Boden sackt plötzlich ab: Auto steckt in Erdloch fest

Wuppertal – Am Samstagnachmittag ist ein Auto auf einem Parkplatz in Wuppertal in ein Erdloch gestürzt.

Auf dem Parkplatz eines Logistikunternehmens ist der Boden abgesackt.
Auf dem Parkplatz eines Logistikunternehmens ist der Boden abgesackt.  © Tim Oelbermann

Zwei Lastwagen und ein weiteres Fahrzeug stehen derzeit auch auf dem Parkplatz und dürfen nicht mehr bewegt werden.

Erste Untersuchungen zufolge sollen rund herum viele Hohlräume sein. Ein Geologe untersucht derzeit das Gebiet.

Seit Montag ist die A46 in Richtung Düsseldorf auf einer Spur gesperrt. Die Stadt Wuppertal hat für den Deutschen Ring eine Umleitung eingerichtet.

Laut Experten der Wuppertaler Stadtwerke könnte das Erdloch durch Einbrüche in einem Abwasserkanal entstanden sein.

Bereits im vergangenen März war in Wuppertal eine ganze Hausreihe massiv abgesackt. Es stellte sich heraus, dass unentdeckte Rohrbrüche und Hohlräume das gesamte Gelände unterspült hatten.

Die Straße wurde vorsichtshalber gesperrt.
Die Straße wurde vorsichtshalber gesperrt.  © Tim Oelbermann

Titelfoto: Tim Oelbermann

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0