Will keiner den Bachelor? Andrej kassiert erneut fette Körbe Top Neuer Trend erobert das Internet und Richard Freitag ist dabei 1.448 "Gemeinsam rein, gemeinsam raus": Bei US-Abzug würde auch die Bundeswehr Afghanistan verlassen 391 Er tut es schon wieder: Bob Hanning zeigt seinen Pulli und das Netz flippt aus 1.261 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 10.118 Anzeige
5.767

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

Der Mann weinte und schluchzte vor Gericht. Insgesamt sechs Jugendliche starben durch seine Schuld.
Dem Angeklagten gehört eine Gartenlaube im Landkreis Main-Spessart, in der das Unglück geschah.
Dem Angeklagten gehört eine Gartenlaube im Landkreis Main-Spessart, in der das Unglück geschah.

Würzburg - Er wollte seiner Tochter einen schönen 18. Geburtstag bereiten. Dafür orderte der Vater sogar extra Feuerwerk. Doch der Tag endete tragisch: Sechs Jugendliche starben in seiner Gartenhütte an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. (TAG24 berichtete) Nun äußerte sich der Vater vor Gericht.

Es ist ruhig im großen Saal des Landgerichts Würzburg während der Verteidiger des Angeklagten dessen persönliche Erklärung verliest. Nur das Weinen und Schluchzen des 52-Jährigen durchbricht die Stille. Der Vater hat seine zwei ältesten Kinder verloren – weil er einen Stromgenerator in seiner Gartenlaube falsch aufgestellt hatte. Seine Tochter, sein Sohn und vier weitere junge Leute im Alter von 18 und 19 Jahren starben deshalb im Januar an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Am ersten Prozesstag hat der Unterfranke die volle Verantwortung dafür übernommen. "Ich kann es mir nicht erklären. Ich will aber keine Schuld von mir weisen", las Strafverteidiger Hubertus Krause am Mittwoch vor.

Der Vater steht wegen sechsfacher fahrlässiger Tötung vor Gericht. Der im Technikraum des Häuschens aufgestellte Stromgenerator war nicht für Innenräume geeignet. Der Anklageschrift zufolge soll der 52-Jährige zudem eine wackelige Abgasableitung gebastelt haben, die im Laufe des Abends zusammengebrochen war. "Bei der Aufstellung des Generators missachtete der Angeklagte aus nicht nachvollziehbarer Nachlässigkeit Warnhinweise", heißt es in der Anklageschrift.

Vor Gericht versucht der Kraftfahrer so ausführlich wie möglich den Tag und die Vorbereitungen für den 18. Geburtstag seiner ältesten Tochter zu beschreiben. Zuvor hatte er sogar extra Feuerwerk gekauft und eine Genehmigung für das Abbrennen besorgt. "Es sollte ein schöner Geburtstag werden." An dem Tag war es sehr kalt. Die Wasserrohre der Laube waren eingefroren. Damit es die jungen Leute bei der Feier im Garten warm haben, fuhr er dreimal zum Grundstück. Er heizte den Holzofen an, brachte später die Geburtstagstorte und das Essen. Der Stromgenerator im Technikraum lief fast ununterbrochen. Zwei seiner drei jüngeren Kinder schauten während der Vorbereitungen im Häuschen Fernsehen. "Ich weiß noch, dass das Sams lief."

Die Zufahrt zu dem privaten Grundstück in Arnstein.
Die Zufahrt zu dem privaten Grundstück in Arnstein.

Am Abend kommen seine Tochter und die fünf Jungs. Er habe ihnen zum Abschied noch viel Spaß gewünscht und gesagt, dass sie es nicht übertreiben sollen.

Das Telefon legte er beim Schlafengehen extra neben das Bett. "Damit ich es mitbekomme, falls die Kinder noch etwas brauchen. Ich hörte aber nichts mehr von ihnen." Das tödliche Gas, das nicht gerochen und geschmeckt werden kann, hatte sich schnell in der Hütte ausgebreitet. Der Anklageschrift zufolge starben die sechs Teenager vermutlich schon ein bis zwei Stunden nachdem ihre Party gegen 21 Uhr begonnen hatte.

Die Verzweiflung des Mannes ist deutlich spürbar. "Was im Januar passiert ist, ist die schlimmste Katastrophe meines Lebens. Sie alle waren Freunde, sie alle waren noch so jung." Er selbst fand die Jugendlichen am Morgen. Zuerst habe er gedacht, sie schliefen noch. "Mein erster Gedanke war, dass sie zu viel getrunken hatten, denn ich nahm auch Geruch von Erbrochenem wahr." Doch als er seine Tochter sanft wecken wollte, fühlte sie sich kalt an - trotz einer Umgebungstemperatur von etwa 20 Grad Celsius. Wenig später sei ihm klar geworden, "dass etwas Schreckliches passiert ist".

Das Schicksal des 52-Jährigen geht vielen Prozessbeobachtern nahe. Er hat bei der schrecklichen Tragödie zwei seiner Kinder verloren. Der persönlichen Erklärung zufolge mussten er und seine Frau schon einmal ein eigenes Kind zu Grabe tragen. "Das ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann." Vor Gericht sitzt der Mann mit den langen dunkelblonden Haaren und dem Vollbart zusammengesunken auf seinem Stuhl, weint viel und antwortetet den Richtern nur mit einem Kopfnicken oder -schütteln. Immer wieder vergräbt er kopfschüttelnd den Kopf in seinen Händen, blinzelt Tränen weg.

