Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

Top

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

Top

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

2.705

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

491
2.892

500 Euro für zehn Quadratmeter. Löst diese Idee die Wohnungsnot?

„Co-Living“ könnte die Wohngemeinschaften revolutionieren, sofern man das Risiko liebt.
Die lästige Suche nach einem WG-Zimmer gestaltet sich nicht nur in Berlin schwierig. (Bildmontage)
Die lästige Suche nach einem WG-Zimmer gestaltet sich nicht nur in Berlin schwierig. (Bildmontage)

Berlin - Wohnraum in Deutschland ist knapp und Vermieter sehen sich gezwungen ausgefallene Konzepte zu entwickeln, um Wohnungssuchende das Leben zu erleichtern.

Wenn die Wohnungspolitik der Regierung versagt, gibt es Unternehmen, so wie in Berlin-Moabit, die ein Haus nur für Wohngemeinschaften anbieten, wie die Berliner Zeitung berichtet. Die Sache hat jedoch einen Haken, wenn man nicht risikofreudig ist.

Auf dem ersten Blick scheint es ein ganz gewöhnliches Mehrfamilienhaus zu sein. Der anthrazitfarbene Neubau in der Stromstraße 36 sieht von innen wie außen frisch aus. Die Zimmer sind sogar möbliert: Schreibtisch, Stuhl, Schrank, Regal und Bett – alles Notwendige da. Doch Familien, Kindergeschrei oder Senioren findet man hier nicht.

45 Zimmer, verteilt auf neun WGs mit jeweils fünf Bewohnern, befinden sich in dem Wohnhaus.

Im Schnitt sind die Zimmer im "Quarters" 10 Quadratmeter groß und kosten zwischen 489 und 539 Euro (mit Balkon).
Im Schnitt sind die Zimmer im "Quarters" 10 Quadratmeter groß und kosten zwischen 489 und 539 Euro (mit Balkon).

Die durchschnittliche Zimmergröße beträgt 10 Quadratmeter. Das kostet zwischen 489 und 539 Euro Miete. Bei der teureren Variante ist dann aber immerhin ein Balkon dabei.

Wohngemeinschaften sind grundsätzlich keine neue Idee Wohnraum und Kosten zu teilen, doch in der Regel suchen sich Bewohner ihre Mitbewohner selbst aus. Aber nicht in der Stromstraße, denn hier entscheidet der Community-Manager, in diesem Fall John Lugo (30), wer mit wem zusammenlebt.

Doch wie trifft der 30-Jährige die richtige Wahl? Je nach Ausbildung und Interessen werden die Bewohner zusammengewürfelt und noch nie hat sich jemand beschwert. "Bisher ist alles gut gegangen“, sagt Lugo.

"Co-Living" nennt der Vermieter, die Berliner Medici Living Group, das einmalige WG-Projekt. Unter der Marke "Quarters" wurde das Haus im April eröffnet.

Fotos: DPA (Bildmontage), Screenshot/Facebook, goquarters.com

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

155

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

6.134

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.260
Anzeige

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

1.583

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.192

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

2.974

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.095

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

Anzeige

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

2.722

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.188

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

4.442

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.300
Anzeige

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

3.704

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

2.450

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

4.635
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

3.557

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

2.204

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

4.243

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

3.819

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.223

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

1.844

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

846

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

1.813

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

4.882

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

941

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

989

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

377

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

2.482

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

708

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.234

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.640

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

7.766

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.591

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

10.038

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

3.693

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.619

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

6.578

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

1.945

Zwei Frauen getötet: Das ist der Leipziger Stückelmörder

5.457

Jamiroquai muss Konzert schon nach einem Song abblasen

2.867

An Tankstelle: Mann setzt sich selbst in Brand

2.910

Lkw steckt auf Schienen fest, und dann kommt ein Zug...

3.078

Video: Hier konfrontieren die Studenten den Hetz-Professor mit seinen Tweets

7.996

Hi, ich bin der Neue: Gibt es in diesem Zoo bald süße Otter-Babys?

342

Vier Schafe auf Weide verendet: Biss sie ein Wolf zu Tode?

1.205

Bereits sechs Fälle sexueller Belästigung in Dresden! Polizei fahndet nach diesem Mann

10.840

Besoffene kracht in Fahrschulauto, dann nimmt der Lehrer die Verfolgung auf

2.900

Wikipedia-Community trifft sich in Mannheim

140

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

2.199

Spitze abgebrochen! Diese Stadt braucht einen neuen Weihnachtsbaum

5.242

Zwei Deutsche unter den Todesopfern bei Flugzeugabsturz

2.410

"Zieht eine Riesen-Show ab": Bachelorette-Jungs wüten gegen Jessica

4.109

Nazi-Lied tätowiert: Rechtsradikaler Polizist darf entlassen werden

1.856

"Wir geben nicht auf": Erfurter kämpfen um Siemens-Werk

104

Trotz Protest: Kika zeigt "rassistischen" Kinderfilm

5.971