Schock für Flugschüler und Lehrer: Triebwerk fällt mitten in der Luft aus

Worms - Das ging gerade noch einmal gut. Bei einem Schulungsflug auf dem Wormser Flugplatz hat ein Leichtflugzeug notlanden müssen.

Das Leichtflugzeug wurde bei der Notlandung stark beschädigt.
Das Leichtflugzeug wurde bei der Notlandung stark beschädigt.  © Polizeidirektion Worms

Der Flugschüler und sein Lehrer blieben bei dem Unfall am Ostersamstag unverletzt, wie die Polizei am Montag berichtete.

Beim Steigflug sei es zu einem Triebwerksausfall gekommen. Der Fluglehrer habe eine sofortige Notlandung eingeleitet.

Er wollte auf einer Wiese zwischen dem Flugplatz und einer nahen Bundesstraße landen. Dabei streifte das Flugzeug einige Baumspitzen und stürzte ab.

Das Flugzeug wurde stark beschädigt. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Der Rettungsdienst rückte am Unfallort an, die Insassen des Flugzeuges blieben jedoch unverletzt (Symbolbild).
Der Rettungsdienst rückte am Unfallort an, die Insassen des Flugzeuges blieben jedoch unverletzt (Symbolbild).  © 123RF

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0