Abschreckung: Können höhere Strafen Gaffer stoppen?

Top

Schluss mit lustig! Comedian Faisal fliegt bei Let's Dance raus

Top

Ultraschall von Mama Müller: Was wird's denn nun, Melli?

Neu

Nach 17 Jahren Kinderwunsch: Damit hätten sie nicht gerechnet...

Neu
916

Wirtschaft: Das Jahr wird gut - oder sogar besser

Dresden - Sachsen exportiert so viel wie nie! Doch damit nicht genug: Im neuen Jahr will der Freistaat neue Absatzmärkte erschließen – vor allem im Osten.
Sachsen ist Autoland. Bis zum 3. Quartal 2015 wurden Kfz-Erzeugnisse im Wert von mehr als 14 Millionen Euro exportiert.
Sachsen ist Autoland. Bis zum 3. Quartal 2015 wurden Kfz-Erzeugnisse im Wert von mehr als 14 Millionen Euro exportiert.

Dresden - Russland, Klimavertrag und das Internet der Dinge: All das könnte für die sächsische Wirtschaft 2016 wichtig werden, meint Peter Nothnagel (59), Chef der Wirtschaftsförderung Sachsen.

MOPO24: Wie lief das Wirtschaftsjahr 2015 für Sachsen?

Peter Nothnagel: Sehr gut! Die Unternehmen entwickeln sich gut. Interessanterweise halten sich die Firmen aber aktuell deutschlandweit bei Investitionen zurück. Da ist die spannende Frage, ob sie das 2016 nachholen. Wir hoffen, dass das neue Jahr wirtschaftlich genauso gut oder sogar noch besser wird.

MOPO24: Gab es auch Probleme?

Peter Nothnagel: Was zum Beispiel den Export nach Russland betrifft, war es kein gutes Jahr. Da haben wir 12 Prozent eingebüßt, aus zwei Gründen. Grund eins: Die russische Wirtschaft schwächelt durch Rubelkurs und Ölpreis. Und Punkt zwei: Das Embargo, das europaweit abgesprochen ist, schlägt sich natürlich auch auf unsere Firmen nieder.

Wir hoffen darauf, dass sich die politische Lage stabilisiert und die Sanktionen wegfallen können. Unsere sächsischen Unternehmen sind willens, in Russland Geschäfte zu machen.

Im Jahr 2016 will Wirtschaftsförderer Peter Nothnagel (59) Sachsen vor allem auf dem asiatischen Kontinent in Stellung bringen.
Im Jahr 2016 will Wirtschaftsförderer Peter Nothnagel (59) Sachsen vor allem auf dem asiatischen Kontinent in Stellung bringen.

MOPO24: Könnte der Pariser Klimavertrag die sächsischen Geschäfte künftig beflügeln?

Peter Nothnagel: Selbstverständlich. Fahren Sie mal nach China. Da werden Sie sehen, wie oft da die Luft schlecht ist. Das ist für uns eine Chance. Man tut da was Gutes und macht noch ein Geschäft dabei.

MOPO24: Heißt das, die Umweltbranche wird im neuen Jahr besonders boomen?

Peter Nothnagel: Klar ist, durch den Klimawandel wird natürlich besonders die Branche der Umwelt- und Energietechnik profitieren. Da sind wir dann auch beim Maschinen- und Anlagenbau. Wenn man Maschinen herstellt, die 20 Prozent weniger Energie verbrauchen, ist das ein Kaufargument.

Das gleiche gilt auch für die Mobilität. Wer Autos baut, die wirklich sauberer sind als die anderen, verkauft langfristig besser. Das zieht sich wirklich überall durch.

Nothnagel sieht die Zukunft der sächsischen Mikroelektronik-Unternehmen im Internet der Dinge.
Nothnagel sieht die Zukunft der sächsischen Mikroelektronik-Unternehmen im Internet der Dinge.

MOPO24: Also wird die sächsische Wirtschaft 2016 weiter wachsen?

