Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

NEU

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.207

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

3.729

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
891

Wirtschaft: Das Jahr wird gut - oder sogar besser

Dresden - Sachsen exportiert so viel wie nie! Doch damit nicht genug: Im neuen Jahr will der Freistaat neue Absatzmärkte erschließen – vor allem im Osten.
Sachsen ist Autoland. Bis zum 3. Quartal 2015 wurden Kfz-Erzeugnisse im Wert von mehr als 14 Millionen Euro exportiert.
Sachsen ist Autoland. Bis zum 3. Quartal 2015 wurden Kfz-Erzeugnisse im Wert von mehr als 14 Millionen Euro exportiert.

Dresden - Russland, Klimavertrag und das Internet der Dinge: All das könnte für die sächsische Wirtschaft 2016 wichtig werden, meint Peter Nothnagel (59), Chef der Wirtschaftsförderung Sachsen.

MOPO24: Wie lief das Wirtschaftsjahr 2015 für Sachsen?

Peter Nothnagel: Sehr gut! Die Unternehmen entwickeln sich gut. Interessanterweise halten sich die Firmen aber aktuell deutschlandweit bei Investitionen zurück. Da ist die spannende Frage, ob sie das 2016 nachholen. Wir hoffen, dass das neue Jahr wirtschaftlich genauso gut oder sogar noch besser wird.

MOPO24: Gab es auch Probleme?

Peter Nothnagel: Was zum Beispiel den Export nach Russland betrifft, war es kein gutes Jahr. Da haben wir 12 Prozent eingebüßt, aus zwei Gründen. Grund eins: Die russische Wirtschaft schwächelt durch Rubelkurs und Ölpreis. Und Punkt zwei: Das Embargo, das europaweit abgesprochen ist, schlägt sich natürlich auch auf unsere Firmen nieder.

Wir hoffen darauf, dass sich die politische Lage stabilisiert und die Sanktionen wegfallen können. Unsere sächsischen Unternehmen sind willens, in Russland Geschäfte zu machen.

Im Jahr 2016 will Wirtschaftsförderer Peter Nothnagel (59) Sachsen vor allem auf dem asiatischen Kontinent in Stellung bringen.
Im Jahr 2016 will Wirtschaftsförderer Peter Nothnagel (59) Sachsen vor allem auf dem asiatischen Kontinent in Stellung bringen.

MOPO24: Könnte der Pariser Klimavertrag die sächsischen Geschäfte künftig beflügeln?

Peter Nothnagel: Selbstverständlich. Fahren Sie mal nach China. Da werden Sie sehen, wie oft da die Luft schlecht ist. Das ist für uns eine Chance. Man tut da was Gutes und macht noch ein Geschäft dabei.

MOPO24: Heißt das, die Umweltbranche wird im neuen Jahr besonders boomen?

Peter Nothnagel: Klar ist, durch den Klimawandel wird natürlich besonders die Branche der Umwelt- und Energietechnik profitieren. Da sind wir dann auch beim Maschinen- und Anlagenbau. Wenn man Maschinen herstellt, die 20 Prozent weniger Energie verbrauchen, ist das ein Kaufargument.

Das gleiche gilt auch für die Mobilität. Wer Autos baut, die wirklich sauberer sind als die anderen, verkauft langfristig besser. Das zieht sich wirklich überall durch.

Nothnagel sieht die Zukunft der sächsischen Mikroelektronik-Unternehmen im Internet der Dinge.
Nothnagel sieht die Zukunft der sächsischen Mikroelektronik-Unternehmen im Internet der Dinge.

MOPO24: Also wird die sächsische Wirtschaft 2016 weiter wachsen?

Peter Nothnagel: Ich bin als Prophet nicht geeignet, sonst wär ich Millionär. Aber im Bereich Mobilität hoffen wir, dass das aktuelle Abgasproblem kompensiert wird. Beim Maschinen- und Anlagenbau hoffen wir, dass sich das Verhältnis zu Russland normalisiert.

