Hatte er wirklich zu viel Sex im TV? Der Bachelor klärt auf!

Was lief bei Bachelor Daniel Völz (32) wirklich zwischen den Laken?
Was lief bei Bachelor Daniel Völz (32) wirklich zwischen den Laken?  © MG RTL D / Arya Shirazi

Miami - Ein neuer Sex-Rekord beim Bachelor? Der Sender musste sogar eingreifen, weil Daniel Völz nicht genug bekam? Diese Gerüchte schlugen bei den Fans der Kuppel-Show ein wie eine Bombe. Doch was ist wirklich dran? Der Rosenkavalier klärt auf.

Ein angeblicher Insider hatte zuvor gegenüber der IN behauptet: "Daniel wollte so häufig Sex gehabt haben, dass RTL eingreifen musste." Außerdem sei es in keiner anderen Bachelor-Staffel so früh zu Intimitäten gekommen (TAG24 berichtete).

Der Bachelor nimmt die Gerüchte mit Humor. "Da hat keiner eingegriffen. Höchstens, um mal die Sektflasche zu wechseln", scherzt der 32-Jährige gegenüber dem Express, "Was sich zwischen den Mädels und mir abgespielt hat, wird man sehen. Aber die Entscheidung blieb immer bei mir und den Kandidatinnen."

Und auch von RTL heißt es: "Das RTL eingreifen musste, kann schon mal gar nicht sein. Denn RTL sendet den Bachelor nur. Die Produktionsfirma, die die Dreharbeiten macht, ist Warner Bros."

Schade eigentlich, schließlich freuen sich die Bachelor-Fans besonders über die heißen Nächte und anschließenden Zickenkriege zwischen den Kandidatinnen. Wie weit es Daniel am Ende aber wirklich kommen lässt, erfahren wir wohl erst in den kommenden Wochen (mittwochs um 20.15 Uhr auf RTL).

Am Ende wohl doch nicht so viel, wie vermutet.
Am Ende wohl doch nicht so viel, wie vermutet.  © MG RTL D / Arya Shirazi

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0