Verletzungsgefahr! Das ist die gefährlichste Sex-Stellung

Die Reiterstellung kann für den Mann sehr schmerzhaft sein.
Die Reiterstellung kann für den Mann sehr schmerzhaft sein.

Brasilien – Sie sind keine Seltenheit: Unfälle beim Sex. Besonders für den Mann kann der Akt schmerzhaft enden. Brasilianische Wissenschaftler haben nun die gefährlichsten Positionen gekürt.

Der Horror für jeden Mann: Penisbruch. Damit solche Schmerzen in Zukunft erspart bleiben, haben Forscher aus Brasilien nun die gefährlichsten Sexstellungen gekürt. Ergebnis: Die Reiterstellung!

Diese Stellung sei deshalb nichts für empfindliche Penisse, weil die Frau ihr ganzes Gewicht auf das beste Stück des Mannes verlagert.

In dieser Position könne sie im Falle einer „falschen Penetration“ nicht schnell genug reagieren, meinen die Wissenschaftler. Die Reiterstellung sei für die Hälfte aller Penis-Frakturen, die während eines Geschlechtsverkehrs entstehen, verantwortlich.

Im Vergleich dazu ist die "Doggy"-Position geradezu harmlos: Nur 29 Prozent der Penis-Frakturen resultierten aus dem Verkehr in dieser Stellung. Auch die "Missionarsstellung" birgt offenbar ein geringeres Risiko für das beste Stück des Mannes: Die Bruchgefahr liegt hier nur bei 21 Prozent.

Fotos: imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0