In dieser Stadt treibt ein "Killer-Clown" sein Unwesen!

Worms - Die Polizei in Worms fahndet nach einem sogenannten "Killer-Clown".

Insgesamt drei Sichtungen des "Killer-Clowns" wurde der Polizei in Worms in den vergangenen Tagen gemeldet.
Insgesamt drei Sichtungen des "Killer-Clowns" wurde der Polizei in Worms in den vergangenen Tagen gemeldet.  © 123rf/serpeblu

Nach Angaben der Wormser Polizei seien in den vergangenen Tagen drei Sichtungen gemeldet worden.

In allen Fällen habe die gesichtete Person zunächst den Betroffenen aus einer bestimmten Entfernung zugewinkt und sei dann geflüchtet.

Verletzt wurde glücklicherweise bisher niemand. In jedem der genannten Fälle verlief die sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung erfolglos.

Die Betroffenen, darunter auch Kinder, können den Täter wie folgt beschreiben:

  • ungefähr 1,70 Meter groß
  • bekleidet mit einem Clowns-Kostüm
  • dunkel im Gesicht angemalt
  • dunkelrote Perücke
  • rote Plastik-Nase

Die Polizei bittet die Bevölkerung unter der Telefonnummer 062418520 um sachdienliche Hinweise.

Polizei betont: "Killer-Clown"-Auftritte sind kein Spaß!

Im Zusammenhang mit der Fahndung weist die Wormser Polizei außerdem ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den "Killer-Clowns" keinesfalls um einen Spaß handele.

Beim Maskieren verlaufe die Grenze zwischen reinem Erschrecken und einem direkten Angriff fließend. Ein schlechter Scherz könne Konsequenzen im Bereich von Ordnungs-Widrigkeiten oder auch Strafanzeigen nach sich ziehen.

Hinzu kämen die Angst-Zustände der Opfer, die beispielsweise zu Unfällen führen können.

Titelfoto: 123rf/serpeblu

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0