Mutter überfährt Tochter beim Einparken (15): Wer hat etwas gesehen?

Wuppertal - Dieses Einparkmanöver wurde zum Horror: Eine Mutter (47) in Wuppertal hat beim Einparken ihre eigene Tochter (15) zunächst angefahren und dann überfahren. Das Mädchen wurde schwer verletzt.

Der VW Golf nach dem Unfall.
Der VW Golf nach dem Unfall.  © Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Die Frau wollte am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr in der Wuppertaler Warndtstraße ihren Volkswagen Golf einparken, so die Polizei (TAG24 berichtete).

Dabei ereignete sich der tragische Unglücksfall. Die Tochter soll laut Polizei der Mutter durch Einweisen in die Parklücke geholfen haben.

Aufgrund bislang unklarer Gründe wurde das Mädchen dann vom Auto ihrer Mutter überrollt und unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Drei junge Rabauken mopsen Traktor-Gespann: Raubzug nimmt kein gutes Ende
Polizeimeldungen Drei junge Rabauken mopsen Traktor-Gespann: Raubzug nimmt kein gutes Ende

Kameraden der Feuerwehr konnten das schwer verletzte Mädchen bergen und per Krankenwagen in ein Krankenhaus bringen lassen.

Wegen der unklaren Lage kam die Mutter zunächst in Gewahrsam, sie wurden zugleich von einem Notfallseelsorger betreut. Laut Polizei wurde sie wieder entlassen, wie es am Sonntagabend hieß.

Weil der Unfallhergang weiter unklar ist, bittet die Polizei Wuppertal jetzt Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sich unter 0202/2840 zu melden.

Update, 10.12 Uhr

Nachdem eine 47-jährige Wuppertalerin bei einem missglückten Einparkmanöver am Sonntag ihre eigene Tochter mit dem Wagen überrollt und schwer verletzt hat, schwebt die 15-Jährige weiter in Lebensgefahr. Das sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen der Deutschen Presse-Agentur.

Man gehe nach aktuellem Stand von einem tragischen Unfall aus. Hinweise auf Absicht habe man bisher nicht gefunden. Die Mutter war direkt nach dem Unfall vorübergehend in Gewahrsam genommen worden, da die Umstände zunächst unklar waren.

Kameraden der Feuerwehr bargen das Mädchen.
Kameraden der Feuerwehr bargen das Mädchen.  © Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Titelfoto: Gianni Gattus/Blaulicht Aktuell Solingen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: