12 sonnige Tipps für euer Wochenende

Dresden - Das vielleicht letzte Spätsommer-Wochenende kann sich doch noch einmal sehen lassen! Während viele von uns (und die Blätter der Laubbäume) bereits in Herbststimmung sind, heizt uns die Sonne noch einmal mit bis zu 22 Grad Celsius ein. Na, wenn das letzte sommerliche Wochenende mit unseren Tipps nicht noch einmal so schön wird … Viel Vergnügen!

Kartoffellese in Altenberg

Altenberg-Liebenau - Samstag von 8 bis 12 Uhr geht’s aufs Kartoffelfeld! In Altenberg-Liebenau (Eingang zum Feldweg Hauptstraße 28c) und Oberhäslich (hinter der Fiebigstraße) lädt die Agrargenossenschaft zum Selberlesen ein.

Empfohlen werden feste Kleidung, Stiefel und Körbe. 50 Kilo Kartoffeln kosten 14 Euro.

Zootag in Dresden

Dresden - Samstag können Tierfreunde im Dresdner Zoo den Pflegern über die Schulter schauen. Von 8 bis 17 Uhr bietet der Tierpark ein buntes Programm. 10.30 Uhr ist Fütterung der Koalas, von 11 bis 13 Uhr öffnet die Zooschule.

Das komplette Programm: zoo-dresden.de - Eintritt: 12/8 Euro.

Heldentag im Bike Areal

Dresden - Radsport-Action bietet Samstag das Bike Areal Dresden (Franklinstraße 19). 14 Uhr öffnet das Gelände, Highlights sind das Dreck- und Minirampen-Rennen (16 und 17 Uhr).

Selber fahren kann jeder, kostenfreie Anmeldung vor Ort. Eintritt frei.

Bücherball in Pirna

Pirna - „Rockin’ Sixties“ - so lautet das Motto heute 18 Uhr in der Bibliothek Pirna (Dohnaische Straße 76). Das Elvis-Double bringt da sicher nicht nur die Bücher zum Grooven. Neben Rock’n’Roll gibt es Büfett und Begrüßungssekt.

Restkarten an der Abendkasse erwerben Sie für 40 Euro.

Rennen der Seifenkisten

Kleinnaundorf - In Kleinnaundorf startet Samstag um 9 Uhr die 19. Internationale Sachsenmeisterschaft. Die Strecke verläuft vom Haltepunkt Kleinnaundorf bis zum Kindergarten. Die Wertungsläufe finden Samstag 13 und 15.30 Uhr statt, Sonntag 10 und 13.15 Uhr.

Samstag Abend ist „After-Race-Party“ ab 20 Uhr. Tagesticket: 3,5/1,50 Euro.

Flughafenfest in Dresden

Dresden - 80 Jahre „Dresden International“! Zur Feier präsentiert der Flughafen Samstag und Sonntag Oldtimer-Flieger. Samstag 15 Uhr spielt Vanessa Neigert von DSDS, Sonntag 14 Uhr Schlager-Star Ella Endlich, 15.30 Uhr blödeln Böttcher [&] Fischer.

Für die Jüngeren gibt es ein Kinderland. Eintritt: 6/3 Euro.

Festival auf Schmalspur

Moritzburg - Entlang der Lößnitzgrundbahn von Radeburg bis Radebeul wird Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr gefeiert. Am Bahnhof Moritzburg unterhält Clown „Fridolino“ Samstag 14 Uhr die Kleinen. Sonntag spielt ab 10 Uhr das „Druckluft Orchester“.

Fahrkarte (Radebeul-Radeburg): 7,30 Euro/Kinder frei.

Traumhafte Spitze in Annaberg

Annaber-Buchholz - Annaberg ist Schauplatz für internationale Spitzen-Accessoires. Zum Programm der 26. Klöppeltage gehören Modenschauen, Vorträge, aber auch Klöppelkurse, wie der von Katrin Baumann (F.) mit Fimo-Spitze. Die wird dabei mit farbigem Ton verbunden und im Ofen gebrannt.

Los geht’s Samstag 10 Uhr, Sonntag 9 Uhr. Eintritt: 2 bis 4 Euro.

Märchen bei der Parkeisenbahn

Chemnitz - Der König und sein Gefolge laden Samstag ab 16 Uhr zur „Spiel- und Märchennacht“ der Parkeisenbahn im Küchwald ein. Auf dem Programm stehen Bühnenstücke, Bastelkurse, ein Lampion-und Taschenlampenumzug, eine Lichterfahrt mit der Parkeisenbahn und vieles mehr.

Eintritt: 4/6 Euro.

Picknick im Park

Chemnitz - Atomino-Chef Jan Kummer (50, F) sorgte im August beim „Stadtpicnic“ für musikalische Unterhaltung. Morgen gibt es die vierte Auflage. Picknick-Decken können von 10 bis 14 Uhr im Konkordiapark ausgerollt werden.

Freiluftspiele, Sport und Musik sind auch diesmal garantiert. Der Eintritt ist frei.

Ein Theater zum Anfassen

Chemnitz- Das Schauspielhaus (Zieschestraße 28) lädt Samstag zum Theaterfest ein. Ab 15 Uhr öffnen sich die Türen für eine bunte Kinderparty mit Karussell auf der Drehbühne, einem Spiel- und Sportparcours, Figurentheater und Kostümecke.

Um 19.30 Uhr heißt es: Bühne frei für die Gala zur Spielzeiteröffnung! Eintritt: frei.

Schlema wird der Marsch geblasen

Bad Schlema - Von Swing über Folklore, modernen Rock und Pop bis hin zu klassischer Blasmusik: All das gibt es am Wochenende beim 18. Europäischen Blasmusikfestival in Bad Schlema. Orchester aus elf Ländern treten auf. 60 Konzerte sind geplant.

Beginn Samstag ab 10 Uhr, Sonntag ab 9.30 Uhr. Das Tagesticket kostet 20 Euro.

Fotos: Daniel Förster, Jan Woitas, PR, Michael Weimer, Steffen Füssel, Steffen Unger, dpa, Christof Heyden, Uwe Meinhold, Kristin Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0