Peter Nothnagel: Ich bin als Prophet nicht geeignet, sonst wär ich Millionär. Aber im Bereich Mobilität hoffen wir, dass das aktuelle Abgasproblem kompensiert wird. Beim Maschinen- und Anlagenbau hoffen wir, dass sich das Verhältnis zu Russland normalisiert.

Bei der Mikroelektronik glauben wir daran, dass es mittelfristig durch das Internet der Dinge einen neuen Markt gerade auch für sächsische Unternehmen geben wird.

MOPO24: Internet der Dinge?

Peter Nothnagel: Heißt, ein Tablet hat einen Mikroprozessor, ein Computer hat mindestens einen, im Auto sind zig davon. In Zukunft wird auch in der Glühbirne ein Schaltkreis sein oder im Blutdruckmessgerät.

Und alle diese Geräte werden eine eigene Intelligenz haben und sich untereinander vernetzen. Zu so etwas
läuft die Entwicklung bei Globalfoundries. Die werden solche Schaltkreise hoffentlich bald in großen Stückzahlen bauen und verkaufen.

Unternehmen hoffen auf neue Märkte im Osten

Ministerpräsident Stanislaw Tillich wirbt seit Jahren in Asien für Sachsen - hier 2010 in der Mongolei.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich wirbt seit Jahren in Asien für Sachsen - hier 2010 in der Mongolei.

Sachsen exportiert so viel wie nie. Bereits im dritten Quartal 2015 schreiben die Unternehmen mit 29,5 Millionen Euro ein Ausfuhrplus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Wichtigste Exportländer sind und bleiben China (4,2 Mio. Euro), die USA (3,5 Mio. Euro) und das Vereinigte Königreich (1,7 Mio. Euro). Doch damit nicht genug: Im neuen Jahr will der Freistaat neue Absatzmärkte erschließen – vor allem im Osten.

„Wir wollen mal wieder versuchen in der Ukraine Aktivitäten anzubahnen, ebenso in den baltischen Staaten Estland,
Litauen und Lettland“, erklärt Peter Nothnagel von der Wirtschaftsförderung Sachsen.

Weitere große Ziele sind die Kaukasus-Region und Zentralasien. „In Russland sind wir traditionell stark vertreten. Aber wir wollen uns auch drumherum mal umsehen – Aserbaidschan, Turkmenistan, Kasachstan.“ Erste Kontakte wurden bereits geknüpft.

Kuba öffnet sich langsam. Da scharrt das Autoland Sachsen doch gleich mal mit den Hufen - immerhin gibt´s auf der Insel viele alte Autos.
Kuba öffnet sich langsam. Da scharrt das Autoland Sachsen doch gleich mal mit den Hufen - immerhin gibt´s auf der Insel viele alte Autos.

Außerdem auf der Agenda: die Mongolei. Im Mittelpunkt stehen hier die Bereiche Bergbau sowie Anlagen- und Maschinenbau.

Behilflich dabei sind noch die Beziehungen aus DDR-Zeiten. „Viele unserer Unternehmer verstehen Russisch und haben keine Angst vor diesen Ländern. Und auch die Menschen in den ehemaligen Staaten der Sowjetunion sehen uns mit großer Sympathie“, meint Nothnagel.

Durch ihre internationale Öffnung wieder in den Fokus gerückt sind Kuba und der Iran. „Besonders der Iran hat mittelfristig viel Potenzial. Aber das dauert noch einige Jahre. Umso wichtiger ist es für uns, jetzt schon die Saat
zu säen.“

Fotos: PR/Sächsische Staatskanzlei, dpa/Jan Woitas, Thomas Kretschel, Michael Kappeler, Kairopress

Mann beleidigt Frauen rassistisch. Dann tötet er zwei Passanten

Neu

Auto rast Treppen in U-Bahnhof runter

2.988

In diesem Alter haben Frauen den besten Sex

9.327

Berlin lehnt Milliarden-Angebot für Tegel ab

578

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.432
Anzeige

Bewaffnete Männer entführen sechs Kinder aus Schule

7.359

Wieder Ärger um Burkinis. Frauen vorläufig festgenommen

4.861

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.533
Anzeige

Deshalb sind tausende minderjährige Flüchtlinge verschwunden

11.755

60-Millionen-Blockbuster mit Brad Pitt läuft absichtlich nicht im Kino

2.961

Feuer am berühmten Tennis-Stadion in Wimbledon!

