Explosion in Wuppertal: War es ein Mordversuch?

Wuppertal – Nach der heftigen Explosion eines Wohnhauses in Wuppertal am Samstagabend gibt es nun erste Hinweise auf die Ursache. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montagmittag bekannt gaben, wird gegen einen schwerverletzten Bewohner wegen des Verdachts des mehrfachen versuchten Mordes ermittelt.
Von dem Haus in Wuppertal sind nur noch Trümmer übrig.
Von dem Haus in Wuppertal sind nur noch Trümmer übrig.  © DPA

In dem völlig zerstörten Haus seien Hinweise auf eine Manipulation an der Gasinstallation gefunden worden.

Die Mordkommission "Lenneper" ermittelt daher gegen einen 54-jährigen Bewohner des Hauses. Er wurde bei dem Unglück selbst schwer verletzt und konnte noch nicht vernommen werden.

Die Ermittler vermuten das Tatmotiv im privaten Bereich des Mannes. Er habe in der Vergangenheit bereits angekündigt, sich umbringen zu wollen.

Auch die anderen vier Opfer befinden sich derzeit noch im Krankenhaus.

In der Nacht zu Sonntag war im Wuppertaler Stadtteil Langerfeld ein Wohnhaus explodiert und anschließend in Flammen aufgegangen. Fünf Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Viele andere Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Kurz darauf brachen große Teile des Mehrfamilienhauses in sich zusammen (TAG24 berichtete).

Am Nachmittag hatten die Helfer damit begonnen, die Reste abzutragen. Am Montag waren Schäden an der Hauptgasleitung entdeckt worden (Tag24 berichtete). Die Arbeiten an der Ruine des Wohnhauses sind noch im Gange.

Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über versuchte Suizide zu berichten. Da sich der Vorfall aber komplett im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, bei der Telefonseelsorge findet Ihr rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge, bundeseinheitliche Nummer: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0