Bei der Mikroelektronik glauben wir daran, dass es mittelfristig durch das Internet der Dinge einen neuen Markt gerade auch für sächsische Unternehmen geben wird.

MOPO24: Internet der Dinge?

Peter Nothnagel: Heißt, ein Tablet hat einen Mikroprozessor, ein Computer hat mindestens einen, im Auto sind zig davon. In Zukunft wird auch in der Glühbirne ein Schaltkreis sein oder im Blutdruckmessgerät.

Und alle diese Geräte werden eine eigene Intelligenz haben und sich untereinander vernetzen. Zu so etwas
läuft die Entwicklung bei Globalfoundries. Die werden solche Schaltkreise hoffentlich bald in großen Stückzahlen bauen und verkaufen.

Unternehmen hoffen auf neue Märkte im Osten

Ministerpräsident Stanislaw Tillich wirbt seit Jahren in Asien für Sachsen - hier 2010 in der Mongolei.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich wirbt seit Jahren in Asien für Sachsen - hier 2010 in der Mongolei.

Sachsen exportiert so viel wie nie. Bereits im dritten Quartal 2015 schreiben die Unternehmen mit 29,5 Millionen Euro ein Ausfuhrplus von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Wichtigste Exportländer sind und bleiben China (4,2 Mio. Euro), die USA (3,5 Mio. Euro) und das Vereinigte Königreich (1,7 Mio. Euro). Doch damit nicht genug: Im neuen Jahr will der Freistaat neue Absatzmärkte erschließen – vor allem im Osten.

„Wir wollen mal wieder versuchen in der Ukraine Aktivitäten anzubahnen, ebenso in den baltischen Staaten Estland,
Litauen und Lettland“, erklärt Peter Nothnagel von der Wirtschaftsförderung Sachsen.

Weitere große Ziele sind die Kaukasus-Region und Zentralasien. „In Russland sind wir traditionell stark vertreten. Aber wir wollen uns auch drumherum mal umsehen – Aserbaidschan, Turkmenistan, Kasachstan.“ Erste Kontakte wurden bereits geknüpft.

Kuba öffnet sich langsam. Da scharrt das Autoland Sachsen doch gleich mal mit den Hufen - immerhin gibt´s auf der Insel viele alte Autos.
Kuba öffnet sich langsam. Da scharrt das Autoland Sachsen doch gleich mal mit den Hufen - immerhin gibt´s auf der Insel viele alte Autos.

Außerdem auf der Agenda: die Mongolei. Im Mittelpunkt stehen hier die Bereiche Bergbau sowie Anlagen- und Maschinenbau.

Behilflich dabei sind noch die Beziehungen aus DDR-Zeiten. „Viele unserer Unternehmer verstehen Russisch und haben keine Angst vor diesen Ländern. Und auch die Menschen in den ehemaligen Staaten der Sowjetunion sehen uns mit großer Sympathie“, meint Nothnagel.

Durch ihre internationale Öffnung wieder in den Fokus gerückt sind Kuba und der Iran. „Besonders der Iran hat mittelfristig viel Potenzial. Aber das dauert noch einige Jahre. Umso wichtiger ist es für uns, jetzt schon die Saat
zu säen.“

Fotos: PR/Sächsische Staatskanzlei, dpa/Jan Woitas, Thomas Kretschel, Michael Kappeler, Kairopress

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.261

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

2.952

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.172

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.297

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

15.760

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

3.938

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.151

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.391

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

3.765

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.230

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

8.465

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.101

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

14.275

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

621

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.600
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.792

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.292

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

13.502

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.352

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.333

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

12.670

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.304

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.647

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.146

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.275

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.068

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.751

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.797

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.816

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.582

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.439
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

789

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.347

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.280

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.106

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.057

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.248

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.335

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

24.900

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.629

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.170

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.223