Wrestling-Champion ist tot: Harley Race verliert Kampf gegen Lungenkrebs

USA - Wrestling-Legende Harley Race ist tot. Der 76-Jährige litt an Lungenkrebs und starb an den Komplikationen der Krankheit.

Harley Race (76) kämpfte jahrelang als Wrestler.
Harley Race (76) kämpfte jahrelang als Wrestler.  © Imago Images / MediaPunch

Die Nachricht vom Tod des 76-Jährigen machte auf seinem Twitter-Profil die Runde.

"Heute um 12.50 Uhr haben wir den Mann verloren, der bis zum letzten seiner Existenz gekämpft hat. Weitere Informationen werden in Kürze veröffentlicht", hieß es in einem Posting des gleichnamigen Twitter-Profils.

Race war mehrfacher Weltmeister und in den Verbänden NWA, AWA, WWF, mittlerweile WWE und WCW aktiv.

Im Alter von 18 Jahren begann er unter dem Namen Jack Long seine Karriere im Ring, nachdem er in jungen Jahren eine Polio-Erkrankung erfolgreich überstanden hatte.

"Heute haben wir nicht nur einen großartigen persönlichen Freund verloren, sondern nach meiner Einschätzung den einzigen ECHTEN Weltmeister", zollte Ric Flair, ebenfalls ein ehemaliger Wrestler seinem früheren Kontrahenten Tribut.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0