16-jährige Motorradfahrerin überholt und prallt gegen Baum: Junge (15) tot

Top

Rückruf bei REWE: Diese Mettwurst macht Euch krank!

Top

Bitter nötig! Dieser Wachs-Figuren-Star wurde überarbeitet

Neu

Kühe bringen Pferd zum Ausrasten: Zwei Verletzte bei Kutschfahrt

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.529
Anzeige
34.383

Wurde Khaleds Mörder längst gefasst?

Dresden - Seit Dienstag kursiert im Netz das Gerücht eines (anonymen) Verfassers, die „Sächsische Kriminalpolizei“ habe Khaleds Mörder gefasst und würde ihn nun verheimlichen.
Khaled († 20)
Khaled († 20)

Von Anneke Müller

Dresden - Seit Dienstag kursiert im Netz - vor allem bei Facebook - das Gerücht, die „Sächsische Kriminalpolizei‘“ habe Khaleds († 20) Mörder gefasst.

Es sei „wie zu erwarten“ ein Tunesier aus dem „Drogenmilieu der Asylanten“, das würde aber von der Polizei verheimlicht. Die Hakenkreuze an der Asylwohnung hätten „Links-Extremisten“ angebracht, die „dabei von Überwachungskameras“ gefilmt wurden.

MOPO-Recherchen ergaben: Nichts davon stimmt. Nicht die „Sächsische Kriminalpolizei“ ermittelt, sondern die Kripo Dresden.

Die Fäden laufen bei der Staatsanwaltschaft zusammen, deren Sprecher Jan Hille bestätigt zwar: „In der Leipziger Straße wurde ein Tunesier nach einer Auseinandersetzung vorläufig festgenommen. Er hat mit dem Tötungsdelikt an dem Asylbewerber nichts zu tun. Wir haben noch keinen Tatverdächtigen ermittelt.“

Auch die angeblich gefilmten Links-Extremisten im Wohnblock der Asylunterkunft gibt es nicht. Der Plattenbau gehört der Gagfah. Sprecherin Bettina Benner: „Es gibt in dem Haus keine Überwachungskameras.“

Offener Brief an Stadt, Polizei und Politiker

Auszug aus dem offenen Brief
Auszug aus dem offenen Brief

„Hallo Dresden!“ - Khaleds Freunde appellieren für mehr Menschlichkeit

Der getötete Asylbewerber Khaled Idris (20) wird seine letzte Ruhe in Berlin finden - dort gibt es eine große eritreische Gemeinde. So lange werden seine Freunde in Leubnitz-Neuostra bleiben. Danach wollen sie nur noch weg. Sie haben einen Aufruf verfasst, den sie den Verantwortlichen der Stadt, Polizei und Politik zukommen lassen werden.

Gespenstische Stille herrscht in der Plattenbausiedlung, in der Khaled getötet aufgefunden wurde. Das Warten wird langsam unerträglich für die jungen Männer aus Eritrea; die Angst, hier wohnen bleiben zu müssen, wächst.

Sie fühlen sich unverstanden, auch von der Stadt, die sie einfach in eine neue Unterkunft umsiedeln wollte. Doch das ist nicht die Lösung.

„Dresden ist eine aggressive Stadt“, sagt Tesfalem (27) aus Khaleds Wohngruppe. Mit seinen Mitbewohnern hat er einen offenen Brief an Rathaus, Polizei und Politik verfasst:

„Hallo Dresden“, schreiben sie, „wir sind hierher gekommen, um unser Leben zu retten. Aber viele Leute hier in Dresden mögen uns nicht. Täglich haben wir mit Anfeindungen, Aggressionen und tätlichen Angriffen zu tun.“

Jetzt wollen sie nur noch weg. Von der Polizei fordern sie, Khaleds Mörder schnell zu finden. Fast flehentlich schließen sie: „Wir sind freundlich, friedlich und offenherzig - würdet Ihr Kontakt zu uns suchen, würdet Ihr das merken. Wir wollen nicht mehr wie Tiere behandelt werden - wir brauchen Frieden.“

Weiterer Asylbewerber schwer verletzt

Der Lybier Walid (27) wurde in Mickten mit einer heißen Flüssigkeit übergossen.
Der Lybier Walid (27) wurde in Mickten mit einer heißen Flüssigkeit übergossen.

Noch eine Attacke auf einen Asylbewerber: Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde in derselben Nacht, als Khalid umgebracht wurde, Walid (27) in Mickten schwer verletzt.

Gegen 22.30 Uhr wurde er auf der Straße von fünf Männern in Bomberjacke angesprochen. Sie forderten Zigaretten, und als er dem nicht gleich nachkam, goss ihm einer der Männer eine heiße Flüssigkeit aus einer Thermoskanne über Gesicht, Schulter und Arme.

Noch in der Nacht musste Walid ins Krankenhaus.

