Polizei-Gewerkschaft fordert neue Waffen nach G20

Top

Bandenkrieg? Streit zwischen KMN-Gang und Miri-Clan eskaliert

Top

Es ist Linda! 16-jährige IS-Kämpferin aus Pulsnitz identifiziert

Top

So schnappte Annemarie Eilfeld Helene Fischer den Song weg

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.558
Anzeige
15.926

Amoklauf mit Axt im Zug: 17-Jähriger soll Allahu Akbar gerufen haben

Würzburg - Nach der Messerattacke eines 17-jährigen Afghanen auf Zugreisende in Bayern prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund.
Rettungsfahrzeuge und ein Feuerwehrfahrzeug stehen in Würzburg an einer Straßenabsperrung
Rettungsfahrzeuge und ein Feuerwehrfahrzeug stehen in Würzburg an einer Straßenabsperrung

Nach der Messerattacke eines 17-jährigen Afghanen auf Zugreisende in Bayern prüfen die Ermittler einen islamistischen Hintergrund.

"Es gibt eine Aussage, dass er, kurz bevor er von der Polizei erschossen wurde, einen islamischen Ausruf ("Allahu Akbar", Ergänzung der Redaktion) gemacht haben soll", sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am frühen Dienstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur. Dies sei aber noch keineswegs erwiesen.

Bei dem Täter handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Flüchtling aus Afghanistan, der ohne Eltern nach Deutschland gekommen war. Der 17-Jährige war am Montagabend mit Axt und Messer auf Fahrgäste in einem Regionalzug bei Würzburg-Heidingsfeld losgegangen. Vier Menschen wurden schwer verletzt, ein weiterer leicht, wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg in der Nacht zum Dienstag mitteilten.

14 Menschen erlitten einen Schock. Der Angreifer wurde von der Polizei auf der Flucht erschossen.

Vier Menschen wurden schwer verletzt, ein weiterer leicht.
Vier Menschen wurden schwer verletzt, ein weiterer leicht.

Nach Angaben der Bundespolizei hatten etwa 25 bis 30 Menschen in dem Regionalzug von Treuchtlingen nachWürzburg gesessen. Er war kurz vor dem Ziel, als der Angreifer losschlug. Als der Zug per Notbremse stoppte, sprang er aus dem Zug und flüchtete.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei, das zufällig wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe gewesen sei, habe die Verfolgung aufgenommen, berichtete Herrmann. Als der Jugendliche dann auch auf die Einsatzkräfte losgegangen sei, hätten diese das Feuer eröffnet. Der Angreifer wurde mit mehreren Schüssen getötet.

Die Polizei gehe von einem Einzeltäter aus, sagte Herrmann. Der 17-Jährige, der nach ersten Erkenntnissen als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen sei, habe seit einiger Zeit im Landkreis Würzburg gelebt, in einer Einrichtung in Ochsenfurt. Zuletzt habe er bei einer Pflegefamilie gewohnt.

Der bayerische Innenminister betonte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar. "Was hat er in den letzten Tagen und Wochen unternommen, was ist aus seinem Umfeld bekannt, was findet sich in seinem Zimmer - das muss genau ermittelt werden, damit man sich ein Bild machen kann."

Der bayerische Innenminister betonte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar.
Der bayerische Innenminister betonte, die Hintergründe der Tat seien noch unklar.

Wegen des Polizeieinsatzes sperrte die Deutsche Bahn am Montagabend die Strecke zwischen Ochsenfurt undWürzburg.

Auf die Frage nach weiteren Gefahren in der Region sagte Herrmann, er gehe davon aus, dass die Gefahr vorbei sei. Die Menschen in Bayern könnten Dienstagfrüh sicher Züge besteigen.

Nach der Axt- und Messerattacke mit vier Schwerverletzten in einem Regionalzug bei Würzburg hat inzwischen das bayerische Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen übernommen.

Zu weiteren Hintergründen der Tat wollte sich der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) im ZDF-"Morgenmagazin" gegen 8.00 Uhr am Dienstag äußern.

