Meterhohe Flammen: Heftiger Brand wütet in Gartenanlage

Etwa eine Stunde dauerte bis, bis die Feuerwehr das Flammeninferno unter Kontrolle hatte.
Etwa eine Stunde dauerte bis, bis die Feuerwehr das Flammeninferno unter Kontrolle hatte.  © Bernd März

Wolkenstein - Großalarm für die Feuerwehren im Erzgebirge: In Wolkenstein gingen am Donnerstagnachmittag zwei Bungalows in Flammen auf.

Bei der Ankunft der Feuerwehr in der Gartenanlage am Floßplatz schlugen die Flammen schon meterhoch aus dem Dach der ersten Laube und drohten auch auf das zweite Häuschen überzugreifen. Die schockierten Gartenbesitzer konnten noch schnell die wichtigsten Unterlagen holen, bevor auch dieser Bungalow in Flammen aufging.

Nach Informationen vom Unglücksort schrien die Gartenbesitzer: "Wasser, wir brauchen Wasser, Mensch."

Die Feuerwehr hatte Mühe mit der Wasserversorgung und benötigten etwa 40 Minuten, bis eine stabile Versorgung stand. Nach etwa einer Stunde war der Brand unter Kontrolle.

Eine Frau erlitt einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Dach des Bungalows.
Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Dach des Bungalows.  © Bernd März

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0