Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

TOP

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

TOP

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

TOP

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.288

VW-Betriebsratschef erwartet Stellenabbau

Der Volkswagen-Betriebsrat erwartet im Zuge des Umbaus bei dem Autobauer auch den Wegfall von Jobs. 
Im Zuge des Umbaus erwartet VW-Betriebsratchef Osterloh auch den Abbau von Stellen.
Im Zuge des Umbaus erwartet VW-Betriebsratchef Osterloh auch den Abbau von Stellen.

Wolfsburg - Der Volkswagen-Betriebsrat erwartet im Zuge des Umbaus bei dem Autobauer auch den Wegfall von Jobs. 

"Das können 1.500 im Jahr sein, oder auch 2.500 - je nachdem, wie viele Menschen die Altersteilzeit in Anspruch nehmen, und das auf zehn Jahre gesehen", sagte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh dem "Handelsblatt" (Mittwoch). 

In Zukunftsbereichen wie Softwareentwicklung und Mobilitätsdienstleistungen wie etwa Carsharing würden aber im gleichen Atemzug auch neue Stellen entstehen. Betriebsbedingte Kündigungen schloss Osterloh erneut aus.

Derzeit verhandelt die Arbeitnehmerseite mit der renditeschwachen Kernmarke VW Pkw über einen sogenannten Zukunftspakt, der dem Konzern einerseits Flexibilität beim Umbau, aber auch der Belegschaft Sicherheit geben soll. Generell soll geklärt werden, wie die Standorte auf Branchentrends wie Digitalisierung und alternative Antriebe reagieren. Dabei geht es um Produkte, Stückzahlen, Investitionen und die Belegschaftsstärke.

"Wir sind auf einem guten Weg, aber es wird hart verhandelt", sagte Osterloh zu den Gesprächen mit VW-Markenchef Herbert Diess. Osterloh warnte, der Versuch, "überzogene Ziele auf dem Rücken der Belegschaften durchzusetzen", könne den Abschluss der Gespräche verzögern. Ob es schon Ende des Monats soweit sei, könne er daher nicht sagen.

Osterloh hatte Ende August bereits der dpa gesagt: "Wir werden einen Wandel der Beschäftigung erleben, bei dem wir sicherlich nicht jeden Arbeitsplatz halten können. Aber ich mache mir erstmal keine Sorgen, weil wir den Riesenvorteil der Babyboomer haben", sagte er zu den geburtenstarken Jahrgängen vor und nach 1960. 

"Die können über unsere Altersteilzeitregelung das Unternehmen eher verlassen. Darüber haben wir die Chance, einen Umbau in der Belegschaft vorzunehmen." VW hat weltweit gut 610.000 Mitarbeiter.

Fotos: DPA

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

NEU

Münchener Tagesmutter nach versuchtem Totschlag eines Säuglings in Haft

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

NEU

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

NEU

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

NEU

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

2.829
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

2.175

Diebe rauben Goldhändler aus! Fuhr Profiboxer-Schützling das Fluchtauto?

1.271

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

1.226

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

738

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

2.126

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

764

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

2.465

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

840

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

6.308

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

7.002

Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

7.270

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

4.572

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

6.940

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

4.115

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

8.438

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

6.977
Update

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

2.548

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

3.440

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

17.335

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

25.508

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

4.095

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

3.142

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

376

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.882

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

24.274

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

18.764

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

3.295

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.872

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

9.796

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

12.457

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

2.031

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

16.563

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

8.113

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

6.632

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.513

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.869