Jazz-Legende Wolfgang Dauner ist tot

Stuttgart - Der Jazzmusiker, Pianist und Komponist Wolfgang Dauner ist am Freitagmorgen in Stuttgart nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben.

Wolfgang Dauner, Preisträger in der Kategorie Lebenswerk, hält am Rande der Verleihung des "Echo Jazz" seine Auszeichnung hoch. Dauner ist am Freitag in Stuttgart nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben.
Wolfgang Dauner, Preisträger in der Kategorie Lebenswerk, hält am Rande der Verleihung des "Echo Jazz" seine Auszeichnung hoch. Dauner ist am Freitag in Stuttgart nach längerer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben.  © dpa/Daniel Reinhardt

Das bestätigte seine Frau der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Stuttgart.

Zuerst hatten die "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" berichtet.

Über Jahrzehnte hinweg war Dauner einer der prägenden Figuren der deutschen Jazz-Szene.

Der Stuttgarter Musiker begann seine Laufbahn in den 50er Jahren in den amerikanischen Jazzclubs der Stadt.

1963 gründete er das Wolfgang-Dauner-Trio.

Weitere Projekte kamen hinzu, auch jenseits der eigenen Bühne: Im Laufe seiner Karriere schrieb Dauner Musik für Film, Fernsehen, Theater und Musicalbühnen.

Als Komponist, Bandleader und Arrangeur arbeitete er mit Größen der internationalen Jazz-Szene zusammen.

 Wolfgang Dauner, Jazzmusiker und Komponist, sitzt vor seinem Haus in einem Sessel.
Wolfgang Dauner, Jazzmusiker und Komponist, sitzt vor seinem Haus in einem Sessel.  © Bernd Weissbrod/dpa

Titelfoto: Bernd Weissbrod/dpa

Mehr zum Thema Stuttgart Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0