18-Jährige nach brutaler Sex-Attacke unter Schock

Würzburg - Eine 18-Jährige wurde am Mittwochabend zum Opfer eines dreisten Sex-Täters.

Die Würzburgerin war allein unterwegs, als ein Mann über sie herfiel (Symbolbild).
Die Würzburgerin war allein unterwegs, als ein Mann über sie herfiel (Symbolbild).  © 123RF/Katarzyna Bialasiewicz

Die junge Frau war gegen 19.40 Uhr auf dem Heimweg von der Fachhochschule. Dabei wurde sie von einem Unbekannten verfolgt. Als sie bei ihrem Wohnhaus im Abtsleitenweg im Würzburger Stadtbezirk Frauenland ankam, fiel der Mann über sie her, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die 18-Jährige hatte gerade die Tür des Mehrfamilienhauses geöffnet, als der Täter zum Angriff überging und die junge Frau in den Hausflur drängte. "Er trat von hinten an die Geschädigte heran, berührte sie unsittlich und machte sich anschließend aus dem Staub", schilderte ein Polizeisprecher den Tathergang.

Die Sex-Attacke war so massiv, dass die 18-Jährige einen Schock erlitt, berichtete die Polizei weiter. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos.

Der Gesuchte ist laut Polizei circa 25 Jahre alt und etwa 180 Zentimeter groß. Der Mann hat eine kräftige Figur, dunkle Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er bei der Tat mit einem schwarzen Kapuzen-Pullover.

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei Würzburg unter der Telefonnummer 09314572230 entgegen.

Titelfoto: 123RF/Katarzyna Bialasiewicz


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0