"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

TOP

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

NEU

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

NEU

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.552
Anzeige
15.906

Amoklauf mit Axt im Zug: 17-Jähriger soll Allahu Akbar gerufen haben

Würzburg - Nach der Messerattacke eines 17-jährigen Afghanen auf Zugreisende in Bayern prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund.
Rettungsfahrzeuge und ein Feuerwehrfahrzeug stehen in Würzburg an einer Straßenabsperrung
Rettungsfahrzeuge und ein Feuerwehrfahrzeug stehen in Würzburg an einer Straßenabsperrung

Nach der Messerattacke eines 17-jährigen Afghanen auf Zugreisende in Bayern prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund.

"Es gibt eine Aussage, dass er, kurz bevor er von der Polizei erschossen wurde, einen islamischen Ausruf ("Allahu Akbar", Ergänzung der Redaktion) gemacht haben soll", sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am frühen Dienstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur. Dies sei aber noch keineswegs erwiesen.

Bei dem Täter handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Flüchtling aus Afghanistan, der ohne Eltern nach Deutschland gekommen war. Der 17-Jährige war am Montagabend mit Axt und Messer auf Fahrgäste in einem Regionalzug bei Würzburg-Heidingsfeld losgegangen. Vier Menschen wurden schwer verletzt, ein weiterer leicht, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg in der Nacht zum Dienstag mitteilten.

14 Menschen erlitten einen Schock. Der Angreifer wurde von der Polizei auf der Flucht erschossen.

Vier Menschen wurden schwer verletzt, ein weiterer leicht.
Vier Menschen wurden schwer verletzt, ein weiterer leicht.

Nach Angaben der Bundespolizei hatten etwa 25 bis 30 Menschen in dem Regionalzug von Treuchtlingen nachWürzburg gesessen. Er war kurz vor dem Ziel, als der Angreifer losschlug. Als der Zug per Notbremse stoppte, sprang er aus dem Zug und flüchtete.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei, das zufällig wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe gewesen sei, habe die Verfolgung aufgenommen, berichtete Herrmann. Als der Jugendliche dann auch auf die Einsatzkräfte losgegangen sei, hätten diese das Feuer eröffnet. Der Angreifer wurde mit mehreren Schüssen getötet.

Die Polizei gehe von einem Einzeltäter aus, sagte Herrmann. Der 17-Jährige, der nach ersten Erkenntnissen als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen sei, habe seit einiger Zeit im Landkreis Würzburg gelebt, in einer Einrichtung in Ochsenfurt. Zuletzt habe er bei einer Pflegefamilie gewohnt.

Der bayerische Innenminister betonte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar. "Was hat er in den letzten Tagen und Wochen unternommen, was ist aus seinem Umfeld bekannt, was findet sich in seinem Zimmer - das muss genau ermittelt werden, damit man sich ein Bild machen kann."

Der bayerische Innenminister betonte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar.
Der bayerische Innenminister betonte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar.

Wegen des Polizeieinsatzes sperrte die Deutsche Bahn am Montagabend die Strecke zwischen Ochsenfurt undWürzburg.

Auf die Frage nach weiteren Gefahren in der Region sagte Herrmann, er gehe davon aus, dass die Gefahr vorbei sei. Die Menschen in Bayern könnten Dienstagfrüh sicher Züge besteigen.

Nach der Axt- und Messerattacke mit vier Schwerverletzten in einem Regionalzug bei Würzburg hat inzwischen das bayerische Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen übernommen.

Zu weiteren Hintergründen der Tat wollte sich der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) im ZDF-"Morgenmagazin" gegen 8.00 Uhr am Dienstag äußern.

UPDATE 8:27 Uhr

Nach der Axt- und Messerattacke in einem Regionalzug bei Würzburg verdichten sich die Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund. Im Zimmer des Flüchtlings sei eine "handgemalte IS-Flagge" gefunden worden, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstagmorgen im ZDF-"Morgenmagazin" mit.

In der Nacht hatte Herrmann mitgeteilt, dass der 17-Jährige laut einer Zeugenaussage kurz vor seiner Erschießung durch die Polizei einen «islamischen Ausruf» gemacht haben soll.

Fotos: dpa

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

NEU

Donald Trump soll Persona non grata werden

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.861
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

NEU

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

NEU
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

NEU

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.779
Anzeige

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

NEU

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

1.118

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

1.859

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

436

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

858

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

2.823

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

3.211

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

1.904

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

2.827

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.317

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

2.242

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

3.161

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

5.740

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

2.739

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

2.082

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

6.449

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

3.622

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.150

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

2.325

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.161

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

6.854

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

2.708

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

7.046

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

3.343

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

4.834

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.681

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

46.642
Update

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

10.410

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

11.503

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

6.102

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

2.228

Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom wird in die USA ausgeliefert

6.446

Polizei erschießt mutmaßlichen Einbrecher

7.307

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

3.326