Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

TOP

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

NEU

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

NEU

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
17.238

Wir sind die Alternative zu PEGIDA - und erklären warum!

Dresden/Plauen - Seit ein paar Wochen mobilisiert die Protestbewegung "Wir sind Deutschland" Tausende Menschen. Sie wollen eine Alternative zu PEGIDA sein. Hier erklären die Gründer wie und warum.
Plauen (li.) will eine Alternative zu PEGIDA (re.) bieten.
Plauen (li.) will eine Alternative zu PEGIDA (re.) bieten.

Dresden / Plauen - Der gebürtige Plauener Michael Oheim ist der Gründer der Aktion "Wir sind Deutschland" (WsD), die seit vergangenem August immer sonntags im Vogtlandkreis Tausende versammelt.

Am Sonntag, den 29. November, wird die Initiative erstmals in Dresden auf dem Theaterplatz demonstrieren. Quasi eine Konkurrenz zur Dresdner PEGIDA. Doch was unterscheidet die beiden Bewegungen?

"Angefangen hat es mit einer Facebook-Gruppe. Ich war ärgerlich über die politische Situation und die mediale Berichterstattung“, erklärte Oheim.

Dazu gehöre nicht nur das Thema Flüchtlinge, auch wenn es einen Schwerpunkt bilde. "Die unfairen Meldungen über Russland, die Waffenexporte und dass die USA Atomwaffen in Deutschland stationieren“, zählt er weitere Punkte auf, die ihn und die anderen bewegten.

Das alles findet sich auch bei der fremden- und islamfeindlichen PEGIDA, die immer montags durch Dresden läuft. Doch mit denen will Oheim nichts zu tun haben.

Tilo Eckardt (li.), Michael Oheim (M.) und Oliver Gottsmann: Chefs von "Wir sind Deutschland".
Tilo Eckardt (li.), Michael Oheim (M.) und Oliver Gottsmann: Chefs von "Wir sind Deutschland".
  • „Wir betrachten uns als Alternative zu PEGIDA und wollen nicht an der Politik vorbei demonstrieren, sondern gemeinsam an Veränderungen arbeiten“, erklärt er.
  • Plakate und Fahnen sind bei den Demonstrationen in Plauen unerwünscht. In die rechte Ecke will man sich nicht drängen lassen.
  • Damit auch am Mikrofon nichts schiefgeht, müssen Redner ihre Manuskripte vorher einreichen.
  • „Wir wollen die Regierung nicht stürzen, aber es gibt im Moment keine Partei, die man wählen könnte“, sagt Oheim. Mehr Menschlichkeit, mehr Transparenz und einen direkten Kontakt zu den Vertretern des Volkes – das sieht er als Gegenmittel zu einer grassierenden Politikverdrossenheit.
  • Ziel von "Wir sind Deutschland" ist es, bald bei Wahlen anzutreten, um Einfluss auf die Politik zu nehmen.
Mehrere tausend Menschen gehen in Plauen bei "Wir sind Deutschland" auf die Straße.
Mehrere tausend Menschen gehen in Plauen bei "Wir sind Deutschland" auf die Straße.

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (55, FDP) spricht von einer guten Zusammenarbeit mit WsD. „Die Demonstrationen bilden den Durchschnitt der Bürger und der Region ab und heben sich qualitativ von anderen Städten ab“, sagt der Liberale. Er selbst habe einige Veranstaltungen besucht.

In welche Richtung sich WsD entwickelt, ist nach Ansicht des Politikwissenschaftlers Hendrik Träger (34) zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer einzuschätzen. „Im Moment wirken sie weniger aggressiv als Pegida.“ Zum Teil erinnere ihn die Stimmung in Plauen an den Wendeherbst 1989.

Die Organisatoren müssten mit den politischen Vertretern gemeinsam nach Lösungen suchen. „Dadurch können sie sich von den bloßen Unmutsbekundungen bei Pegida abgrenzen. Denn davon brauchen wir keinen weiteren Ableger“, sagt Träger.

Das WsD-Konzept könne dagegen auch in anderen Städten funktionieren. Anfragen aus Zwickau, Bautzen oder Frankfurt am Main gibt es laut Oheim schon – und täglich kämen neue aus anderen Städten hinzu.

Er hofft auf die Demonstrationsfreudigkeit der PEGIDA-Bewegten. Zwar distanziere man sich davon grundsätzlich, „aber nicht von den Bürgern, die berechtigte Forderungen formulieren und mangels Alternativen diese Aufmärsche unterstützt haben“.

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer hat Verständnis für "Wir sind Deutschland".
Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer hat Verständnis für "Wir sind Deutschland".

Fotos: dpa

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

NEU

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

1.233

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

531

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

1.436

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

4.229

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

3.598

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

2.870

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

1.407

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.208

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

1.578

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

2.275

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

2.626

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

7.142

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

6.690

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

4.463

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

817

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

3.411

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.212

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

4.547

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.505

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.175

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

3.461

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

4.596

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.663
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

9.148

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.561

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

7.446

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.431

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

12.572

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.181

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.912

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

32.141

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.321

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.407

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

4.340

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

832

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

8.345

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

9.242

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.691

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.307

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.813

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

951