Neujahrs-Überraschung: Das "Full Force" gibt die nächsten Bands bekannt

Gräfenhainichen - "2019 geht gut los", sagen sogar die Veranstalter des "Full Force". Passend dazu wurde am Dienstag die nächste Welle an Bands für die diesjährige Ausgabe des Metal-Festivals in Ferropolis bekannt gegeben. Und auch da finden sich wieder einige Hochkaräter.
Mit ihrer neuen Platte "I loved you at your darkest" lieferten Behemoth 2018 eines DER Metal-Alben ab. 2019 werden sie einmal mehr das "Full Force" beehren.
Mit ihrer neuen Platte "I loved you at your darkest" lieferten Behemoth 2018 eines DER Metal-Alben ab. 2019 werden sie einmal mehr das "Full Force" beehren.  © DPA
So finden sich mittlerweile nicht nur die polnischen Black- und Deathmetaller von Behemoth im Line-up wieder. Auch die amerikanischen Lamb of God wurden nun angekündigt. Beide Bands spielten bereits 2014 gemeinsam auf Deutschlands härtestem Acker. Damals fand das Festival noch im sächsischen Roitzschjora (Landkreis Nordsachsen) statt und hörte auf den Namen "With Full Force". Sowohl Behemoth als auch Lamb of God sind also alte Bekannte.

Insgesamt zwölf neue Bands finden sich als Teil der aktuellen Ankündigungs-Welle im "Full Force"-Line-up wieder. Neben den bereits erwähnten Acts zählen dazu Alcest, Animals as Leaders, At the Gates, Batushka, Black Peaks, Bury Tomorrow, Cane Hill, Crystal Lake, Harakiri for the Sky und Mantar.

Klotzen statt kleckern scheint das Motto des diesjährigen "Full Force" zu sein. Insgesamt 45 Bands sind mittlerweile für das Metal-Festival in Ferropolis bekannt, darunter die drei Headliner Parkway Drive, Limp Bizkit und Arch Enemy, die Mitte Dezember geradezu aus dem Nichts angekündigt wurden (TAG24 berichtete).

Darüber hinaus können sich Fans des Festivals auf weitere bekannte Namen der Metal-, Punk- und Hardcore-Szene freuen, darunter Cannibal Corpse, Knorkator, Ignite, Terror, Whitechapel, Sick of it All sowie die Lokalmatadore von Annisokay aus Dessau und Walking Dead on Broadway aus Leipzig (TAG24 berichtete).

"Full Force" 2019: Es hat sich einiges geändert

Und auch Lamb of God gesellen sich zum Line-up.
Und auch Lamb of God gesellen sich zum Line-up.  © DPA

Traditionsgemäß hat das "With Full Force" seine ersten Bands stets in der Vorweihnachtszeit und in Form eines Adventskalenders angekündigt. Bereits im September hatten die Veranstalter jedoch Änderungen für die 2019er Ausgabe des beliebten Festivals angekündigt.

So wurde kurzerhand der Name in "Full Force" geändert und eine neue Website eingerichtet (TAG24 berichtete). Zudem sei geplant, künftig "musikalisch noch breiter aufgestellt zu sein und für viele Überraschungen zu sorgen", so die Veranstalter.

Bei all den Änderungen ist eines jedoch gleich bleiben: Das "Full Force" wird 2019 wieder an seinem Wochenende vom 28. bis 30. Juni 2019 stattfinden.

Tickets gibt es bereits auf der offiziellen Festival-Website sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0