Nach Handy-Zoff vor Salzburg-Spiel: RB-Leipzig-Coach schmeißt Profis raus Neu Schwergewichtige Frau muss ins Krankenhaus: Feuerwehrkran im Einsatz 2.278 Bayern marschiert weiter: James und Lewandowski treffen 390 Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch in NRW 227 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 3.358 Anzeige
16

Wuppertal abgehängt: In den Osterferien fährt kein Zug

Von Ulrike Hofsähs, dpa

In den Osterferien macht die Bahn in Wuppertal Pause. Die Industriestadt wird vom Schienennetz genommen. Grund ist der Bau eines neuen Stellwerks. Vor allem für Pendler hat das drastische Folgen. Wird alles «gewuppt»?

Wuppertal (dpa) - Klaus Theisen ist Pendler, und damit hadert er gerade. «Das kann doch nicht sei, dass man eine ganze Großstadt abhängt!», sagt er erschrocken. Der Angestellte wohnt in Düsseldorf und fährt mit der Bahn zur Arbeit im Polizeipräsidium in Wuppertal. Aber in den beiden Wochen rund um Ostern fährt kein Zug dorthin. Die Stadt mit 350 000 Einwohnern ist dann vom Bahnverkehr abgeschnitten. Klaus Theisen, der kein Auto hat, kann es nicht fassen. «Es ist schon ein starkes Stück, dass alle Verbindungen brach liegen», meint er: Nicht mal ein Gleis für die S-Bahn wird freigelassen.

Die Bahn rechtfertigt die drastische Maßnahme: Das sei nötig, um zügig an einem neuen elektronischen Stellwerk zu arbeiten. Es soll drei überalterte Anlagen ersetzen. Mehr als 32 Millionen Euro kostet die Modernisierung.

Allerdings ist der Stopp vom 7. April abends bis zum Morgen des 24. April nur ein Vorgeschmack. Denn in den Sommerferien wird der Bahnverkehr erneut brachliegen, dann aber mehr als sechs Wochen am Stück. Danach soll das neue Stellwerk ans Netz gehen. «Wir wissen, dass die Vollsperrungen in den Osterferien und Sommerferien eine große Belastung für Wuppertal sind», sagt Peter Alsbach, der Verantwortliche für den Bau und bittet um Verständnis.

Gerhard Finckh, der Direktor des renommierten Von der Heydt-Museums in Wuppertal, befürchtet «dramatische» Auswirkungen. «Das wird uns Besucher kosten, und nicht nur uns, sondern die ganze Stadt», sagt er. Viele Museumsbesucher kämen mit der Bahn. «Wir werben sogar dafür, dass man mit der Bahn zu uns kommen kann.» Die Unterbrechung der Bahnverbindung nach Wuppertal werde Besucher sicher abschrecken.

Während der Sperrung in den Osterferien müssen Zehntausende Menschen neue Wege finden. 57 000 Pendler kommen nach Wuppertal. Etwa genausoviele arbeiten außerhalb der Stadt. Der Bahnhof Oberbarmen wird zu einer Art Hauptbahnhof. Hier enden aus Osten kommende Züge. «Reisendenlenker» werden eingesetzt, um die Ankommenden zur Schwebebahn oder zu den Bussen des Schienenersatzverkehrs zu dirigieren. An der Schwebebahn-Station werden Sperrgitter aufgestellt, um den Zugang zu dem meterhohen Bahnsteig zu regeln. Bei Bedarf können auch mehr Bahnen auf die Strecke gehen. «Wir halten Fahrpersonal in Reserve», berichtet der Sprecher der Stadtwerke.

Der Verkehrsverbund VRR erwartet, dass es zu einer deutlichen Verlängerung der Reisezeiten kommt. Die Bahnsperrung treffe vor allem Menschen aus dem Raum Wuppertal und Düsseldorf. Wegen der Ferien sind Schüler nicht betroffen.

