Feen, Porzellan und Martinimarkt: Das gibt's am Wochenende in Thüringen

An diesem Sonntag ist Martinstag, traditionell findet hier der Martinimarkt in Erfurt statt, der immer Hunderte Besucher anlockt. Aber auch, wer nicht in der Landeshauptstadt unterwegs ist, findet hier Tipps für das Wochenende.

Porzellan, wohin man schaut

Kahla - Der große Porzellanmarkt in Kahla lockt am 9. November ab 9 Uhr mit Porzellan zu Schnäppchenpreise, vielen Geschenkartikeln aus der Region und auch kulinarischen Genüssen. Die kleinen Besucher können Porzellan bemalen oder Alpakas reiten.

Die verschiedensten Porzellan-Kunstwerke kann man in Kahla sehen.
Die verschiedensten Porzellan-Kunstwerke kann man in Kahla sehen.  © DPA

Feuershow und Mittelalter

Eisenach - Auf dem Eisenacher Lutherplatz wird am Wochenende an den Heiligen Martin von Tours und Martin Luther gedacht. Am 10. November gibt's für die Besucher ab 11.30 Uhr Mittelaltermusik, Kunsthandwerk, Feuershow und Varieté. 16.45 Uhr startet dann der Laternenumzug vom Markt zum Lutherdenkmal, 18.15 Uhr ist die Feuershow geplant und ab 19.30 Uhr gibt's Musik im Lutherhaus.

Martin Luther steht unter anderem in Eisenach im Mittelpunkt.
Martin Luther steht unter anderem in Eisenach im Mittelpunkt.  © DPA

"Feelloween" in der Grotte

Saalfeld - Sagen und Erzählungen zu Folge öffnet zu Beginn des Winterhalbjahres die Geisterwelt ihre Pforten. Am Samstag wird dies auf besondere Weise im Feengrottenpark gefeiert. Spannende Gruseltouren durch die Feengrotten, laden ab 15 Uhr zum entdecken ein.

Die Touren dauern etwa eine Stunde und eignen sich für Kinder ab sechs Jahren in Begleitung von Erwachsenen. Wer mag, lässt sich zudem schauerlich schminken, bastelt oder geht auf Entdeckungsreise durch das Erlebnismuseum Grottoneum. Wer einen selbstgeschnitzten Kürbis mitbringt, bekommt zudem eine ganz besondere Überraschung.

Durch die Feengrotte wird nicht nur geführt, man kann sie auch selber dekorieren.
Durch die Feengrotte wird nicht nur geführt, man kann sie auch selber dekorieren.  © DPA

Martinimarkt auf dem Domplatz

Erfurt - Sonntag ist Martinstag in Erfurt und was wäre Martinstag ohne Martinimarkt! Um 12 Uhr wird das Marktgeschehen und der Martinstag mit einer ökumenischen Andacht und Musik auf der Bühne eröffnet. Bis zum Abend gibt es dann verschiedene Musiker und das Kinderschminken. Um 18 Uhr folgt dann das jährliche Highlight mit dem Gottesdienst auf den Stufen des Doms.

Jedes Jahr wieder ein Highlight: Der Martinimarkt in Erfurt.
Jedes Jahr wieder ein Highlight: Der Martinimarkt in Erfurt.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0