Nach verhindertem Terroranschlag in Deutschland: Ermittler prüfen Haftbefehle

Top

Warum steht das Berliner Holocaust-Denkmal vor Björn Höckes Haus?

Top

Droht Silbermond das Band-Aus wegen Schwangerschaft?

Top

Frohe Botschaft! Damit überrascht Kerstin Ott ihre Fans

Top
5.728

Vater stellt Stromgenerator falsch auf: Jetzt sind seine Kinder tot

Der Mann weinte und schluchzte vor Gericht. Insgesamt sechs Jugendliche starben durch seine Schuld.
Dem Angeklagten gehört eine Gartenlaube im Landkreis Main-Spessart, in der das Unglück geschah.
Dem Angeklagten gehört eine Gartenlaube im Landkreis Main-Spessart, in der das Unglück geschah.

Würzburg - Er wollte seiner Tochter einen schönen 18. Geburtstag bereiten. Dafür orderte der Vater sogar extra Feuerwerk. Doch der Tag endete tragisch: Sechs Jugendliche starben in seiner Gartenhütte an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. (TAG24 berichtete) Nun äußerte sich der Vater vor Gericht.

Es ist ruhig im großen Saal des Landgerichts Würzburg während der Verteidiger des Angeklagten dessen persönliche Erklärung verliest. Nur das Weinen und Schluchzen des 52-Jährigen durchbricht die Stille. Der Vater hat seine zwei ältesten Kinder verloren – weil er einen Stromgenerator in seiner Gartenlaube falsch aufgestellt hatte. Seine Tochter, sein Sohn und vier weitere junge Leute im Alter von 18 und 19 Jahren starben deshalb im Januar an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Am ersten Prozesstag hat der Unterfranke die volle Verantwortung dafür übernommen. "Ich kann es mir nicht erklären. Ich will aber keine Schuld von mir weisen", las Strafverteidiger Hubertus Krause am Mittwoch vor.

Der Vater steht wegen sechsfacher fahrlässiger Tötung vor Gericht. Der im Technikraum des Häuschens aufgestellte Stromgenerator war nicht für Innenräume geeignet. Der Anklageschrift zufolge soll der 52-Jährige zudem eine wackelige Abgasableitung gebastelt haben, die im Laufe des Abends zusammengebrochen war. "Bei der Aufstellung des Generators missachtete der Angeklagte aus nicht nachvollziehbarer Nachlässigkeit Warnhinweise", heißt es in der Anklageschrift.

Vor Gericht versucht der Kraftfahrer so ausführlich wie möglich den Tag und die Vorbereitungen für den 18. Geburtstag seiner ältesten Tochter zu beschreiben. Zuvor hatte er sogar extra Feuerwerk gekauft und eine Genehmigung für das Abbrennen besorgt. "Es sollte ein schöner Geburtstag werden." An dem Tag war es sehr kalt. Die Wasserrohre der Laube waren eingefroren. Damit es die jungen Leute bei der Feier im Garten warm haben, fuhr er dreimal zum Grundstück. Er heizte den Holzofen an, brachte später die Geburtstagstorte und das Essen. Der Stromgenerator im Technikraum lief fast ununterbrochen. Zwei seiner drei jüngeren Kinder schauten während der Vorbereitungen im Häuschen Fernsehen. "Ich weiß noch, dass das Sams lief."

Die Zufahrt zu dem privaten Grundstück in Arnstein.
Die Zufahrt zu dem privaten Grundstück in Arnstein.

Am Abend kommen seine Tochter und die fünf Jungs. Er habe ihnen zum Abschied noch viel Spaß gewünscht und gesagt, dass sie es nicht übertreiben sollen.

Das Telefon legte er beim Schlafengehen extra neben das Bett. "Damit ich es mitbekomme, falls die Kinder noch etwas brauchen. Ich hörte aber nichts mehr von ihnen." Das tödliche Gas, das nicht gerochen und geschmeckt werden kann, hatte sich schnell in der Hütte ausgebreitet. Der Anklageschrift zufolge starben die sechs Teenager vermutlich schon ein bis zwei Stunden nachdem ihre Party gegen 21 Uhr begonnen hatte.

Die Verzweiflung des Mannes ist deutlich spürbar. "Was im Januar passiert ist, ist die schlimmste Katastrophe meines Lebens. Sie alle waren Freunde, sie alle waren noch so jung." Er selbst fand die Jugendlichen am Morgen. Zuerst habe er gedacht, sie schliefen noch. "Mein erster Gedanke war, dass sie zu viel getrunken hatten, denn ich nahm auch Geruch von Erbrochenem wahr." Doch als er seine Tochter sanft wecken wollte, fühlte sie sich kalt an - trotz einer Umgebungstemperatur von etwa 20 Grad Celsius. Wenig später sei ihm klar geworden, "dass etwas Schreckliches passiert ist".

Das Schicksal des 52-Jährigen geht vielen Prozessbeobachtern nahe. Er hat bei der schrecklichen Tragödie zwei seiner Kinder verloren. Der persönlichen Erklärung zufolge mussten er und seine Frau schon einmal ein eigenes Kind zu Grabe tragen. "Das ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann." Vor Gericht sitzt der Mann mit den langen dunkelblonden Haaren und dem Vollbart zusammengesunken auf seinem Stuhl, weint viel und antwortetet den Richtern nur mit einem Kopfnicken oder -schütteln. Immer wieder vergräbt er kopfschüttelnd den Kopf in seinen Händen, blinzelt Tränen weg.