In der zweiten Woche des Bahnstopps beginnt dann die Vorlesungszeit. Die Bergische Universität hat 22 000 Studenten, von denen ein Gutteil nicht in Wuppertal wohnt. «Wir vertrauen auf die getroffenen Maßnahmen», meint Uni-Sprecher Johannes Bunsch. Die Sperrung sei ja angekündigt und außerdem werde ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet. Die Auswirkungen würden aber genau beobachtet.

Die Wuppertaler haben Erfahrung mit Verkehrsproblemen: In der Vergangenheit gab es immer wieder Sperrungen. Mal war die Autobahn blockiert, dann die Bahntrasse - einmal sogar gleichzeitig. Seit drei Jahren ist ein Hauptverkehrsweg durch die Stadt, die Bundesstraße 7, am Hauptbahnhof wegen einer Großbaustelle gesperrt. Und die nahe Autobahn 46 ist einer der Stauschwerpunkte in NRW.

Aber trotz der Bahnsperrung wird an der Autobahn weitergebaut. Man habe eine Baustelle im Westen von Wuppertal extra vor den Osterferien begonnen, damit die Autofahrer sich daran gewöhnen könnten, erklärte der Landesbetrieb Straßenbau. Aber auf den Strecken der Ersatzbusse soll es keine Baustellen geben.

Pendler Klaus Theisen wird nicht an seinem Arbeitsplatz im Polizeipräsidium sein, wenn die Bahn nicht fährt. Er werde eine Woche Urlaub nehmen und den Rest mit Telearbeit ausfüllen, erzählt er. Aber die sechswöchige Sperrung im Sommer macht ihn ratlos. «So viele Urlaubstage und Telearbeitstage kann ich nicht nehmen», sagt der grauhaarige Mann aus Düsseldorf.

Staatsschutz ermittelt! Mann antisemitisch beleidigt 189 User geschockt: Vier Männer vergewaltigen Frau (19) hinter Nachtclub und laden Videos davon ins Netz 10.015 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.133 Anzeige "Was ist das?!" Tanja Szewczenko erlebt bei Garten-Umbau Überraschung 3.986 Tore, Video-Schiri, Platzverweis: Spektakel zwischen TSG und BVB! 1.385 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Heftige Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen TSG-Mäzen Hopp! 1.741 Schrecklich! Seniorin (76) sitzt in Badewanne, dann wirft Sohn einen Fön hinein 5.750 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.874 Anzeige Oha! Mit diesem neuen Tattoo schockiert Bonnie Strange ihre Fans 1.623 Auto an Bahnübergang von Zug erfasst: 47-Jährige stirbt! 3.811 "Ich hab ihm quasi einen geblasen": Schwesta Ewa schockt Fans mit Liebesgeständnis 8.306
Diese Babynamen sorgen für Ärger: Aber warum durften Eltern ihr Mädchen nicht "Linda" nennen? 5.959 30.000 Euro Schaden, Frau verletzt: Unfall bei illegalem Auto-Rennen 171
"Emergency"! Lufthansa-Maschine legt Sicherheitslandung in Frankfurt ein 2.801 Oktoberfest: Um 12 Uhr gab's das erste Bier, um 12:32 Uhr die erste Bierleiche 7.899 Nach DSDS-Casting-Flop: Jetzt reagiert RTL auf die Gesangs-Unlust 7.201 Tausende gehen auf die Straße: Starker Protest gegen AfD-Demo in Rostock! 3.345 Update 39-Jähriger tötet Frau und Kinder, doch das war noch nicht alles 3.245 "Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? 13.518 Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt 14.774 Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! 529 Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen 26.510 Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern 1.094 Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? 312 Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen 1.180 Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden 1.095 Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen 5.519 Update Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren 792 Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt 23.067 Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen 2.884 Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland 446 Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 1.790 O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 740 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 493 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 2.706 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 2.235 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 12.649 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 12.393 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 16.423 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 6.440 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 139 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 986 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 276 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 1.296 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 1.608 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 1.441 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 434 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 5.245 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.560