Schrecklich: Ehemann entdeckt Frau (39) und Kind (10) tot in Wohnung Top Update Zwei Schiffe vor Rügen zusammengestoßen: Zehn Schwerverletzte Top Update Bettina Wulff: Erster Liebes-Auftritt mit ihrem neuen Freund Top Supermond und Asteroid: Heute gibt es ein Spektakel am Himmel! Top Ganz simpel: Auf dieser Webseite kannst Du mobil Geld gewinnen 10.176 Anzeige
1.427

Neues Urteil: "Sharia-Polizei" muss wieder vor Gericht

Der Prozess um die Scharia-Polizei aus Wuppertal muss erneut neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof hob die Freisprüche des Landgerichts auf.
Der Bundesgerichtshof hob am Freitag die Einsprüche auf.
Der Bundesgerichtshof hob am Freitag die Einsprüche auf.

Wuppertal / Karlsruhe - Der Prozess um die Wuppertaler "Scharia-Polizei" muss neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof hob die Freisprüche des Landgerichts für sieben Männer auf und verwies den Fall zur Neuverhandlung an das Landgericht zurück.

Die Richter hätten nicht richtig abgewogen, ob das Tragen von Warnwesten - zum Teil mit dem Aufdruck "Shariah Police" - gegen das Uniformverbot verstößt, entschied das Gericht am Donnerstag.

Alle sieben Angeklagten, damals zwischen 25 und 34 Jahre alt - waren im November 2016 vom Landgericht Wuppertal vom Vorwurf freigesprochen worden, gegen das Uniformverbot verstoßen oder Beihilfe dazu geleistet zu haben. Dagegen hatte die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. (3 StR 427/17)

Die Männer waren im September 2014 nachts durch die Wuppertaler Innenstadt gezogen. Dabei trugen sie handelsübliche orange Warnwesten. Ihr Ziel war es, junge Muslime anzusprechen und sie vom Besuch von Spielhallen, Gaststätten oder Bordellen sowie vom Alkoholkonsum abhalten. Dabei beriefen sie sich auf die Scharia, das ist die arabische Bezeichnung für islamisches Recht. Dieses fußt auf dem Koran und der überlieferten Lebenspraxis des Propheten Mohammed.

Die Sharia-Polizei machte 2014 Wuppertal unsicher.
Die Sharia-Polizei machte 2014 Wuppertal unsicher.

Während der Aktion kursierten gelbe Flyer mit der Aufschrift "Shariah Controlled Zone" (Scharia-kontrollierte Zone).

Auf ihnen waren Verhaltensregeln der radikalen Muslime festgehalten: Kein Alkohol, kein Glücksspiel, keine Musik und Konzerte, keine Pornografie und Prostitution, keine Drogen. Der Auftritt der selbst ernannten Sittenwächter hatte bundesweit Empörung ausgelöst, ein großes Medienecho nach sich gezogen und auch den Landtag in Düsseldorf beschäftigt.

Die Abwägungen des Landgerichts seien in mehreren Punkten widersprüchlich, sagte der Vorsitzende Richter Jörg-Peter Becker am Donnerstag.

Als entscheidenden Mangel nannte er aber, dass die Wuppertaler Richter überhaupt nicht beachtet hätten, wie die Aktion auf die Zielgruppe gewirkt habe. Dass die Aufsicht einer Spielhalle gelassen reagiert habe und andere Passanten die "Scharia-Polizei" eher als Junggesellenabschied eingestuft hätten, sei nicht entscheidend.

Der Prozess um die Sharia-Polizisten muss neu aufgerollt werden.
Der Prozess um die Sharia-Polizisten muss neu aufgerollt werden.

"Wie die Aktion von Muslimen verstanden wird, hat das Landgericht überhaupt nicht in Betracht gezogen", sagte Becker der Staatsanwältin, den Rechtsanwälten und einer großen Zahl von Medienvertretern. "Deshalb muss die Sache in vollem Umfang neu verhandelt werden."

Der entscheidende Gesichtspunkt ist nach dem BGH-Urteil, ob von der Gruppe den Eindruck uniformer Militanz ausging, ob ihr Auftreten zur Einschüchterung geeignet war. Erwägungen des Landgerichts, dass die Männer unter den Warnwesten Alltagkleidung trugen oder dass die Menschen wüssten, dass es in Deutschland keine "Scharia-Polizei" gibt, seien unerheblich. Der Vorsitzende Richter des Landgerichts hatte dagegen in der Urteilsbegründung noch gesagt: "Ein Gesetz, das hier gegriffen hätte, gibt es nicht."

Der Islamisten-Prediger und mutmaßliche Initiator der Aktion, Sven Lau, spielt in dem Verfahren keine Rolle mehr. Er wurde inzwischen vom Düsseldorfer Oberlandesgericht wegen Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt.

