Hier sind acht Tipps für das Wochenende

Von Tom Schmidtgen

Chemnitz/dresden - Der Dresdner SemperOpernball am Freitagabend war ein Fest. Das richtige Wochenende aber geht jetzt erst los - leider bei wankelmütiger Witterung. Bei maximal 11 Grad steigt vor allem am Sonntag das Regenrisiko. Aber keine Bange: Wir haben Wochenendtipps für Euch zusammengestellt, die vorwiegend im Trockenen spielen.

Ran an die Kostüme

Allerlei ausgefallene Kostüme kann man am Samstag im Fundus der Oper kaufen.
Allerlei ausgefallene Kostüme kann man am Samstag im Fundus der Oper kaufen.

Chemnitz - Die Theater Chemnitz machen Platz in ihrem Fundus. Ab 14 Uhr gibt es am Samstag im Opernhaus einen Kostümverkauf. Im Angebot sind Kostüme für Frauen, Männer und Jugendliche aus allerlei Inszenierungen, beispielsweise die Garderobe aus Verdis Aida. Auch Hüte, Spitzenschuhe und Umhänge sind zu haben. Eintritt: frei.

Bibi Blocksberg als Musical

Samstag verzaubert Bibi Blocksberg ihr kleinen und großen Fans im Alten Schlachthof.
Samstag verzaubert Bibi Blocksberg ihr kleinen und großen Fans im Alten Schlachthof.

Dresden - Das neue Musical „Bibi Blocksberg - Hexen Hexen überall“ verzaubert am Samstag im Alten Schlachthof. Das Rock- und Pop-Spektakel ist zum Mitmachen gedacht! Kleine und große Hexen mit Kostümen sind willkommen, die Zuschauer nehmen teil am Geschehen auf der Bühne Beginn jeweils 11 Uhr und 15 Uhr. Restkarten an der Tageskasse ab 18 Euro (ermäßigt 14 Euro).

Dampf im Museum

Im Chemnitzer Industriemuseum wird am Sonntag eine uralte Dampfmaschine angeschmissen.
Im Chemnitzer Industriemuseum wird am Sonntag eine uralte Dampfmaschine angeschmissen.

Chemnitz - Das Industriemuseum in Chemnitz steht am Sonntag unter Dampf. Von 11 bis 16 Uhr werfen die Mitarbeiter die Dampfmaschine aus dem Jahr 1896 an - eins der letzten funktionstüchtigen Geräte in Deutschland. Eintritt: 7, ermäßigt 4 Euro.

Neue Ausstellung im Grassi

Auch die Studentin Charlotte Eifler der Hochschule für Grafik zeigt ihre Arbeit.
Auch die Studentin Charlotte Eifler der Hochschule für Grafik zeigt ihre Arbeit.

Leipzig - Seit Freitag ist die schon vorher gelobte Ausstellung „fremd“ im Grassi-Museum zu bestaunen. Das Thema: Wie unterscheidet sich die europäische von anderen Kulturen? Geöffnet: 10-18 Uhr (montags geschlossen). Eintritt: 8/6 Euro.

Mit dem Zug durchs Gebirge

Im Zweistundentakt pendelt die Preßnitztalbahn am Wochenende zwischen Jöhstadt und Steinbach.
Im Zweistundentakt pendelt die Preßnitztalbahn am Wochenende zwischen Jöhstadt und Steinbach.

Jöhstadt - Die Preßnitztalbahn dampft wieder durchs Erzgebirge: Samstag und Sonntag ab 10.05 Uhr pendelt sie im Zweistundentakt bis 16.05 Uhr zwischen Jöhstadt und Steinbach. Die einfache Fahrt kostet 6 Euro (für Kinder: 5 Euro), die Hin- und Rückfahrt: 11/6 Euro.

Kruzianer und Stadtsingechor

Der Kreuzchor feiert seinen 800. Geburtstag mit einem Konzert in der Kreuzkirche.
Der Kreuzchor feiert seinen 800. Geburtstag mit einem Konzert in der Kreuzkirche.

Dresden - „Jubilare gratulieren“ - mit diesem Motte begrüßt der Dresdner Kreuzchor den Stadtsingechor aus Halle. Denn beide haben runden Geburtstag. Die Kruzianer gibt es seit 800 Jahren, die Stadtsinger sogar schon 900 Jahre! Samstag 17 Uhr singen sie gemeinsam Reger, Brahms und Bartholdy in der Kreuzkirche. Eintritt: 2 Euro.

Fasching auf Skiern

Na ob das gut geht? Ein lustiges Spektakel ist der Carlsfelder Skifasching auf jeden Fall!
Na ob das gut geht? Ein lustiges Spektakel ist der Carlsfelder Skifasching auf jeden Fall!

Carlsfeld - Helau und Alaaf: Am Hirschkopf (Carlsfelder Hauptstraße 62A) in Carlsfeld wird am Samstag Skifasching gefeiert, Motto des Spektakels: „Sibirische Nächte“. Los geht die Sause um 15 Uhr. Erstmals gibt es eine Fackelabfahrt und ein Feuerwerk. Eintritt: 2 Euro, Kinder bis 6 Jahre zahlen nichts.

Backen im Schloss

Was die Moritzburger Schlossküche dieses Wochenende zaubert, hätte sicher auch Aschenbrödel geschmeckt.
Was die Moritzburger Schlossküche dieses Wochenende zaubert, hätte sicher auch Aschenbrödel geschmeckt.

Moritzburg - Das Schloss Moritzburg öffnet heute und morgen die Schlossküche für Besucher. Zusammen mit der Bäckerei Liebscher werden hier richtige Köstlichkeiten gebacken und auch ofenfrisch verkauft, darunter Haselnussbrot und Fettbemmchen. Achtung, die Backaktion ist Teil der Aschenbrödel-Ausstellung. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Fotos: PR, Norbert Neetz, Thomas Türpe, dpa/Peter Endig, Heinz Patzig, Matthias Lippmann, imago, Eberhard Mädler


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0