Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

TOP

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

TOP

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
17.228

Wir sind die Alternative zu PEGIDA - und erklären warum!

Dresden/Plauen - Seit ein paar Wochen mobilisiert die Protestbewegung "Wir sind Deutschland" Tausende Menschen. Sie wollen eine Alternative zu PEGIDA sein. Hier erklären die Gründer wie und warum.
Plauen (li.) will eine Alternative zu PEGIDA (re.) bieten.
Plauen (li.) will eine Alternative zu PEGIDA (re.) bieten.

Dresden / Plauen - Der gebürtige Plauener Michael Oheim ist der Gründer der Aktion "Wir sind Deutschland" (WsD), die seit vergangenem August immer sonntags im Vogtlandkreis Tausende versammelt.

Am Sonntag, den 29. November, wird die Initiative erstmals in Dresden auf dem Theaterplatz demonstrieren. Quasi eine Konkurrenz zur Dresdner PEGIDA. Doch was unterscheidet die beiden Bewegungen?

"Angefangen hat es mit einer Facebook-Gruppe. Ich war ärgerlich über die politische Situation und die mediale Berichterstattung“, erklärte Oheim.

Dazu gehöre nicht nur das Thema Flüchtlinge, auch wenn es einen Schwerpunkt bilde. "Die unfairen Meldungen über Russland, die Waffenexporte und dass die USA Atomwaffen in Deutschland stationieren“, zählt er weitere Punkte auf, die ihn und die anderen bewegten.

Das alles findet sich auch bei der fremden- und islamfeindlichen PEGIDA, die immer montags durch Dresden läuft. Doch mit denen will Oheim nichts zu tun haben.

Tilo Eckardt (li.), Michael Oheim (M.) und Oliver Gottsmann: Chefs von "Wir sind Deutschland".
Tilo Eckardt (li.), Michael Oheim (M.) und Oliver Gottsmann: Chefs von "Wir sind Deutschland".
  • „Wir betrachten uns als Alternative zu PEGIDA und wollen nicht an der Politik vorbei demonstrieren, sondern gemeinsam an Veränderungen arbeiten“, erklärt er.
  • Plakate und Fahnen sind bei den Demonstrationen in Plauen unerwünscht. In die rechte Ecke will man sich nicht drängen lassen.
  • Damit auch am Mikrofon nichts schiefgeht, müssen Redner ihre Manuskripte vorher einreichen.
  • „Wir wollen die Regierung nicht stürzen, aber es gibt im Moment keine Partei, die man wählen könnte“, sagt Oheim. Mehr Menschlichkeit, mehr Transparenz und einen direkten Kontakt zu den Vertretern des Volkes – das sieht er als Gegenmittel zu einer grassierenden Politikverdrossenheit.
  • Ziel von "Wir sind Deutschland" ist es, bald bei Wahlen anzutreten, um Einfluss auf die Politik zu nehmen.
Mehrere tausend Menschen gehen in Plauen bei "Wir sind Deutschland" auf die Straße.
Mehrere tausend Menschen gehen in Plauen bei "Wir sind Deutschland" auf die Straße.

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (55, FDP) spricht von einer guten Zusammenarbeit mit WsD. „Die Demonstrationen bilden den Durchschnitt der Bürger und der Region ab und heben sich qualitativ von anderen Städten ab“, sagt der Liberale. Er selbst habe einige Veranstaltungen besucht.

In welche Richtung sich WsD entwickelt, ist nach Ansicht des Politikwissenschaftlers Hendrik Träger (34) zum jetzigen Zeitpunkt nur schwer einzuschätzen. „Im Moment wirken sie weniger aggressiv als Pegida.“ Zum Teil erinnere ihn die Stimmung in Plauen an den Wendeherbst 1989.

Die Organisatoren müssten mit den politischen Vertretern gemeinsam nach Lösungen suchen. „Dadurch können sie sich von den bloßen Unmutsbekundungen bei Pegida abgrenzen. Denn davon brauchen wir keinen weiteren Ableger“, sagt Träger.

Das WsD-Konzept könne dagegen auch in anderen Städten funktionieren. Anfragen aus Zwickau, Bautzen oder Frankfurt am Main gibt es laut Oheim schon – und täglich kämen neue aus anderen Städten hinzu.

Er hofft auf die Demonstrationsfreudigkeit der PEGIDA-Bewegten. Zwar distanziere man sich davon grundsätzlich, „aber nicht von den Bürgern, die berechtigte Forderungen formulieren und mangels Alternativen diese Aufmärsche unterstützt haben“.

Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer hat Verständnis für "Wir sind Deutschland".
Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer hat Verständnis für "Wir sind Deutschland".

Fotos: dpa

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

NEU

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

NEU

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

NEU

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

798

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

2.129

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

96

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.858

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.866

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.432

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.980

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

319

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.004

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

7.530

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.195

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.796

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.078

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

8.148

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.009

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

6.369

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.154

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.192

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.009

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.972

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.606

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.190

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.969

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.908

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.870

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.993

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.805

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

10.270

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

16.168

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.415

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.485

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.703

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.526

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

18.820

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.532

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.518

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

6.033

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.438

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.528