Wie tief steckt der Verfassungsschutz im Anschlag auf Weihnachtsmarkt?

Top

29-Jähriger fliegt aus Cabrio und wird von Lkw überrollt

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.648
Anzeige

Verfolgungsjagd! Betrüger tankt für 1600 (!) Euro und fährt davon

Top

TAG24 sucht genau Dich!

72.088
Anzeige
1.611

„Wir retten Sachsens Ruf“ auf der größten Reisemesse

Dresden/Berlin - Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin gilt als die wichtigste Reisemesse der Welt. 10.000 Aussteller aus 190 Ländern ziehen allein 110.000 Fachbesucher an.
Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) gilt als wichtigste Reisemesse der Welt.
Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) gilt als wichtigste Reisemesse der Welt.

Von Dominik Brüggemann

Dresden/Berlin - Die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin gilt als die wichtigste Reisemesse der Welt. 10.000 Aussteller aus 190 Ländern ziehen allein 110.000 Fachbesucher an.

Hier werden vom 9. bis 13. März Geschäfte abgeschlossen, neue Attraktionen angepriesen und Touristen angelockt. Für Sachsen (60 000 Tourismusbeschäftigte, 7,4 Milliarden Euro Umsatz im Tourismus) ist die Messe ein Pflichttermin.

Doch in diesem Jahr haben die 60 Aussteller einen richtig schweren Stand: Der „PEGIDA-Effekt“, Ausländerangriffe und brennende Flüchtlingsheime haben Sachsens Image mächtig geschadet.

In Dresden sanken die Übernachtungszahlen deutscher Touristen um rund 5 Prozent, in Sachsen gingen sie um 1,4 Prozent zurück. Auf einer 1000 Quadratmeter großen Gemeinschaftsfläche wollen Sachsens Touristiker die Vorzüge des Freistaats hervorheben.

Veronika Hiebl (46, Foto li.), Volker Bremer (54).
Veronika Hiebl (46, Foto li.), Volker Bremer (54).

Im Fokus steht das Leitbild „Sachsen - Spüre die Natur“. Auch gegen das gesunkene Image soll vorgegangen werden. Wie das gelingen soll, erklären Sachsens führende Tourismusprofis und verantwortliche Politiker:

Hans Jürgen Goller (64), Chef der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen hat schon die Problemjahre nach dem Hochwasser 2002 koordiniert: „Eine eigene Imagekampagne bringt wenig, solange die Probleme noch vorhanden sind.“ Deshalb setzt er auf die Reisequalität, will um jeden einzelnen Gast kämpfen. „Jeder Gast, der vorbeikommt, ist ein Botschafter eines anderen Sachsens.“

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) reagiert verschnupft auf die miesen Tourismuszahlen. Vor allem Dresden musste aufgrund des „Pegida-Effekts“ sinkende Übernachtungszahlen hinnehmen.

„Geht in dieser Stadt der Virus um, dann bekommt auch ganz Sachsen eine Grippe“, so Dulig. Er will mehr Geld in die Tourismuswerbung stecken, das Auslandsgeschäft stärken.

v. li.: Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP), Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) und Bettina Bunge (48).
v. li.: Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP), Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (42, SPD) und Bettina Bunge (48).

Veronika Hiebl (46), Geschäftsführerin beim Tourismusverband Erzgebirge, will Ängste ausräumen: Niemand sollte alle Sachsen über einen Kamm scheren.

„Wir appellieren, unserer wunderschönen Region eine Chance zu geben, die Gastfreundschaft unter Beweis zu stellen. Menschen aus aller Welt mit Herzlichkeit zu begegnen, ist unsere Antwort auf Aktionen gegen Flüchtlinge, die seit Monaten leider das Bild Sachsens prägen.“

Bettina Bunge (48), Chefin der Dresden Marketing GmbH, sagt vor dem ITB-Auftritt: „Uns ist die aktuelle Aufmerksamkeit Dresdens bewusst und wir haben uns auf entsprechende Fragen vorbereitet. Wir werden authentisch, offen und sympathisch für unsere Stadt werben und alle Fragen beantworten, die mögliche Sorgen und Vorurteile aus dem Weg räumen helfen.“

Hans Jürgen Goller (64).
Hans Jürgen Goller (64).

Volker Bremer (54), Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, hat noch Hoffnung: „Es bleibt abzuwarten, ob sich unsere potenziellen Gäste vom derzeit schlechten Sachsen-Image beeinflussen lassen.“ Leipzig sei traditionell eine weltoffene und gastfreundliche Handels- und Kulturstadt, so Bremer. Bei Anfragen von besorgten Bürgern soll offen auf die aktuelle Situation in Leipzig eingegangen werden.

Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (44, FDP) fährt selbst zur ITB, sieht Dresden weiterhin als eines der attraktivsten Städtereiseziele in Europa.

„Ich möchte dafür werben, nach Dresden zu kommen, sich Dresden und seine Sehenswürdigkeiten anzuschauen und sich selbst ein Bild zu machen von einer Stadt, in der Gäste herzlich willkommen sind“, sagt er. Gegen das gesunkene Image führt er neue Kulturangebote wie den Kulturpalast und das Kraftwerk Mitte an.

Foto: dpa/Inga Kjer, Steffen Füssel, Holm Helis, Roger Petzsche, Petra Hornig, Eric Münch, dpa/PaulZinken

Ehe-Aus bei Jana Ina und Giovanni Zarrella?

Top

Zum zweiten Mal abgefackelt! Wer hat diesen Club in Brand gesteckt?

Top

In dieser Stadt gibt es bald selbstfahrende Shuttle-Busse

Neu

Wie ein Mann versuchte, die Polizei mit diesem Plastikpenis zu verarschen

Neu

So laufen die Kontrollen gegen Aggro-Obdachlose im Tiergarten

Neu

Der Saal tobt! Der Kaiser hat jetzt sein eigenes Musical

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

11.744
Anzeige

Kann man im Weltall Sex haben? Ein Astronaut packt aus

Neu

Neun Jahre Haft: Mann sticht heimtückisch auf seine Freundin ein

Neu

Geständnis! Sara Kulkas Töchter heißen anders, als bislang gedacht

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.279
Anzeige

SO sieht Deutschlands Schönste nicht mehr aus

Neu

Mit Baby auf dem roten Teppich? Für Peer und Janni kein Problem

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

1.929
Anzeige

Roland Kaiser kommt mit neuem Album und hat Überraschung für die Fans

Neu

Katja und ihre Flaschen: Jetzt ist sie Kalender-Girl

Neu

Masturbieren verboten! Dieser Zettel erregt eine ganze Schule

Neu

IS-Anhänger soll Anschlag geplant haben: Urteil gegen Amri-Anhänger

Neu

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

248

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

479

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

351

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

3.307

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

442

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

9.280

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

3.602

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

5.150

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

3.044

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

2.544

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

127.286

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

4.096

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

244

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

3.159

Räumdienst evakuiert halb Helgoland

11.625

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

8.256

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

2.644

Auslöschung Israels angedroht

2.558

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

579

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

2.115

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

169

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

2.911

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

6.467

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

3.150

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

334

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

3.058

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

13.600

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

1.890

Leichen in Tiefgarage! Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet

3.580
Update

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

6.393

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

4.411

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

259

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

268

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

5.749

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

4.687

Sie halfen Flüchtlingen und erleben jetzt ihr blaues Wunder

8.932