Fotos: DPA, dpa (Symbolbild)

Drama an Bundesstraße: Hier steckt ein Schaf im Geländer fest! Top Das passiert mit Deinem Körper, wenn Du Sellerie isst Top Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 2.777 Anzeige Vor 16 Jahren tötete er eine Putzfrau: Angeklagter gesteht! Neu Welcher Kurvenstar lässt es hier an der Poledance-Stange krachen? Neu Straftäter nutzt begleiteten Ausgang zur Flucht: Wer hat diesen Mann gesehen? Neu Lkw mit 22 Tonnen Schweinefutter fängt auf A3 Feuer Neu
"Bachelor"-Jade gesteht: Das ist meine große Liebe! Neu Eltern kaltblütig ermordet und eingemauert: Das sagt der Angeklagte Neu Rätselhafter Leichenfund: Freund der Toten verhaftet Neu
Vor seiner Katja: Nico Schwanz hatte genug von Frauen Neu Das will die Stadt Stuttgart gegen weitere Fahrverbote machen! Neu Regierung vergeudet Millionen, weil sie eine kleine Änderung nicht hinbekommt Neu Cathy Hummels nimmt ihren Hatern mit Humor den Wind aus den Segeln Neu "Hatten nie Sex": Schwesta Ewa hatet gegen alle Helikoptermütter! Neu Schock bei Madame Tussauds: Prominente Wachsfigur geköpft! Neu Jörn Schlönvoigt verrät: So bekommt Philip sein Gedächtnis wieder Neu Nach Rauswurf in Dänemark: Rührende Worte von Alex Zorniger an seine Fans Neu Schulbus prallt gegen Mauer: 13 Kinder verletzt Neu Fast-Food-Läden geschlossen: Über 40 Menschen müssen nach KFC-Besuch ins Krankenhaus Neu Kurvige, unbeleuchtete Landstraße ohne Gehweg: Schulweg sorgt für Ärger Neu Mann attackiert Frau mit Pfanne und Gabel und verletzt sie erheblich Neu Stahlträger kippt um und trifft Bauarbeiter: Lebensgefahr! 1.676 Feuerwehr soll "Katze" aus Baum befreien: Was da wirklich sitzt, verschlägt allen die Sprache 3.196 Nach hartem Krebs-Kampf: "Goodbye Deutschland"-Baby kann wieder lachen 531 Erneut Sammelabschiebung von Frankfurt nach Afghanistan 731 Mann rast in Papas Porsche über Autobahn und wird geblitzt: Seine Ausrede ist grandios 3.325 Becherwurf an den Kopf: Aues Busfahrer Martin zeigt den Mittelfinger 4.810 Feuer in Altersheim: 69-Jähriger kommt ums Leben! 98 Mann stirbt nach Irrfahrt über Feld und seine Mutter muss alles mit ansehen 2.291 "Dann spritzt ja...": Darauf kommt Jenny Frankhauser so gar nicht klar 1.876 Zu viel nackte Haut! Stadt will sexistische Werbung verbieten 913 Übernahme-Angebot: Chinesen wollen Modekette Tom Tailor schlucken 437 Update NRW-Minister für Rückkehr ehemaliger IS-Kämpfer 104 SUV fährt über zugeforenen Stausee, dann bricht plötzlich das Eis 1.992 Sechs Personen klettern bei Hotelbrand auf Fenstersims und drohen abzustürzen 2.302 Kuriose Verfolgungsjagd: Raser ruft erst die Polizei, dann flieht er 1.107 -15,6 Grad in Sachsen! Nach dem Frühlings-Wochenende kommt Frost-Schock 9.770 Sohn (25) löscht komplette Familie aus: Fünf Angehörige mit Axt getötet 4.542 Kurios: Hund "schießt" mit Gewehr auf Herrchen 105 Messer-Attacke! Mann sticht wahllos auf Frau ein 3.105 Dresden: 17 Handgranaten in Auto hinter Hauptbahnhof entdeckt! 42.473 Update Deshalb wagt sich Olympiasiegerin Katarina Witt nicht mehr aufs Eis 4.587 "Ding des Jahres": Über was lacht Lena Gercke hier mit Joko? 556 Mutter tötet eigenes Baby in Klinik: Nun steht das Urteil fest 993 Mission "Titanic": FC Bayern heiß auf CL-Kracher gegen Liverpool 247 Neubau an A14: So kommt Ihr in Zukunft von Magdeburg nach Schwerin 1.365 "In aller Freundschaft" gestrichen! Andere Krankenhaus-Serie wichtiger? 20.300 Neuer Look: Cathy Lugner sieht plötzlich ganz anders aus 1.919