Die Verteidiger des Mannes könnten auf den Paragrafen 60 des Strafgesetzbuches plädieren. Demzufolge kann ein Gericht von einer Strafe absehen, wenn die Folgen der Tat für den Täter bereits so schwer sind, dass die Verhängung einer Strafe offensichtlich verfehlt wäre.

Gerichtssprecher Michael Schaller gab allerdings zu bedenken, dass nicht nur die Kinder des Angeklagten, sondern auch vier weitere Jugendliche in der Gartenlaube starben. Zwei Familien sitzen als Nebenkläger im Gerichtssaal. Nebenklage-Anwalt Wolfgang Kunz über seine Mandanten: "Es geht ihnen nicht gut. Sie haben ihr einziges Kind verloren."

Fotos: DPA

Twitter-Diss: So verarscht der BVB die Roten Bullen 2.080 Virus breitet sich weiter in Hessen aus: Das ist der Grund 381 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 3.374 Anzeige Witzig oder peinlich? Böhmermann ätzt gegen diesen CDU-Mann 4.684 Leiche von Skifahrer zwei Wochen nach Lawinenabgang gefunden 2.402 Herde angegriffen: Hund beißt Alpaka Hoden ab! 2.506 Zahl der freiwilligen Ausreisen nach Syrien gestiegen 1.286 Drama am Deich: Schweinelaster mit 180 Tieren umgestürzt! 2.686 Giseles Vater sauer über RTL! Heult das Model etwa gar nicht so oft? 1.428 So süß gratulieren sich Eko Fresh und Sarah zum Hochzeitstag 821
Schock! Bombe explodiert vor berühmter Pizzeria 1.757 Traurige Gewissheit: Leiche von viertem Skifahrer gefunden 149
Aus dem Weg! US-Panzer rammt Paketauto an Waldweg 4.982 "Hübsch, aber nicht die Hellste": Nach Justizärger spottet Anwalt über Evelyn 4.712 "Super Zlatan" knüpft sich Cristiano Ronaldo vor: "Es ist Schwachsinn" 1.293 "Glückshormone im Körper": Kovac und FC Bayern heiß auf BVB-Jagd 250 Gericht entscheidet: Mutmaßlicher Islamist Sami A. darf abgeschoben werden 769 Lila Bäcker insolvent! Mitarbeiter bangen um ihre Jobs 354 Parksünder ausgerastet: Mann fährt Kia vom Abschleppwagen und haut ab 4.643 VfB schnappt sich wohl türkisches Abwehrtalent 93 "Dancing on Ice": Muss Sarah Lombardi verletzt aufhören? 1.491 Update Sex mit einem Baum: So wild trieb es Katy Perry in ihrer Jugend 1.844 Nix mit Pizza! Imbiss-Besitzer liefert Drogen aus 1.068 Sie übersetzte die Tagebücher von Anne Frank ins Deutsche: Mirjam Pressler ist tot 851 Sophia Thomalla zeigt erstes Kuss-Foto mit ihrem Loris Karius 1.226 Ein Lebenszeichen? Tinder-Profil von Maddie McCann aufgetaucht 55.999 Weltpremiere in Shanghai: So sieht der neue BMW 7er aus 961 Geparktes Auto fängt Feuer und rollt los: Augenzeuge wird zum Held 1.685 Tragischer Unfall: Kinder (1, 4 und 6) sterben beim Spielen in Gefriertruhe 4.736 Typ legt Steak ins Auto und kann nicht glauben, was dann passiert 3.437 Lkw-Fahrer stirbt bei Crash: Gaffer reißen Tür des Rettungswagens auf! 15.809 Bundesweite Neonazi-Gruppe: Ermittler stürmen Wohnungen in ganz Deutschland 3.411 Islam-Dachverband Ditib will neu starten, aber nicht abrupt 83 Update Junge (2) in Erdloch gefangen: Retter finden Haare des vermissten Julen 7.012 Ehefrau musste Tod mit ansehen: Mann (44) zwischen zwei Lkw zerquetscht 3.167 Extremistische Muslime und Salafisten werden häufig kriminell 638 Wegen Gesangsaufnahmen: So lästert Michael Wendler über seine Neue 2.965 230 Menschen evakuiert: akute Lebensgefahr durch Lawinen! 484 Update Das Einparken dauerte ihm zu lange: Mann schlägt auf Busfahrerin ein 1.445 Mein lieber Schwan, was hast Du denn da angestellt! 255 Welches Schlager-Sternchen zeigt denn hier ihren Bikini-Body? 2.230 Rentnerin muss sterben, weil sie Drogen-Junkie beim Einbruch überrascht 1.462 Sie schaute in Syrien Hinrichtungen zu: Deutsche Islamistin soll vor Gericht 3.134 Flugzeugcrew soll Drogen am eigenen Körper geschmuggelt haben! 1.174 Bei "Die Wollnys" kommt es heute zum großen Handy-Zoff 4.089 Blitz schlägt während Spiel auf Fußballfeld ein: 19-Jähriger geht zu Boden! 1.758 Nun ist es offiziell: So heißt Hoffenheims Arena künftig! 916 "Es gab Komplikationen": Sorge um Schwesta Ewas Tochter! 4.108 Tätowierer sticht mit Absicht "blind": Das Ergebnis ist zum Gruseln 3.853 Trauriger Fund: Vermisste Kölnerin (62) in Australien ist tot 5.942