Erstaunliche Verwandlung: So sieht DSDS-Paradiesvogel Benny nicht mehr aus

Worms - Die Zeit heilt alle Wunden, wie es laut einem Sprichwort so schön heißt. Doch kann die Zeit (in Kombination mit einem Stilberater) auch durchaus dafür sorgen, dass sich Menschen optisch gewaltig verändern.

Benny Kieckhäben: Links mit neuem Look, rechts 2009 bei DSDS.
Benny Kieckhäben: Links mit neuem Look, rechts 2009 bei DSDS.  © Montage: DPA/Jörg Carstensen, Screenshot Instagram

Ein Paradebeispiel dafür dürfte Benny Kieckhäben sein, der im Jahr 2009 bei "Deutschland sucht den Superstar" an den Start ging.

Schon damals fiel der heute 29-Jährige durch sein Erscheinungsbild auf. Doch beschwor er mit auffälligen Outfits, gewagten Frisuren und Make-Up im Gesicht eher Kopfschütteln als neidische Blicke hervor.

Heutzutage sieht das aber ganz anders aus. Benny präsentiert sich vor allem auf seinem Instagram-Kanal optisch runderneuert. Mit dunklem Vollbart, einigen Kilos weniger und raspelkurzen Haaren stellt sich der 29-Jährige mittlerweile in Szene. Doch eine Sache hat sich tatsächlich nicht geändert.

Denn Benny ist der Musik auch heute noch treu. Das war aber nicht immer so. Zwischenzeitlich hatte er sich aus dem Showbusiness zurückgezogen und eröffnete sogar einen Friseursalon.

Benny Kieckhäben und Annemarie Eilfeld im April 2009 beim DSDS-Fangipfel in Köln.
Benny Kieckhäben und Annemarie Eilfeld im April 2009 beim DSDS-Fangipfel in Köln.  © imago images / Udo Gottschalk

Jetzt kam er samt Rundumerneuerung zurück. Erst kürzlich veröffentlichte der mittlerweile unter dem Namen "BÈK" firmierende Sänger einen Song mit Rapperin Vicii (17) aus Wiesbaden.

Dabei folgt der oftmals mit cooler Sonnenbrille ausgestattete Benny einem absoluten Trend, da sich "Loco", wie das Stück heißt, sich an leicht raggaeton-angehauchten Tönen orientiert.

Man gönnt dem 29-Jährigen sein neues Glück und kauft ihm voll und ganz ab, dass er sich in seiner neuen (zumindest optischen) Identität gefunden hat und wohl fühlt, besonders dann, wenn man auf seine Vergangenheit blickt.

Noch vor seiner Teilnahme an "DSDS" war er der reinste Party-Junkie, verkaufte seinen Körper sogar für Geld und Drogen. Vor allem Dieter Bohlen half Benny aber, dem Abwärtsstrudel zu entfliehen.

"Dieter Bohlen und dem Team von DSDS habe ich zu verdanken, nicht mehr in diesem Schlamassel zu stecken", sagte Benny schon damals. Nun geht es für Benny steil bergauf.

Ex-DSDS-Paradiesvogel Benny Kieckhäben auf Instagram

Titelfoto: Montage: DPA/Jörg Carstensen, Screenshot Instagram

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0