollen das Vakuum zwischen Politik und Volk füllen. Wir haben nicht vor, weiterhin jeden Montag durch Dresden zu ziehen. Wir haben alle Berufe und Privatleben und auch noch etwas anderes zu tun." Statt dessen hoffe sie, dass sich die Politik wieder aufs Volk zu bewegt.

"Es wird nächsten Montag nach jetziger Einschätzung wieder eine Demonstration geben", sagt Lutz Bachmann. "Ich kann sie aber alle einladen, am Mittwoch erst einmal mit nach Leipzig zu kommen."

Etwas Verschwörung musste aber auch wieder sein. So unterstellte Bachmann, dass es Menschen gibt, die bei den Demonstrationen Plakate hochhalten mit z.B. rechtsradikalen Parolen: "Und ich staune immer wieder, dass genau in dem Moment ein Vertreter der Presse da ist und das fotografiert."

Eine Linie für ganz Deutschland

Mit Blick auf die vielen PEGIDA-Ableger in Deutschland sagt Bachmann: "Wir haben jetzt beschlossen, dass alle unsere Ableger in Deutschland ein Positionspapier unterschreiben müssen, sonst werden wir von ihnen abrücken." Ziel sei es, sich auf gemeinsame Ziele festzulegen.

So wolle man u.a. verhindern, dass sich rechtsextreme Tendenzen in der Bewegung breit machen und unkontrollierbar werden.

Die letzte Frage: "Wann hören sie auf, wann hatte ihre Aktion Erfolg?" Bachmann: "Die sechs Punkte, die wir jetzt haben sind nicht die letzten. Es wird noch weitere geben..."

Interview Prof. Werner Patzelt

Politikwissenschaftler Prof. Werner Patzelt von der TU Dresden verfolgte die Pressekonferenz in der Landeszentrale für Politische Bildung.

Fotos: Stefan Ulmen; Ove Landgraf; Ben Sommer

Versammlung abgebrochen: Angriffe auf Demo gegen Antisemitismus Neu GZSZ-Maren verrät: Deshalb ist die Serien-Schwangerschaft so belastend! Neu
Sensationsfund! Tausende Jahre altes Skelett entdeckt Neu Youtube-Star Katja Krasavice spritzt sich durch London Neu
Nach Lkw-Crash: A6 in Richtung Mannheim vollgesperrt Neu Urteil gefallen: Schwerer sexueller Missbrauch an Achtjähriger! Neu Studie belegt: Das verschmutzt unsere Städte am meisten Neu Baby totgeschüttelt? Vater nach erschütternder Aussage freigesprochen Neu Frau wacht bei Vergewaltigung auf, dann sagt ein Mann: Jetzt bin ich dran Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.345 Anzeige War es der eigene Vater? Misshandeltes Mädchen (3) stirbt an Verletzungen Neu Fans schockiert: Was ist mit Jessica Paszkas Gesicht passiert? Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.661 Anzeige Hier soll's bald Deutschlands ersten 3D-Zebrastreifen geben Neu Wisst ihr, vor wem dieses Schild warnen soll? Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 14.932 Anzeige Spektakulärer Plan! Kommt die Formel 1 nach Berlin? Neu Wird James das Spiel gegen Real Madrid entscheiden? Neu Horror-Unfall! Betrunkener rast mit Tempo 200 Frau tot Neu Kaufhof-Krise: Bis 2020 soll die Trendwende kommen 114 Hepatitis-Ausbruch an Schule: 220 Schüler in Zwangs-Ferien 5.067 Mann flieht aus Psychiatrie und attackiert Frauen mit Axt! 1.494 Das ging ja fix! Sylvie Meis schon wieder Single? 1.904 Tür plötzlich zu: Zug fährt ohne kleines Mädchen (2) los 2.332 Wenn diese Frau aus dem Koma erwacht, muss man ihr die schlimmste Nachricht überbringen 4.003 Ist das der wahre Grund für ihre Pause? Baby-Gerüchte um Lena Meyer-Landrut 2.366 Schwerer Arbeitsunfall an Bundesstraße: Mann von Bagger zerquetscht 8.093 Brummi-Fahrer verhindert mit Blitz-Reaktion Umweltkatastrophe 2.628 Wirtschaftsminister Altmaier mit klarer Botschaft an Opel-Mutter PSA 146 Trauriges Statement von Revolverheld-Sänger: "Habe gelernt, alleine zu sein" 1.186 Rentner hortet Waffen und kiloweise Schwarzpulver 1.366 Bei Blitzbesuch: Genervter Verkehrsminister Scheuer drängt auf BER-Eröffnung 2020 550 Mann greift Joggerin an und vergewaltigt sie 4.088 Wie romantisch! Festbesucherin verliebt sich in Polizisten, nun helfen seine Kollegen 1.737 Erwischt! "Polizeiruf"-Star verrät Jugendsünde 686 Ladys aufgepasst: Darauf müsstet Ihr verzichten, um 55 Orgasmen pro Woche zu bekommen! 4.901 Diese Stars könnt Ihr bald bei "Holiday on Ice" sehen 558 Deckt dieser Hinweis die Identität eines unbekannten Toten auf? 3.774 Unerwartet! So reagiert Grünen-Chef auf Rap-Musik 827 Kein Scherz! Dunja Hayali moderiert jetzt das ZDF-Sportstudio 880 Nach Schüssen auf Rocker-Boss: Täter bekannt und auf der Flucht 2.306 Abrechnungs-Betrug in Klinikum: Bundesweite Razzia! 3.342 Update Obdachloser grausam gesteinigt: Täter immer noch auf freiem Fuß! 2.903 Der kommende Gegner macht Mut! Packt der HSV die Rettung? 232 Justizministerin Barley: "Angriff auf jüdisches Leben ist Angriff auf uns alle" 222 Schwesta Ewa ist clean und hat einen Ratschlag für die Nutten 3.200 Verteidiger weisen Vorwürfe gegen Zschäpe scharf zurück 567 Mann bringt seine Frau um und ruft dann die Polizei 1.426 Nach Avicii-Tod warnt DJane: "Es gibt andere, um die wir uns große Sorgen machen müssen!" 4.933 Hund tötete zwei Menschen: Böhmermann sagt #DankeChico 20.663 Alleinerziehende Mutter rastet aus und schreibt giftigen Brief an Ex-Mann 1.841