Jäger bei Erntearbeiten erschossen Neu Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld Neu Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu Neu Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.599 Anzeige
3.701

Es wird eng! Wohin mit Sachsens Atommüll?

Suche nach einem Endlager läuft unverdrossen: Sachsen fühlt sich schon jetzt ungerecht behandelt - und hat ein Problem.

Von Torsten Hilscher





Das ehemalige Kernforschungszentrum Dresden-Rossendorf. Zu sehen sind 
Behälter mit Atommüll vor ihrem 
Transport nach Ahaus im Jahr 2004.
Das ehemalige Kernforschungszentrum Dresden-Rossendorf. Zu sehen sind Behälter mit Atommüll vor ihrem Transport nach Ahaus im Jahr 2004.

Dresden/Berlin - Wohin mit dem deutschen Atommüll? Nicht zu uns, heißt es landauf-landab. Dabei kann die Suche nach einem Endlager noch Jahrzehnte dauern. Doch Sachsen fühlt sich schon jetzt ungerecht behandelt - und hat ein Problem.

Thomas Schmidt (56, CDU) ist nicht ganz wohl zur Zeit. Sachsens Umweltminister sieht den 31. März nahen, ohne, dass der Freistaat in Sachen eigenem Atommüll eine Lösung gefunden hat. Denn der lagert für bis zu 110 000 Euro pro Jahr in Ahaus im Münsterland. Zwangsweise.

Am 31. März will der Bundesrat das „Endlager-Standortauswahlgesetz“ beschließen. Hinter dem sperrigen Titel verbirgt sich eine schier unlösbare Aufgabe:

Den Platz für ein Bergwerk zu finden, wo eine Million Jahre Atommüll sicher lagert. Zehn Standorte werden gesucht. Davon kommen zwei in die enge Auswahl, dort entsteht je ein Bergwerk.

Genommen wird dann das bessere von beiden. Das aber „kann uns noch eine Weile beschäftigen, auch noch mehr als 40 Jahre“, so Schmidt.





Ein Castortransport. Auch wenn alle Atomkraftwerke abgeschaltet sind, wird 
noch Atommüll anfallen: Zum Beispiel 
aus medizinischen Einrichtungen oder aus Forschungslaboren.
Ein Castortransport. Auch wenn alle Atomkraftwerke abgeschaltet sind, wird noch Atommüll anfallen: Zum Beispiel aus medizinischen Einrichtungen oder aus Forschungslaboren.

So viel Zeit hat Sachsen nicht. Zum einen muss es bald seinen Atommüll (stammt aus Dresden-Rossendorf) aus Ahaus abziehen.

Zum anderen ist an den potenziellen Standorten für das künftige Endlager potenzieller Bergbau und Bergbau an sich gestoppt.

Also auch in Erzgebirgsgegenden - obwohl dort ein Endlager wegen der Erdbebengefahr kaum in Frage kommt. Aber das Gesetz wird es zunächst so wollen.

Auch fallen wegen der Prüfbeschränkung auf die Gesteinsarten Salz, Ton und kristallines Gestein (u.a. Granit) manche Regionen ganz raus, Sachsen jedoch wird besonders interessant. Denn neben dem Erzgebirge sollen auch Lausitzer Granitformationen geprüft werden.

Zudem tricksen andere potenzielle Standorte wie Niedersachsen, indem sie Temperaturgrenzwerte für Lagerung (hier im Salz) „erfanden“, wie Schmidt moniert.

Daher fordert er: „Sachsen will keinen Alleingang. Wir fordern aber eine Gleichbehandlung!“

Fotos: DPA

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.080 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 1.596 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.506 Anzeige Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.047 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 745
Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 8.178 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 2.977 "Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 16.130 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 7.998 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.073
Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 629 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 5.221 Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 1.728 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 338 Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 4.426 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 2.978 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 4.206 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 2.471 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.920 Anzeige Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 506 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 261 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.280 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.082 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 1.548 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 3.724 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 825 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 5.576 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 898 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 8.936 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.044 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.597 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 1.978 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 450 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 559 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 775 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 2.808 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.419 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 363 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 23.709 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.630 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 5.708 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 4.751 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 4.746 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.514 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.099 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 438 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.424 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.036 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.367 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 432