Shirin David sagt ab, 187 Straßenbande mit Mega-Überraschung: So krass war das Wireless Festival 17.609
Rassismus-Vorfall in Sachsen: Herthas B-Jugend bricht Spiel ab Top
Blitztor, Elfer, Spitzenreiter: RB Leipzig grüßt wieder von ganz oben 1.729
Heute gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 8.537 Anzeige
Frauenleiche in Köln-Mülheim gefunden: Polizei hat Verdacht 857 Update
17.609

Shirin David sagt ab, 187 Straßenbande mit Mega-Überraschung: So krass war das Wireless Festival

Wireless Germany Festival im Rebstockpark in Frankfurt begeisterte am Freitag und Samstag rund 70.000 Zuschauer

Am Freitag und Samstag wurde die Mainmetropole zum Sammelpunkt für das Who is Who der Musik-Szene. Das Wireless Germany Festival ließ den Rebstockpark beben.

Von Angelo Cali

Frankfurt am Main - Wenn Megastars der Hip Hop- und RnB-Szene auf einem Platz zusammenkommen und sich das Mikrofon reichen, dann kann das nur einen Grund haben - es ist wieder Zeit für das Wireless Germany Festival! Mit rund 70.000 Besuchern am Freitag und Samstag (5. und 6. Juli) war das Mega-Musik-Event im Alten Rebstockpark in Frankfurt restlos ausverkauft. TAG24 war dabei!

Fotomontage: Shirin David (Li.) musste ihren Auftritt kurzfristig absagen, dafür rockten unter anderem Bonez MC und RAF Camora die Bühne.
Fotomontage: Shirin David (Li.) musste ihren Auftritt kurzfristig absagen, dafür rockten unter anderem Bonez MC und RAF Camora die Bühne.

Zwar wurden Fans von Rapperin und Ex-"Deutschland sucht den Superstar"-Jurorin Shirin David kurzfristig enttäuscht, da die 24-Jährige aufgrund "kurzfristiger Überschneidungen im Tourplan" ihren Auftritt absagen musste. Lange darüber ärgern mussten sie sich jedoch aufgrund der geballten musikalischen Kompetenz auf den beiden Hauptbühnen nicht.

Dort gaben sich nationale, wie auch internationale Stars der Szene die Klinke in die Hand. Mit dabei waren unter anderem Bausa, Marteria und Casper, Bonez MC und RAF Camora von der 187 Straßenbande, Cardi B, G-Eazy, RIN, Summer Cem und KC Rebell, Rita Ora und viele weitere, die den Alten Rebstockpark im Frankfurter Stadtteil Bockenheim zum Beben brachten.

Schon der erste Tag zeigte, mit welch großer Spannung dieses Event in der Mainmetropole erwartet wurde. An sämtlichen Eingängen bildeten sich Menschentrauben von enormer Größe, aus allen Ecken dröhnte Musik, die alle Anwesenden auf das spätere Geschehen einstimmen sollte. Trotz der schier bestialischen Hitze war von schlechter Stimmung oder hektischem Gedränge nichts zu sehen.

Gegen 13 Uhr war es dann endlich soweit - Einlass, die Menschenmengen stürmten die weitläufige Grünanlage und versuchten sich bereits jetzt daran, die besten Plätze direkt vor einer der beiden großen Bühnen zu sichern - wohlgemerkt teilweise für Auftritte, die erst am späten Abend folgen sollten.

Feierlich eröffnet wurde die große Sause von dem Komiker-Gespann von Rebellcomedy, als erster Act durfte Italo-Tunesier Ghali einen Angriff auf die Ohren der Festival-Besucher starten. Erstmals so richtig heiß wurde die Meute, als der Wiesbadener Rapper Kelvyn Colt die Drip Stage - also die etwas kleinere der beiden Hauptbühnen betrat - und mit seinem emotionalen und energiegeladenen Rap-Songs in englischer Sprache das Haus (oder besser gesagt den Park) rockte.

Tag 1 beim Wireless Germany Festival: Marteria & Casper runden einen bombastischen Auftakt ab

Der Alte Rebstockpark in Frankfurt war am Freitag und Samstag prall gefüllt.
Der Alte Rebstockpark in Frankfurt war am Freitag und Samstag prall gefüllt.

Von da an schaukelte sich die Stimmung mit steigender Prominenz der Künstler nahezu ins Unermessliche. Kurz nach US-Hip-Hop-Newcomer Lil Baby stapfte der Rap-Veteran Rick Ross auf die Bühne und gab seine größten Hits mit der markanten, rauchigen und vor allem tiefer als jeder Gewölbe-Keller klingenden Stimme zum Besten.

