So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

TOP

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.849

Wo Dresden die Millionen fehlen!

Dresden - 19,4 Millionen Euro werden voraussichtlich am Ende das Jahres im Stadtsäckel von Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann fehlen (52, CDU) fehlen. Das sind die größten Problemkinder - und an diesen Stellen nahm Vorjohann mehr ein als geplant.
Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (52, CDU) muss jetzt Extra-Millionen auftreiben.
Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (52, CDU) muss jetzt Extra-Millionen auftreiben.

Von Dirk Hein

Dresden - 19,4 Millionen Euro werden voraussichtlich am Ende das Jahres im Stadtsäckel von Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (52, CDU) fehlen. Das sind die größten Problemkinder - und an diesen Stellen nahm Vorjohann mehr ein als geplant.

Positiv: Die Steuereinnahmen sprudeln weiter. Die Stadt wird am Ende des Jahres 10,1 Millionen Euro mehr einnehmen als geplant. Auch die Dresdner Politessen treiben Vorjohann ein Lächeln ins Gesicht.

Das Ordnungsamt liegt 500.000 Euro über Plan, „insbesondere wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung im ruhenden Verkehr“, so der Finanz-Chef.

Auch bei den „Kosten der Unterkunft“ für Hartz-IV-Empfänger spart Dresden 3 Millionen Euro.

Am Kraftwerk Mitte werden Minimum eine Million Euro extra fällig.
Am Kraftwerk Mitte werden Minimum eine Million Euro extra fällig.

Doch das allein reicht nicht. Vom Land gibt es 15 Millionen weniger als geplant. Für Asylbewerber werden mindestens 1,1 Millionen extra fällig, zusätzliche Hilfen zur Erziehung verschlingen 6,7 Millionen Euro.

Zum ersten Mal gibt Vorjohann - gut versteckt im Finanzzwischenbericht - auch zu, dass die Sanierung des Kraftwerks Mitte eine Million Euro extra verschlingt. Das Rechtsamt bunkert 900.000 Euro als Rückstellung für Gerichtskosten und und und...

Vorjohann spart auch nicht mit Kritik an Rot-Rot-Grün. Die Ratsmehrheit hätte auf steigende Zinserträge spekuliert. Weil die Zinsen aber sogar noch gefallen sind, steht in den Büchern allein deshalb ein sattes Minus von 1,7 Millionen Euro.

Auch die Beteiligung an der Sparkasse brachte 3,3 Millionen weniger als geplant ein.

Hinzu kommen Risiken im Kita-Bereich von 11 Millionen Euro und für das in Schieflage geratene Nanoelektronikzentrum Dresden von 5,5 Millionen Euro.

Rathaus spart jetzt sogar am Klopapier

Ordnungsamt samt Polizeibehörde liegen „über Plan“ und erwirtschaften 500.000 Euro mehr.
Ordnungsamt samt Polizeibehörde liegen „über Plan“ und erwirtschaften 500.000 Euro mehr.

Seit Mittwoch gilt in der Landeshauptstadt eine Haushaltssperre. Doch was bedeutet das eigentlich für Dresden konkret?

Am meisten gespart werden muss rathausintern. Egal ob neue Computer, Möbel, Autos oder allein schon neues Klopapier - die Ämter dürfen kein Geld für Neuanschaffungen ausgeben, sofern keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung besteht.

Ebenso darf kein Cent mehr als vorgeschrieben für Pflege und Wartung von Straßen, Brunnen oder Grünanlagen ausgegeben werden.

Heißt konkret: Ein Winterdienst wäre auch bei Haushaltssperre möglich - hübsche Tulpen und Narzissen als Frühblüher müssten dagegen entfallen.

Fotos: Petra Hornig, Thomas Türpe, dpa

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

NEU

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

NEU

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

NEU

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

NEU
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

NEU

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

NEU

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

NEU

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

NEU

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

NEU

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

1.857

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

1.391

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

541

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

2.912

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.303

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

1.915

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

3.615

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

2.780

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

2.715

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

950

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

2.788

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

6.919

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.070

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

8.889

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

8.486

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.278

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

925

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

5.916

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.086

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.519

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.478

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

15.781

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.026

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.308

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.135

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.721

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

7.885

Wird die NPD verboten? Heute fällt das historische Urteil

3.229

DRK fordert winterfeste Unterkünfte für Flüchtlinge in Griechenland

1.345

Eisregen! Brummi auf A4 bei Nossen verunglückt

7.369

Boxenluderei? Gina-Lisa klebt an Honeys Lippen

7.873

Angreifer auf Club in Silvesternacht in Istanbul gefasst

1.720