Frau warnt auf Facebook: Diesen Trend solltet ihr nicht mitgehen!

Auf Facebook postete Sally Bilder ihre Lippe, wie sie einen Tag nach dem Eingriff aussahen.
Auf Facebook postete Sally Bilder ihre Lippe, wie sie einen Tag nach dem Eingriff aussahen.

Wrexham/Wales - Eigentlich wollte sie nur auf den Trendzug aufspringen und sich die beliebten übergroßen Lippen machen lassen.

Das Experiment ging allerdings vollkommen schief! Wie "Metro" berichtet, entschied sich Sally Roberts aus Wrexham für sogenannte Lippenfüller. Anders als die mittlerweile auf den Markt erhältlichen Saugnäpfe oder Lippen-Quellgeräte, übernimmt das Lippen füllen ein Facharzt.

Eine Krankenschwester injizierte ihr einen Milliliter Füllstoff. Wie geplant schwollen die Lippen danach enorm an.

Das Problem: Sally zeigte auf den Füllstoff eine allergische Reaktion. Als sie am nächsten Morgen aufwachte, traute sie ihren Augen nicht. Ihr Lippen waren so angeschwollen, dass sie weder essen, trinken oder richtig reden konnte.

Bevor es zu einem anaphylaktischen Schock kommen konnte, ging sie erneut zum Arzt, wo sie rechtzeitig behandelt wurde. Ihre Lippen haben allerdings großen Schaden durch den eingriff genommen, sind jetzt teilweise steinhart, rissig und schälen sich an manchen Stellen.

Mit ihrem Post will Sally darauf aufmerksam machen, dass ein solcher Eingriff gut überlegt sein sollte. Das Video ihrer Lippen wurde bereits knapp 17.000 Mal geteilt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0