Auch nach einer Woche sind die Wunden noch nicht verheilt. Aus Angst hat sich Walid noch nicht zur Polizei getraut, wird aber von der Dresdner Opferberatung betreut.

Mit ihrer Hilfe will Walid nun Anzeige erstatten.

Foto: Petra Hornig

Spezialgerät beginnt mit Bergung des umgestürzten Krans

Neu

Ex-Professor: "Journalisten berichteten in Flüchtlingskrise nicht neutral!"

Neu

Sommer ist, was man daraus macht! Tipps für ein sommerliches Wochenende

Neu

Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

17.671

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

5.274

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

2.767

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.177
Anzeige

Blondine kippt Scheibenreiniger ins Auto. Das kommt dabei raus

8.175

Gigantische Verschwendung! So lange sind Lebensmittel wirklich haltbar

2.468

Verkehrsunfall mit sieben Verletzten - zwei Kinder davon schwerverletzt!

332

Wer diese Aktion im RADhaus verpasst, ist selbst schuld

9.743
Anzeige

Team zerfällt: Sprecher tritt zurück, und Trump will sich begnadigen!

3.180
Update

Darum durften sächsische Polizisten nicht zum G20-Dankeskonzert!

12.198

"Identitäre Bewegung" auf dem Weg ins Mittelmeer gestoppt

6.222

Letzter Post auf Deutsch: Großes Rätsel um Chester Benningtons Instagram-Foto

16.535

Weil Mann sie betrog: Ehefrau stopft Affäre Chilis in die Vagina!

16.090

Erwischt! Am Strand ließen sie die Hüllen Fallen

6.009

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin Handschlag: Diese Strafe erwartet ihn jetzt

8.260

Auf A4! 12 Verletzte bei Massencrash nach Urlaub in Sachsen

7.304

SEK-Einsatz! Mann droht, sich mit PKW in die Luft zu jagen

3.667
Update

Sponsoren-Irrsinn? Kein einheitliches Trikot mehr bei den Roten Bullen

4.849

Tragischer Zufall? Neues Linkin-Park-Video erscheint am Tag seines Todes

8.779

Große Sorge! Wo ist Schlagerstar Andreas Martin?

8.009

24 Jahre zu früh! O.J. Simpson heult rum und kommt frei

3.396

Geheimabsprachen? Deutsche Autobauer unter Kartellverdacht

1.013

Vorsicht Blüten! 50-Euro-Scheine am häufigsten betroffen

250

Panik: Gibt es bald kein deutsches Bier mehr?

3.487

Grausames Video: Mann missbraucht Kaninchen

4.773

Achtung Rückruf: Dieses Produkt solltet ihr auf keinen Fall mehr essen!

1.921

Gefesselt und geknebelt! Falsche Paketboten überfallen Rentnerin

1.440

Bewaffneter Polizist überfällt Sparkassen-Filiale

5.366

Massenproteste in Polen, doch der Regierung ist das scheinbar egal

1.187

Immer miesere Tricks! Das wollen Diebe Euch jetzt wegnehmen

3.617

Handball-Legende Bernhard Kempa gestorben

1.058

Nicht anfassen! Mysteriöse Schwämme angespült

6.295

Notunterkunft wird geschlossen: 400 Flüchtlinge bekommen Upgrade

1.095

Mutter geht zum Friseur: Währenddessen stirbt ihre Tochter im Auto

4.199

Da staunten die Bahnreisenden nicht schlecht: William und Kate reisen im ICE weiter

482

Heftige Mückenplage: Wie kann ich mich richtig schützen?

2.117

Könnt Ihr erraten, welche deutsche Schauspielerin das ist?

1.928

Wenn Ihr Eisliebhaber seid, solltet Ihr besser nicht weiterlesen

3.453

"Ehe für alle": Bundespräsident Steinmeier unterzeichnet Gesetz

686

So sieht dieser Promi nicht mehr aus

6.291

Nach Mord: Muss ein Papagei als Zeuge aussagen?

3.878

Lehrerin vernascht 16-Jährigen. Jetzt verklagt sie ihn

6.045

Nach Saunabrand: 260 Menschen aus Hotel evakuiert

1.578

1,7 Millionen Euro abgezockt! Buchhalterin fällt auf angeblichen Chef rein

4.343

Paar erlebt mehrere Orgasmen nur wegen einer Umarmung

9.218

Warum Schwangere bald fürs Nichtrauchen bezahlt werden könnten

3.597

Alarmierend: Rechte und linke Gewalt erlebt Aufschwung in Brandenburg

259

Unglaublich! Mann spielt Gitarre während Gehirn-OP

2.444

Oma will nur Joghurt kaufen und zieht dann über Enkel her

6.601

Fußballfans tanzen mit Party-Polonaise gegen AfD an

2.148

Großeinsatz! Schüsse in Mehrfamilienhaus gefallen

477