Post-Mitarbeiter erhalten Corona-Bonus

Bonn – Die Mitarbeiter der Deutschen Post weltweit sollen einen Bonus von 300 Euro bekommen.

Die Deutsche Post zahlt ihren Mitarbeitern weltweit einen Bonus von 300 Euro aus (Archivbild).
Die Deutsche Post zahlt ihren Mitarbeitern weltweit einen Bonus von 300 Euro aus (Archivbild).  © Daniel Bockwoldt/dpa

"Wir wissen genau, wer in diesen Zeiten einen hervorragenden Job gemacht hat", sagte Vorstandschef Frank Appel am Mittwoch in einer Telefonkonferenz. 

Zuvor war ein solcher Bonus vonseiten der Fachgewerkschaft DPVKOM vorgeschlagen worden - der Post-Chef stritt jedoch ab, mit der Maßnahme auf diesen Vorstoß reagiert zu haben. 

Insgesamt veranschlagt das Unternehmen dafür rund 200 Millionen Euro. Ausgenommen von der Zahlung sind Führungskräfte.

Trotz eines insgesamt positiven Verlaufs des zweiten Quartals schloss Appel Entlassungen nicht vollständig aus. Wenn es Kunden aufgrund der Corona-Krise schlecht gehe, habe das Auswirkungen auf die Post als Dienstleister. 

"Wir werden aber alles versuchen, das für unsere Mitarbeiter so erträglich wie möglich zu gestalten", erklärte Appel. So habe man im Laufe der Krise etwa Beschäftigte vorübergehend in anderen Sparten untergebracht.

Unternehmen rechnet wegen Corona-Folgen mit weniger Gewinn in 2020

2020 strebt der Konzern nun ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 3,5 bis 3,8 Milliarden Euro an. Im Vorjahr hatte der operative Gewinn noch bei 4,1 Milliarden Euro gelegen. Ursprünglich hatte die Post für dieses Jahr - ohne die Corona-Folgen - mit mehr als 5 Milliarden Euro gerechnet. Anfang April hatte sie ihren Ausblick zunächst ganz zurückgezogen.

An ihre Aktionäre will die Post - wie in den Vorjahren - 1,15 Euro pro Aktie auszahlen. Vor Corona habe man über eine Erhöhung auf 1,25 Euro nachgedacht, berichtete Finanzvorständin Melanie Kreis. 

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Wirtschaft News:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0