1.834

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.248
Anzeige

Frau soll Attentat in Manchester durch ihr Handy überlebt haben

5.589

100 Millionen! Muslim verklagt Lieferservice wegen Schweinefleisch

5.285

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.359
Anzeige

BMW-Rückruf! Türen können sich während der Fahrt öffnen

3.116

Hooligankrieg droht! Berliner Hools planen Rache an Frankfurt

16.601

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.779
Anzeige

Eklig oder cool? Blut aus Wattwürmern

961

Nach Anschlag in Manchester: Rock am Ring ergreift drastische Maßnahmen

4.817

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

28.829
Anzeige

Sarah Lombardi gesteht intimes Sex-Geheimnis

23.358

200 Meter abgestürzt: Deutscher stirbt in Schweizer Alpen

1.577

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.052
Anzeige

Hat ein Arzt seine Patientin während einer Behandlung vergewaltigt?

4.512

Jetzt kommt täglich Lindenstraße!

1.174

Schwarzfahrer droht mit Bombe im Rucksack

3.064

Die Gift-Karte von Berlin: Hier leben unsere Hunde am gefährlichsten

369

Sensation! 18-Jähriger erfindet BH, der Brustkrebs entdeckt

3.756

Schluss gemacht! GNTM-Gewinnerin Céline schmeißt direkt nach Sieg die Schule

8.481

Ungarn verweist Rechtsextremisten des Landes

3.067

RB-Trainer Hasenhüttl will in Königsklasse überwintern. Sabitzer verletzt

781

Teenager gesteht Mord am eigenen Vater

2.558

Wer steht denn hier oben ohne auf dem Balkon?

6.582

Nach fünf Jahren: Fingerabdruck auf Klebeband entlarvt Kindesentführer

2.910

Schulz poltert gegen Donald Trumps Demütigungen

1.954

Darum träumen Männer öfter von Sex!

1.973

Mann spießt sich selbst mit Holzstab auf und landet schwer verletzt im Krankenhaus!

3.310

Einbrecher prügeln bei Flucht auf Polizisten und Polizeihund ein

2.412

Bandelt Angelina Heger etwa wieder mit ihrem Ex an?

3.023

Live-Betrug bei GNTM: Tanzeinlage ein kompletter Fake!

15.973

Auf dem Weg ins Kloster! 23 Christen bei Bus-Angriff in Ägypten getötet

1.712

Bis zu einer halben Million Euro! So entgehen Bibi und Co. hohen Geldstrafen

5.287

SEK-Einsatz in Paderborn: Mann droht, sich und andere umzubringen

2.702

Drama beim "Deutschen Medienpreis": Ex-Kohl-Berater stürzt von Balkon

10.182

Neunjährige wird von Auto erfasst und stirbt

18.725

Schiedsrichter bereut unberechtigten Elfmeterpfiff für Wolfsburg

3.823

Trump in Rage: "Die Deutschen sind böse, sehr böse!"

5.961

Verwirrter Mann mit Messer bedroht Polizei - die schießt!

3.766

Das solltet Ihr nicht essen, wenn ihr Hunger habt

4.151

Mann zündet sich im Flugzeug eine Zigarette an: Neun Jahre Knast

7.138

Nach schwerem Unfall in Scheune: Kleinkind tot!

4.827

Fünf Tote nach schweren Regenfällen in Thailand

1.749

Große Trauer! Italienische Mode-Ikone Laura Biagiotti ist tot

6.102

Hach! Helene macht ihrem Flori eine Mega-Liebeserklärung

7.174