Aus Afghanistan zurückgeholt: Haschmatullah F. bleibt in Deutschland! Top US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 Top Stiefsohn von Talkmaster getötet und zerstückelt Top 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.232 Anzeige
5.101

Merkel will nicht mehr so oft "Wir schaffen das" sagen, weil...

Die Formel ist zum Reizwort in der Asyldebatte geworden. Trotzdem: Inhaltlich rückt die Kanzlerin von ihrem "Wir schaffen das" nicht ab. Sie sendet nun aber versöhnliche Signale, um die Wogen zu glätten.
Anhela Merkel (52, CDU).
Anhela Merkel (52, CDU).

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) will den Streit über ihr umstrittenes "Wir schaffen das" zur Bewältigung der Flüchtlingskrise entschärfen und den Satz nicht mehr so oft verwenden. 

"Er ist Teil meiner politischen Arbeit, weil ich davon überzeugt bin, dass wir ein starkes Land sind, das auch aus dieser Phase gestärkt herauskommen wird", sagte die CDU-Vorsitzende der "Wirtschaftswoche". 

Manchmal denke sie aber auch, dass dieser Satz etwas überhöht und zu viel hineingeheimnist werde. "So viel, dass ich ihn am liebsten kaum noch wiederholen mag, ist er doch zu einer Art schlichtem Motto, fast zu einer Leerformel geworden."

Vor allem in der Schwesterpartei CSU gibt es massiven Ärger über die berühmt gewordene Formulierung. Merkel hatte ihren Satz im Sommer 2015 geprägt und in diesem Sommer erneut bekräftigt. 

"Manch einer fühlt sich von ihm sogar provoziert."

"So war er natürlich nie gemeint, sondern anspornend, dezidiert anerkennend», sagte die Kanzlerin. «Und zwar weil ich genau weiß, dass wir alle in unserem Land gemeinsam sehr viel zu schultern haben, aber dass sich das in den übertrieben oft wiederholten drei Wörtern nicht sofort abbildet.»

Auf die Frage, ob das heiße, sie distanziere sich von ihrem Satz, antwortete Merkel: «Nein. Es heißt, dass ich persönlich diesen Satz nicht wie eine Phrase jeden Tag immer wieder vor mir hertragen und wiederholen werde.»

Die CSU verlangt Korrekturen beim Flüchtlingskurs der gemeinsamen schwarz-roten Bundesregierung. In diesem Zusammenhang ist immer wieder auch Widerspruch gegen die Formel "Wir schaffen das" laut geworden. 

Parteichef Horst Seehofer sagte Ende Juli: "Ich kann mir diesen Satz auch beim besten Willen nicht zu eigen machen. Dafür ist die Problemlage zu groß." 

Auch der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel distanzierte sich: "Einfach mal sagen 'Wir schaffen das', und dann die Sache einfach laufen lassen, ist ein großer Fehler gewesen."

Fotos: Imago

Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen Top Heimliche Hochzeit: Rocco Stark hat geheiratet und die Glückliche ist keine Unbekannte Top Update
Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung Neu Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli Neu
Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology Neu Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen Neu Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 17.833 Anzeige Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet Neu Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig Neu Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie Neu Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen Neu 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.390 Anzeige Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer Neu Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall Neu Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft Neu Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor Neu Nach Festnahme wegen möglicher Sexualdelikte: Ist der 18-Jährige schuldunfähig? Neu Sexy Urlaubsgrüße: Diese Badenixe zeigt gern, was sie hat Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.004 Anzeige Bestialisch! Welpe in Universität zu Tode geprügelt Neu Blutige Messerstecherei und brutale Flucht halten Berliner Polizei in Atem Neu Mutmaßlicher Terror-Unterstützer auf freiem Fuß Neu RTL-Moderatorin Bella Lesnik packt aus: Ihr Freund war früher eine Frau! Neu Brutal! Katzenbaby wird getreten und fliegt 20 Meter durch die Luft Neu Smombie-Alarm: Verschwundenes Warnschild ist wieder da 512 Schlange würgt Hund fast zu Tode, doch dann greifen tapfere Männer ein 4.658 Schrecklich: Mehr als 200 Menschen bezahlen Flucht mit dem Leben 1.131 Die spinnen, die Schweizer! Fans mit verrückter Reise zur WM 607 Erschreckende Entwicklung: Jeder Zweite im Knast ist Ausländer 1.613 Mit Live-Übertragung: Cro rappt bald in der Elbphilharmonie! 53 Lastwagen mit 150 Grad heißer Ladung kippt um 355 Regierungskrise: Bricht die Union auseinander, weil sich die CSU nach rechts bewegt? 953 Frauenleiche im Fall Sophia L. untersucht: Spanische Behörden geben nichts heraus 5.613 Nach zu viel Stress mit Frauen: Nino de Angelo macht einen radikalen Schnitt 1.310 Youngster bei Ferrari? Vettel bekommt wohl neuen Kollegen 1.250 Kind (1) wird von Mähroboter überrollt, weil Mutter einen Moment nicht aufpasst 3.504 Sieht aus wie eine Taschenlampe, ist aber eine Waffe! 261 Igitt! Zoll stoppt Gammelfleisch-Transport aus Lettland 958 Er ist gefasst: Entflohener Sex-Täter festgenommen! 1.841 Update Ansgar Brinkmann spricht über Sex im Trainingslager 1.779 Verdächtiger Mann mit Transporter am Kölner Dom: Entwarnung 3.409 Update Unglaublich! Schotte überlebt 15 Herzinfarkte in drei Stunden 1.367 Asylstreit schadet Kanzlerin: Jeder zweite Deutsche fordert Merkel-Rücktritt 1.770 Sperrung auf der A7: Hier wird die Autobahn jetzt eingepackt 347 Was machen tausende Vogelhäuser mitten in der Stadt? 134 Mann findet beim Gassigehen Leiche nahe Offenbacher Hafeninsel 435 Update Stellvertretender Bürgermeister stirbt bei Unwetter 3.990 Leichtes Erdbeben bringt Rheinland-Pfalz zum Wackeln 184 Frau entdeckt Knötchen im Gesicht: Was der Arzt feststellt, ist der absolute Horror 6.364