Zahlreiche Hinweise! Ist der Wolf in Dresden angekommen?

Dresden - Ist der Wolf in Dresden angekommen? 36 Wolfshinweise liegen aus dem vergangenen und laufenden Monitoringjahr vor, so Umweltminister Thomas Schmidt (57, CDU) auf Anfrage von Gunter Wild (60, fraktionslos).

Für das Stadtgebiet Dresden gibt es drei gesicherte Nachweise von Wolfssichtungen.
Für das Stadtgebiet Dresden gibt es drei gesicherte Nachweise von Wolfssichtungen.  © DPA / Carsten Rehder

"Örtlich sind nahezu ausnahmslos die Teile des Gebietes der Landeshauptstadt Dresden betroffen, die nicht oder nur dünn besiedelt sind."

Es gebe drei gesicherte Nachweise: Eine Fotofallenaufnahme vom September 2017 nahe des Autobahndreiecks A4/A13.

Zudem eine bei einem Verkehrsunfall getötete Wölfin im November 2017 in der Dresdner Heide bei Radeberg und eine Sichtbeobachtung mit Foto vom Februar 2018 in Dresden-Oberpoyritz.

Es sei möglich, dass Wölfe auf ihren Streifzügen das Dresdner Umland durchwanderten.

Als dauerhafter Aufenthaltsort wäre das Stadtgebiet zu klein.

Es sei aber nicht auszuschließen, dass in der Heide Welpen geboren werden