Doch nicht nur Freunde des Sprechgesangs kamen beim Wireless Germany Festival auf ihre Kosten. Weltstar J Balvin brachte die Hüften mit seinen eindringlichen Reggaeton-Sounds auf der Urban Vibes Stage zum Kreisen. Die tropische Hitze tat dem dabei keinerlei Abbruch. Doch war durchaus Vorsicht geboten, da bei solch extremer Hitze, viel Musik und guter Laune schnell der Wasser-Haushalt in Vergessenheit gerät.

Doch auch hierfür hatte der Veranstalter vorgesorgt und kostenfreie Trinkwasserstellen über das gesamte Festival-Gelände verteilt, die von den Besuchern auch rege genutzt und zeitweise belagert wurden. Wer nun dachte, dass mit einem Musiker von Weltformat an Tag 1 des Events das Maximum an Stimmung erreicht war, der sah sich getäuscht.

Denn fast pünktlich zur aus dem TV bekannten "Prime Time" betraten zwei gute Freunde und herausragende Künstler der Deutsch-Rap-Szene die Stage. Marteria & Casper brannten mit Hits aus ihrem Collabo-Album "1982" sowie Songs aus jeweils eigener Feder ein energiegeladenes Spektakel sondergleichen ab, dass das von den beiden besungene "Adrenalin" über die gewaltigen Menschenmassen hinweg bis in die allerletzte Reihe transportierte.

Das war selbst für US-Rapper und Schlussakt Travis Scott nur schwer zu überbieten. Dennoch ging am Freitag wohl kein Festival-Besucher ohne wundgetanzte Füße nach Hause. Mit einem grandiosen Tag gab sich das Wireless Germany Festival aber noch lange nicht zufrieden. Der Samstag versprach in jeglicher Hinsicht sogar noch gewaltiger zu werden.

Zum einen legte die Sonne über Frankfurt nochmal einen drauf und beglückte die Festival-Gänger mit satten 31 Grad, zum anderen warteten weitere Hochkaräter darauf ihr Können unter Beweis zu stellen. Da konnte auch die kurzfristige, krankheitsbedingte Absage von Deutsch-Rapper Mero nicht lange für Unmut sorgen.

Tag 2 beim Wireless Germany Festival: Bonez MC & RAF Camora rocken die Bühne, doch sie sind nicht allein

Rapper Marteria rockte zusammen mit Kumpel Casper die Bühne.
Rapper Marteria rockte zusammen mit Kumpel Casper die Bühne.

Was umgehend auffiel, der zweite Tag des Events ließ den Rebstockpark schon kurz nach Einlass-Start nahezu überlaufen, kurz darauf dann auch die offizielle Mitteilung des Veranstalters: 70.000 Besucher - ausverkauft! Ein Wahnsinns-Erfolg für eine Veranstaltung, die erst zum zweiten Mal in der Mainmetropole stattfand. Im Jahr 2017 feierte das Wireless Festival, das seinen Ursprung in England hat, Premiere in der Frankfurter Commerzbank Arena.

Der Wechsel an einen anderen Standort tat der Euphorie jedoch keinerlei Abbruch. Aus ganz Deutschland - und sogar über die Bundesgrenzen hinaus - stürmten Hip-Hop-Begeisterte das Gelände und konnten sich an starken Performances von Deutsch-Rap-Größen wie Summer Cem & KC Rebell oder dem US-Brüder-Duo Rae Sremmurd erfreuen.

Für ein erstes Highlight sorgte Sängerin Rita Ora, die mit Hits wie "Let me Love You" nicht nur ein Strahlen in das Gesicht ihrer weiblichen Fans zauberte. Rapper G-Eazy pushte das Stimmungsbarometer mit seiner einzigartigen Stimme und seiner lässig-coolen Art auf der Bühne nochmals nach oben. In gewöhnungsbedürftigem Outfit samt hellblauer Stoffhose und knallbuntem Hemd mit grünem Kragen sorgte er - ungewollt - für einen kleinen Lacher. Gerade als er die Menge trotz der enormen Hitze erneut "anheizen" wollte, ergoss sich ein Mini-Schauer über dem Rebstockpark, das Schmunzeln konnte sich da selbst der Kalifornier nicht verkneifen.