UPDATE 8:27 Uhr

Nach der Axt- und Messerattacke in einem Regionalzug bei Würzburg verdichten sich die Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund. Im Zimmer des Flüchtlings sei eine "handgemalte IS-Flagge" gefunden worden, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstagmorgen im ZDF-"Morgenmagazin" mit.

In der Nacht hatte Herrmann mitgeteilt, dass der 17-Jährige laut einer Zeugenaussage kurz vor seiner Erschießung durch die Polizei einen «islamischen Ausruf» gemacht haben soll.

Fotos: dpa

Dumm gelaufen! Dieb will "Bumskarre" klauen

Neu

Frau randaliert und beißt Loch in Sitz von Polizeiauto

Neu

Abschussquote für Wölfe! Dieser Mann will handeln

Neu

Katzenberger noch immer ledig? So kommentieren sie und der Pfarrer die Gerüchte

Neu

Weil ein Mann sein Auto wendete: Motorradfahrer muss sterben

Neu

Darum erteilt GZSZ-Star Schlönvoigt dem Ballermann eine Absage

Neu

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.787
Anzeige

Ekelalarm! Familie wegen Kakerlaken-Befall evakuiert und desinfiziert

Neu

Zehnjähriger flieht aus Angst vor Eltern in die Schweiz

Neu

Dieser Mann geht jeden Tag ins Disneyland

442

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.280
Anzeige

Großeinsatz im Zugtunnel! Hier muss die Feuerwehr anrücken

149

Tragisch: Diese drei süßen Kinder sind bald Vollwaisen

12.952

Nach blutiger Messerattacke: FC Inter-Trainer wieder zu Hause

448

Bitter nötig! Dieser Wachs-Figuren-Star wurde überarbeitet

1.839

Kühe bringen Pferd zum Ausrasten: Zwei Verletzte bei Kutschfahrt

836

Rückruf bei REWE: Diese Mettwurst macht Euch krank!

1.090

16-jährige Motorradfahrerin überholt und prallt gegen Baum: Junge (15) tot

3.766

Spezialgerät beginnt mit Bergung des umgestürzten Krans

3.135
Update

Ex-Leipziger Professor: "Journalisten berichteten in Flüchtlingskrise nicht neutral!"

3.018

Sommer ist, was man daraus macht! Tipps für ein sommerliches Wochenende

67

Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

24.979

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

6.366

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

3.426

Blondine kippt Scheibenreiniger ins Auto. Das kommt dabei raus

10.256

Gigantische Verschwendung! So lange sind Lebensmittel wirklich haltbar

2.876

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten - zwei Kinder davon schwerverletzt!

381

Team zerfällt: Sprecher tritt zurück, und Trump will sich begnadigen!

3.887
Update

Darum durften sächsische Polizisten nicht zum G20-Dankeskonzert!

15.386

"Identitäre Bewegung" auf dem Weg ins Mittelmeer gestoppt

7.731

Letzter Post auf Deutsch: Großes Rätsel um Chester Benningtons Instagram-Foto

18.976

Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

19.731

Erwischt! Am Strand ließen sie die Hüllen Fallen

7.281

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin Handschlag: Diese Strafe erwartet ihn jetzt

9.754

Auf A4! 12 Verletzte bei Massencrash nach Urlaub in Sachsen

7.817

SEK-Einsatz! Mann droht, sich mit PKW in die Luft zu jagen

4.022
Update

Sponsoren-Irrsinn? Kein einheitliches Trikot mehr bei den Roten Bullen

5.709

Tragischer Zufall? Neues Linkin-Park-Video erscheint am Tag seines Todes

9.596

Große Sorge! Wo ist Schlagerstar Andreas Martin?

8.762

24 Jahre zu früh! O.J. Simpson heult rum und kommt frei

4.318

Geheimabsprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

1.130

Vorsicht Blüten! 50-Euro-Scheine am häufigsten betroffen

299

Panik: Gibt es bald kein deutsches Bier mehr?

3.824

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

5.527

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

2.035

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

1.542

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

5.775

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

1.313

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

4.259

Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

1.111

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

6.948

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

1.292

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

4.641

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

533