Kinderwagen in Treppenhaus angezündet: 16 Menschen müssen gerettet werden

Wuppertal – Am Montagabend kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus auf der Moritzstraße in Wuppertal.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.
Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.  © Tim Oelbermann

16 Anwohner, darunter viele Kinder, waren durch Rauch und Flammen eingeschlossen und mussten durch die Feuerwehr gerettet werden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es in voller Ausdehnung, umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz in das Treppenhaus vor, um das Feuer zu löschen.

Das komplette Haus musste evakuiert werden. Alle Betroffenen wurden untersucht. Eine Frau musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden.

Das Wohnhaus musste über eine Stunde umfangreich gelüftet werden, damit alle Anwohner nach Abschluss der Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen können.

Unbekannte hatten vermutlich einen Kinderwagen im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses angezündet. "Ein Kinderwagen brennt nicht von alleine", sagte ein Polizeisprecher vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Ein Brand in einem Treppenhaus mit großer Rauchentwicklung löste einen Großeinsatz aus.
Ein Brand in einem Treppenhaus mit großer Rauchentwicklung löste einen Großeinsatz aus.  © Gianni Gattus

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0