Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos Top Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen Top Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! Neu Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.870 Anzeige
11.071

Bachmann will PEGIDA deutschlandweit vereinen

Dresden - Für heute 11 Uhr hat PEGIDA-Sprecherin Kathrin Oertel (36) zur ersten Pressekonferenz des Bündnisses geladen.
Lutz Bachmann und Kathrin Oertel bei der Pressekonferenz.
Lutz Bachmann und Kathrin Oertel bei der Pressekonferenz.

Dresden – Die Lage in Dresden ist angespannt: Nach den Terrorwarnungen und dem Demonstrationsverbot für das gesamte Stadtgebiet rückt die Sicherheitsfrage in den Mittelpunkt.

Am Montag 11 Uhr gab die PEGIDA in der Sächsischen Landeszentrale für Politische Bildung ihre erste Pressekonferenz überhaupt. "Lutz Bachmann und Kathrin Oertel sind die Gastgeber, ich stelle nur den Raum zur Verfügung", distanzierte sich der Chef das Hauses, Frank Richter, zu Beginn gleich klar.

Wir wollen keine Revolution

"Der Grund warum wir heute hier sind... Wir wollen uns erklären, warum der Abendspaziergang abgesagt wurde", begann Kathrin Oertel. "Wir lassen uns nicht mundtot machen. Das Recht auf Versammlungs - und Meinungsfreiheit lassen wir uns nicht nehmen. Aber es sollte auch niemand zu Tode kommen..."

"Wir wollen keine Revolution, sondern ein anderes Verhältnis von Politik und Volk", so Oertel weiter.

Dann ergriff Lutz Bachmann ("Guten Tag, ich bin der Vorsitzende des PEGIDA e.V.") das Wort und verlas noch einmal sein Sechs-Punkte-Programm, das er schon letzten Montag bei der Demo vorgestellt hatte.

Keine Fragen zu privaten Dingen

Es wird in den nächsten Tagen noch weitere Gespräche mit der Politik geben, kündigte Kathrin Oertel an. Einige Fragen wurden dann gestattet. Wobei Frau Oertel gleich ankündigte, nichts zu privaten Dingen zu sagen.

Auf die Frage, wie es nächsten Montag weitergeht, sagt Bachmann: "Dazu können wir heute noch nichts sagen, damit sich die Gegenseite nicht auch vorbereiten kann." Er kritisierte weiterhin die deutschen Medien, dass dort ständig von "Anti-Islambewegung" die Rede sei, statt von "Anti-Islamisierung".

Zum Schlachtruf "Lügenpresse" sagt Kathrin Oertel, dass sich die Presse über den Begriff nicht zu wundern braucht, denn am Anfang der PEGIDA-Bewegung wurde viel "diffamiert". Journalisten sollten weniger in Kommentarform schreiben, sondern unabhänig und fair. "Ich hoffe, dass sich da was ändert!"

"Ich lade sie alle nach Leipzig ein!"

"Wo sehen Sie sich und die PEGIDA in einem Jahr", lautete eine Frage. Kathrin Oertel sagt: "Wir wollen das Vakuum zwischen Politik und Volk füllen. Wir haben nicht vor, weiterhin jeden Montag durch Dresden zu ziehen. Wir haben alle Berufe und Privatleben und auch noch etwas anderes zu tun." Statt dessen hoffe sie, dass sich die Politik wieder aufs Volk zu bewegt.

"Es wird nächsten Montag nach jetziger Einschätzung wieder eine Demonstration geben", sagt Lutz Bachmann. "Ich kann sie aber alle einladen, am Mittwoch erst einmal mit nach Leipzig zu kommen."

Etwas Verschwörung musste aber auch wieder sein. So unterstellte Bachmann, dass es Menschen gibt, die bei den Demonstrationen Plakate hochhalten mit z.B. rechtsradikalen Parolen: "Und ich staune immer wieder, dass genau in dem Moment ein Vertreter der Presse da ist und das fotografiert."

Eine Linie für ganz Deutschland

Mit Blick auf die vielen PEGIDA-Ableger in Deutschland sagt Bachmann: "Wir haben jetzt beschlossen, dass alle unsere Ableger in Deutschland ein Positionspapier unterschreiben müssen, sonst werden wir von ihnen abrücken." Ziel sei es, sich auf gemeinsame Ziele festzulegen.

So wolle man u.a. verhindern, dass sich rechtsextreme Tendenzen in der Bewegung breit machen und unkontrollierbar werden.

Die letzte Frage: "Wann hören sie auf, wann hatte ihre Aktion Erfolg?" Bachmann: "Die sechs Punkte, die wir jetzt haben sind nicht die letzten. Es wird noch weitere geben..."

Interview Prof. Werner Patzelt

Politikwissenschaftler Prof. Werner Patzelt von der TU Dresden verfolgte die Pressekonferenz in der Landeszentrale für Politische Bildung.

Fotos: Stefan Ulmen; Ove Landgraf; Ben Sommer

Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt Neu Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.929 Anzeige Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht Neu Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? Neu
Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! Neu Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.589 Anzeige Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs Neu Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" Neu Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 20.222 Anzeige Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen Neu Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben Neu
Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" Neu Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf Neu Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug Neu DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf Neu Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants Neu SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" Neu Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück Neu Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern Neu "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen Neu Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 1.213 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 2.760 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 1.362 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 491 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 149 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 1.362 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 3.117 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 2.193 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 7.118 Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 3.560 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 5.848 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 1.892 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 4.048 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 116 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 2.355 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 9.492 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 1.618 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 4.821 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 1.041 Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! 2.699 Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab 20.777 Mit Mega-Ausschnitt vor der Kamera: Wer zieht denn hier fast blank? 2.558 Mann schaut WM: Frau spielt mit anderen Bällen 4.470 So überwand Anna-Maria das schreckliche Absturz-Drama 1.747 "Wahnsinnig langweilig": Tatort-Kommissar packt über Dreharbeiten aus 1.101 Mehr Geld in der Kasse: Diese Polizisten freuen sich über HSV-Abstieg 369 Trucker fuhr Sophias Leiche 1800 Kilometer durch Europa 84.984