Drama um Malle-Auswanderer: Jens Büchner ist tot! Top Kein Vertrauen in die Polizei! Wenn Hamburger Bürger zur Waffe greifen Top Was, die haben mal in der Lindenstraße mitgespielt? Top Mutter hat ihr 21. Kind zur Welt gebracht: Werden es noch mehr? Top So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 6.169 Anzeige
8.956

Mafia-Razzia nach blutiger Auseinandersetzung in der City

Razzia in Worbis nach Clan-Schlägerei in Göttingen

In Worbis sind nach einer mutmaßlichen Mafia-Schlägerei in Göttingen zwei Autohäuser durchsucht worden.

Von Tom Wunderlich

Worbis/Göttingen - In Nordthüringen hat die Polizei am Freitagabend eine großangelegte Razzia durchgeführt. Dieser war eine blutige Auseinandersetzung vorausgegangen.

Polizisten aus Niedersachsen und Thüringen waren an der Razzia beteiligt.
Polizisten aus Niedersachsen und Thüringen waren an der Razzia beteiligt.

Die schreckliche Tat hatte sich am Donnerstagabend in der Innenstadt von Göttingen (Niedersachsen) ereignet. Dabei war, laut der zuständigen Polizei, eine größere Gruppe von Männer, die "unterschiedlichen Nationalitäten" angehörten, aufeinander losgegangen.

Unter anderem kamen dabei ein Schlagstock, Pfefferspray, eine Gaspistole und Messer zum Einsatz gekommen. Dabei sollen mehrere Männer verletzt worden sein. Außerdem wurden acht Personen im Alter von 21 bis 50 Jahren vorläufig festgenommen.

Wie der MDR Thüringen berichtet, sollen an der heftigen Auseinandersetzung auch Personen aus dem thüringischen Eichsfeld beteiligt gewesen sein. Anscheinend ging es bei der Razzia in Worbis genau um diese Personen. Dabei seien die Einsatzkräfte aus Niedersachsen bei zwei Autohändlern angerückt. Die Thüringer Polizei unterstützte die Niedersachsen bei ihrer Durchsuchung. Ein Fahrzeug soll beschlagnahmt worden sein.

Laut MDR handelte es sich bei der Auseinandersetzung um ein Fehde zwischen zwei kriminellen Clans. Möglicherweise seien diese auch im Kontakt mit der armenischen Mafia.

Der versehentlich betroffene Autohandel hatte nichts mit der Razzia zu tun.
Der versehentlich betroffene Autohandel hatte nichts mit der Razzia zu tun.

„Klarstellung:

mit der Bildunterschrift ‚Unter anderem bei diesem Autohandel schlugen die Beamten zu‘ veröffentlicht.

Hierzu stellen wir klar, dass der hier abgebildete Autohandel versehentlich von der Durchsuchungsmaßnahme betroffen war. Nachdem die Polizisten ihren Irrtum bemerkten, haben sie das Grundstück verlassen. Die Durchsuchungsanordnung betraf ein benachbartes Grundstück.

Die Redaktion“

Fotos: Gregor Mühlhaus

Vier Hasen herzlos in der Kälte ausgesetzt Neu Auto geht nach Unfall auf B301 in Flammen auf: 19-Jähriger verbrennt in Wrack Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.086 Anzeige Kampf um Merkel-Nachfolge: Jetzt hat Merz die Nase vorn Neu Weltkriegs-Flugzeug zerschellt auf Parkplatz in Wohngebiet: Insassen sterben Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.029 Anzeige Mesale Tolu sagt, ihr wurde geraten, nicht an die Öffentlichkeit zu gehen Neu Brand in Brauerei in Bayern: 300 Bierfässer gehen in Flammen auf Neu Blaulicht und auf Gegenfahrbahn: Für Fahrer kommt es knüppelhart Neu Völlig betrunkener Autofahrer rauscht in Gegenverkehr Neu Mega-Frostschock! Das ist der kälteste Ort in Sachsen Neu
Geht Jenny Frankhauser jetzt unter die Gangster? Neu Gerechtigkeit für Opfer sexuellen Missbrauchs: Katholiken fordern echte Aufarbeitung Neu Sohn sucht auf Twitter nach seinem obdachlosem Vater Neu Entführung von Milliardärssohn Markus Würth: Gegenüberstellung von Opfer und Angeklagtem? Neu
Macron bei Merkel in Berlin: Kampf um EU-Reformpaket Neu Veganator Attila Hildmann: Wer seinen Energy-Drink kauft, kriegt 100 Euro von ihm Neu An diesen Sonntagen könnt Ihr 2019 in Berlin shoppen Neu Wegen seiner Frau? Justin Bieber hängt offenbar Karriere an den Nagel Neu Sachsen will diesen Ingenieur abschieben, aber warum? Neu Schwerer Crash mit vielen Verletzten 536 Update "Höhle der Löwen": Neuer Hottie für die Jury kommt! 3.262 Big Brother is watching you! Wird Berlin zur Überwachungs-Hauptstadt? 81 Transfer-Hammer! Knipser Modeste kehrt nach Köln zurück 1.814 Leichtflugzeuge stoßen zusammen: Pilot stirbt 1.774 Mit Kippe und Rotwein aufm Sofa: Sophia Thomalla pfeift auf Bambi-Verleihung 3.170 Hunde-Weitspringen! Wie weit kann ein Hund eigentlich fliegen? 84 Ganz schön gruslig! Die Bauchrolle landet am Buzzer! 3.458 Update Deine Vagina verfärbt die Unterwäsche? Das kann ein gutes Zeichen sein 9.089 Neun Tore! Ronaldinhos Team besiegt Eintracht-Allstars 185 Seit 112 Jahren unter der Erde: FDP lädt Toten zu Veranstaltung im Bundestag ein 933 "Neue Klassengesellschaft"! Joachim Gauck ist in Sorge 530 Pfleger (†39) getötet! Messerstecher in Psychiatrie eingeliefert 1.771 Update Täter nach Brandanschlag vor Gericht, Opfer nicht vernehmungsfähig 159 50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt: Neunjähriger unter Verdacht! 2.537 Blutige Schlägerei zwischen zwei Männergruppen, einer schwebt nun in Lebensgefahr 4.876 Direktorin der Ausländerbehörde gesteinigt 19.910 "Sektenartig" und Kontakt zur Identitären Bewegung: Mitglieder der AfD-Parteijugend steigen aus 1.070 Fan brutal verprügelt und schwer verletzt: So hilft dieser Top-Club der Familie des Opfers! 1.351 Rentner fährt mit Auto durch Glaswand in Restaurant 2.203 Nach Groß-Razzia in Berlin: Linksautonome drohen Polizisten mit Rache 3.382 Frau bekommt Riesen Schreck, als sie aus dem Salat zwei Augen anstarren 1.636 Wegen seiner Tattoos: Der letzte Wunsch dieses Mannes ist ekelerregend 4.215 Riesige Abschiedsfeier: Familie und hunderte Fans trauerten um Star-DJ Avicii 2.288 Trümmer müssen abkühlen: So ist die Situation nach Gymnasium-Großbrand 311 Vor Club: Mann prügelt auf zwei Polizisten ein und verletzt sie 685 Typ kauft Geschenk für seinen Sohn, danach überwältigt ihn die Polizei mit gezogener Waffe 2.240 Dieses Bundesland will jetzt Video-Überwachung auf Schlachthöfen 467 Leiche bei Brand in Leipziger Mehrfamilienhaus entdeckt 1.473