Wohnhaus brennt komplett nieder: Feuerwehr wird zum Lebensretter

Wilhelmshaven - Am Dienstagnachmittag ist ein Einfamilienhaus in Bockhorn (Niedersachsen) bis auf seine Grundmauern niedergebrannt.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Haus komplett in Flammen.
Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Haus komplett in Flammen.  © Polizeiinspektion Wilhelmshaven

Im Bereich Deichweg sei es aus unbekannten Gründen zu einem Brand gekommen, teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit. Als die 50 Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte das Feuer bereits auf ein angrenzendes Wohnhaus übergegriffen.

Aufgrund des böigen Windes breitete sich das Feuer sehr schnell aus, sodass das Haus letztlich vollständig abbrannte, sagte ein Sprecher.

Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt, da sich die Bewohner zu der Zeit nicht im Haus befanden. Auf dem Grundstück lebten aber noch mehrere Hühner, die durch die Feuerwehr gerettet und in Obhut genommen werden konnten. Das Haus ist nun nicht mehr bewohnbar.

Zur Brandursache konnte die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Die Ermittlungen vor Ort dauern noch an, hieß es.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0