Mädchen geraten in Strudel im Rhein: Leiche der Neunjährigen entdeckt

Worms/Mainz - Zwei bei Worms im Rhein abgetriebene Kinder (TAG24 berichtete) sind nach Einschätzung der Polizei höchstwahrscheinlich ertrunken.

Die Suche wurde am Samstag als beendet erklärt.
Die Suche wurde am Samstag als beendet erklärt.  © DPA

Die Retter stellten die Suche nach den beiden neun und dreizehn Jahre alten Mädchen in der Nacht zum Samstag ein.

Streifen hielten jedoch vorsorglich weiter Ausschau, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Ludwigshafen.

Die beiden Kinder hatten am Freitag bei Worms-Rheindürkheim in dem Fluss gebadet. Dabei gerieten sie in einen Strudel und gingen unter.

Polizei und Feuerwehr suchten mit einem Großaufgebot nach ihnen.

Update 21.37 Uhr: Nun ist es traurige Gewissheit - der leblose Körper des neunjährigen Mädchens wurde heute Mittag gegen 12 Uhr von einer Bootsfahrer-Gruppe bei Biebesheim im Rhein entdeckt. Ein Arzt, der der Gruppe angehörte, konnte nur noch den Tod des Mädchens feststellen. Das meldete die Polizei am Samstagabend.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0