So richtig brannte die Hütte dann am Abend, als das Thermometer eigentlich schon weitaus mildere Temperaturen anzeigte. Denn mit Bausa sowie dem darauffolgenden Auftritt von Bonez MC & RAF Camora - bekannt aus der 187 Straßenbande - war nochmals das wohl Beste, was der Deutsch-Rap-Kosmos aktuell zu bieten hat, am Start. Besonders die beiden "Palmen aus Plastik"-Interpreten sorgten dabei für eine umjubelte Überraschung. Denn urplötzlich stand unerwartet 187-Crew-Mitglied Gzuz mit auf der Bühne und schmetterte mit seinen Jungs brachiale Lyrics in die Menge.

Abgerundet wurde ein Musik-Spektakel der Extraklasse von einem extrem heißen Auftritt von US-Rapperin Cardi B, die mit ihrem federbesetzten, weißen Body nur wenig Spielraum für Phantasie ließ. Ob es auch ein Wireless Germany Festival Nummer 3 in Frankfurt geben wird, ist aktuell noch nicht bestätigt.

Doch geht es nach den Besuchern, dürfte es bis zum nächsten Mal gerne weniger als zwei Jahre dauern, bis sich die Größen der Szene erneut die Klinke in die Hand geben.

Bunt, bunter, G-Eazy! Der US-Rapper fiel jedoch nicht nur durch sein gewagtes Outfit auf.
Bunt, bunter, G-Eazy! Der US-Rapper fiel jedoch nicht nur durch sein gewagtes Outfit auf.
Raggaeton-Interpret J. Balvin sorgte für eine gehörige Portion Latino-Sounds.
Raggaeton-Interpret J. Balvin sorgte für eine gehörige Portion Latino-Sounds.

Fotos: DPA, TAG24/Angelo Cali

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 90.296 Anzeige
Das ist Deutschlands best verstecktester Weihnachtsmarkt 4.459
WhatsApp kommt mit wichtiger Neuerung um die Ecke 5.417
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.447 Anzeige
Motsi Mabuse in London: Mit wem hat sie denn hier so viel Spaß? 1.866
Nach Anschlag auf Hamburgs Innensenator: Bekenner schreiben über den Sohn 3.289
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 14.732 Anzeige
Netz dreht durch: Was hat Hillary Clinton mit ihrem Gesicht gemacht? 7.628
Mann wird von Zug überfahren: Zeugen staunen, was dann passiert 3.282
BVB schießt Mainz ab und bleibt vor den Bayern 597
6:1-Demontage! FC Bayern schießt Bremen ab, Robert Lewandowski beendet Torflaute 1.004
Ein Moment bricht 120-Kilo-Mutter das Herz, heute ist sie dünn 3.647
Hunde-Weihnachtsmarkt abgesagt: Das ist der traurige Grund 10.530
Reporterin ist geschockt, was ihr bei Laufevent passiert 1.507
Für weniger als 6000 Euro: Auto aus dem 3D-Drucker bald erhältlich! 1.840
Dieb klaut Paket vor Haustür: Kaum zu fassen, was er hinterlässt 2.907
Ersthelfer machen alles richtig: Junge (2) in Lokal wiederbelebt 3.122
Besoffener Mann setzt sein Auto in eine Hütte auf dem Markt und geht fröhlich weiter trinken 2.336
Müssen Politiker statt im Bundestag in Containern arbeiten? 598
1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen: 17-jähriger Thielmann gibt sein Bundesliga-Debüt! 754
Vater zeigt auf Feiern immer seinen Penis, nun ist er tot 4.823
Irre Suff-Aktion: Student klettert von Fenster zu Fenster und fällt 1.346
Hunde zerfleischen Herrchen (†49) vor seiner verstörten Freundin 7.053
Mann von Lawine am Feldberg verschüttet 1.479 Update
Schnappt sich der FC Bayern diesen Brasilianer (19)? Ablösesumme hat es richtig in sich 1.153
Bundesliga: Mohamadou Idrissou sitzt in Abschiebehaft in Österreich 3.605
Polizisten schießen mehrfach auf Hund, Herrchen auf der Flucht 1.947
Tragischer Unfall: Mann stürzt aus Fenster und stirbt 7.635
Babyglück bei RB Leipzig hält an! Cunha wird Papa: "Es wird ein Junge!" 1.290
Was Lena Gercke hier vermisst, sind nicht ihre Klamotten! 2.435
Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden! 2.434
Sturmtief "Veiko" fegt über Sachsen: Orkanartige Böen und heftige Schneeverwehungen! 31.604
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen 1.767
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann 1.988
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle 16.720
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" 552
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster 2.493
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode 3.660
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot 9.248
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 230
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt 2.052
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 4.481
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 420
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland 6.761
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 2.312
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 1.604
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 9.466
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 2.965
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 2.831