Die Verteidiger des Mannes könnten auf den Paragrafen 60 des Strafgesetzbuches plädieren. Demzufolge kann ein Gericht von einer Strafe absehen, wenn die Folgen der Tat für den Täter bereits so schwer sind, dass die Verhängung einer Strafe offensichtlich verfehlt wäre.

Gerichtssprecher Michael Schaller gab allerdings zu bedenken, dass nicht nur die Kinder des Angeklagten, sondern auch vier weitere Jugendliche in der Gartenlaube starben. Zwei Familien sitzen als Nebenkläger im Gerichtssaal. Nebenklage-Anwalt Wolfgang Kunz über seine Mandanten: "Es geht ihnen nicht gut. Sie haben ihr einziges Kind verloren."

Fotos: DPA

Blutiges Urlaubsparadies: Hier sterben täglich 96 Menschen

Top

Mitten in der Innenstadt: Frau mit Samurai-Schwert unterwegs

Neu

Drama um Dirigent! Abgetrennte Fingerkuppe könnte Karriere ruinieren

Neu

Ihre Fotos beweisen: Barbie und Ken sind homosexuell

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

16.588
Anzeige

"ACAB"-Schriftzug treibt Stadt in den Wahnsinn

Neu

Darum bekommen diese beiden Tänzerinnen kaum noch Schlaf

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.148
Anzeige

Räuber-Trio will Späti überfallen, doch dann zückt der Mitarbeiter das Dönermesser

Neu

Täter auf freiem Fuß: Drei Menschen sterben bei Schießerei

Neu

Trauriges Geständnis: Regisseur Dieter Wedel wurde sexuell belästigt

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

88.506
Anzeige

Horror! Mann mit Scream-Maske überfällt Pizzaboten

Neu

Ehemaliger AfD-Politiker ruft "Sieg Heil" und sieht sich im Recht

Neu

Wegen 200 Metern! Dieses Bauprojekt könnte der nächste BER werden

Neu

Mann geht mit Riesen-Messer auf Menschen zu und fragt, ob sie Muslime sind

Neu

Nach tragischem Müllwagen-Unfall mit 5 Toten: Anklage gegen Fahrer erhoben

Neu

Kaum geht es "Ehrlich Brother"-Chris besser, liegt sein Bruder flach

Neu

Lkw-Fahrer gesteht bei Prozessbeginn Mord an Joggerin

Neu

Dürfen Sara Kulkas Kinder eigentlich an den Weihnachtsmann glauben?

Neu

Diese Amerikanerin will die deutsche Staatsbürgerschaft

Neu

Fahrer rast Radler fast tot und haut ab, doch er vergisst ein wichtiges Detail

Neu

Welche brutalen Details zum "Horror-Haus"-Paar kommen noch ans Licht?

819

Mann wird von Auto und Lkw überrollt und ist sofort tot

3.155

Sie ist 71 und will nun zum ersten Mal Mutter werden

1.872

Auto rast unter Tanklaster: Rettungshubschrauber im Einsatz

204
Update

Ärztin wirbt für Abtreibungen: Zwei Jahre Freiheitsstrafe?

653

Familie durch tödliches Gas vergiftet

1.754

Katholische Schule muss neue Statue verhüllen: Das ist der Grund

1.854

Unglaublich: Dieser 23-Jährige steht jetzt im Guinness-Buch der Rekorde

518

Objekt am Meeresgrund: Ist es das seit einer Woche verschollene U-Boot?

2.465

Messerstecherei im Flüchtlingsheim: Zwei Personen schwer verletzt

2.844

Das verspricht GZSZ-Star Eric Stehfest seinen Dresdner Fans

2.400

70er-Ikone David Cassidy ist tot

3.670

AfD-Erfolg, weil Partei des "kleinen Mannes" vom Lande?

1.370

Spurensuche nach Hauseinsturz: Solaranlage Schuld am Unglück?

2.049

Er wurde brutal verstümmelt! Was wird jetzt aus Kater Urmel?

1.104

Deutschland gegen Georgien: Länderspiel-Premiere in Chemnitz

393

Hört der Verfassungsschutz bald jedes Handy ab?

168

Aggressive Schäferhunde terrorisieren Gemeinde

3.180

Hat Miss Germany überhaupt eine Chance gegen diese heißen Frauen?

1.001

Drei Männer versuchen 18-Jährige zu entführen

2.384

Campino fordert Merkel zum Durchhalten auf

1.715

Tuscheln und Erstaunen: Was stimmt nicht mit dieser Frau?!

2.308

Gigantischer Python würgt über ein Meter große Echse aus

1.376

Identische Marken, schlechtere Qualität?

944

17-jährige nimmt Gratis-Fahrt von Taxifahrer an und wird vergewaltigt

2.774

Jetzt sind auch die Spatzen vom Aussterben bedroht!

1.645

Betrugs-Skandal? Razzia bei Berliner Polizeischüler

2.679

Schmerzfrei, aber süchtig - Ärzte verschreiben bedenkliche Mittel

1.724

Chris de Burgh komponiert Robin-Hood-Musical

113

Die Akte Gerner: GZSZ-Bösewicht bekommt eigene Serie!

4.561

Mann löscht Familie aus, doch Gericht spricht ihn frei

4.845

Nach fast vier Jahrzehnten Diktatur: Simbabwes Präsident erklärt Rücktritt

798

Es sollen wieder Panzer durch Ostdeutschland rollen

5.990